Autor Thema: Jahresverbrauch Flüssiggas ?  (Gelesen 64720 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline latestone

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 53
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jahresverbrauch Flüssiggas ?
« Antwort #30 am: 23. November 2015, 19:36:08 »
Update Daten 2014

Wohnfläche:
EFH, ca. 130qm, kein Keller, FBH nur im Bad
Verbrauch für Heizung und Warmwasser

weitere Heizung:
Schwedenofen im Wohnraum (weils schön ist und noch dazu warm macht)
Heizung saniert 10/2012 (Gastherme -> Gasbrennwerttherme)

Verbrauch 2007: 8317 KwH entspricht 305 m³ bzw. 1173 Liter ;   753 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 127,80 Euro)
Verbrauch 2008: 7733 KwH entspricht 284 m³ bzw. 1092 Liter ;   775 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 127,80 Euro)
Verbrauch 2009: 7625 KwH entspricht 280 m³ bzw. 1077 Liter ;   761 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2010: 9873 KwH entspricht 364 m³ bzw. 1400 Liter ;   941 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2011: 9383 KwH entspricht 346 m³ bzw. 1332 Liter ;   992 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2012: 9461 KwH entspricht 349 m³ bzw. 1344 Liter ; 1044 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2013: 8857 KwH entspricht 330 m³ bzw. 1271 Liter ; 1026 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2014: 7441 KwH entspricht 278 m³ bzw. 1071 Liter ;   885 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)

Als Info hier mal der Kostenvergleich in Ct./Liter incl. MWST (mit / ohne Grundpreis):
2007: 64,2 / 53,3
2008: 70,9 / 59,3
2009: 70,7 / 57,4
2010: 67,2 / 57,0
2011: 74,5 / 63,8
2012: 77,7 / 67,1
2013: 80,7 / 69,5
2014: 82,6 / 69,3

Offline latestone

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 53
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jahresverbrauch Flüssiggas ?
« Antwort #31 am: 06. Januar 2016, 19:54:22 »
Update Daten 2015

Wohnfläche:
EFH, ca. 130qm, kein Keller, FBH nur im Bad
Verbrauch für Heizung und Warmwasser

weitere Heizung:
Schwedenofen im Wohnraum (weils schön ist und noch dazu warm macht)
Heizung saniert 10/2012 (Gastherme -> Gasbrennwerttherme)

Verbrauch 2007: 8317 KwH entspricht 305 m³ bzw. 1173 Liter ;   753 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 127,80 Euro)
Verbrauch 2008: 7733 KwH entspricht 284 m³ bzw. 1092 Liter ;   775 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 127,80 Euro)
Verbrauch 2009: 7625 KwH entspricht 280 m³ bzw. 1077 Liter ;   761 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2010: 9873 KwH entspricht 364 m³ bzw. 1400 Liter ;   941 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2011: 9383 KwH entspricht 346 m³ bzw. 1332 Liter ;   992 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2012: 9461 KwH entspricht 349 m³ bzw. 1344 Liter ; 1044 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2013: 8857 KwH entspricht 330 m³ bzw. 1271 Liter ; 1026 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2014: 7441 KwH entspricht 278 m³ bzw. 1071 Liter ;   885 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2015: 8424 KwH entspricht 314 m³ bzw. 1209 Liter ;   974 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)

Als Info hier mal der Kostenvergleich in Ct./Liter incl. MWST (mit / ohne Grundpreis):
2007: 64,2 / 53,3
2008: 70,9 / 59,3
2009: 70,7 / 57,4
2010: 67,2 / 57,0
2011: 74,5 / 63,8
2012: 77,7 / 67,1
2013: 80,7 / 69,5
2014: 82,6 / 69,3
2015: 80,6 / 68,8

Offline latestone

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 53
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jahresverbrauch Flüssiggas ?
« Antwort #32 am: 22. Januar 2017, 17:30:45 »
Update Daten 2016

Wohnfläche:
EFH, ca. 130qm, kein Keller, FBH nur im Bad
Verbrauch für Heizung und Warmwasser

weitere Heizung:
Schwedenofen im Wohnraum (weils schön ist und noch dazu warm macht)
Heizung saniert 10/2012 (Gastherme -> Gasbrennwerttherme)

Verbrauch 2007: 8317 KwH entspricht 305 m³ bzw. 1173 Liter ;   753 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 127,80 Euro)
Verbrauch 2008: 7733 KwH entspricht 284 m³ bzw. 1092 Liter ;   775 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 127,80 Euro)
Verbrauch 2009: 7625 KwH entspricht 280 m³ bzw. 1077 Liter ;   761 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2010: 9873 KwH entspricht 364 m³ bzw. 1400 Liter ;   941 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2011: 9383 KwH entspricht 346 m³ bzw. 1332 Liter ;   992 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2012: 9461 KwH entspricht 349 m³ bzw. 1344 Liter ; 1044 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2013: 8857 KwH entspricht 330 m³ bzw. 1271 Liter ; 1026 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2014: 7441 KwH entspricht 278 m³ bzw. 1071 Liter ;   885 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2015: 8424 KwH entspricht 314 m³ bzw. 1209 Liter ;   974 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2016: 8684 KwH entspricht 324 m³ bzw. 1248 Liter;    909 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 214,20 Euro)

Als Info hier mal der Kostenvergleich in Ct./Liter incl. MWST (mit / ohne Grundpreis):
2007: 64,2 / 53,3
2008: 70,9 / 59,3
2009: 70,7 / 57,4
2010: 67,2 / 57,0
2011: 74,5 / 63,8
2012: 77,7 / 67,1
2013: 80,7 / 69,5
2014: 82,6 / 69,3
2015: 80,6 / 68,8
2016: 72,8 / 55,7

Offline Jogi14

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-0
Re: Jahresverbrauch Flüssiggas ?
« Antwort #33 am: 14. Januar 2018, 11:59:19 »
Hallo Latestone,
damit du hier nicht so alleine bist, möchte ich auch meine Daten einstellen.
hier meine Zahlen für die aktuelle Heizperiode:
Doppelhaushälfte 129 m², 1997 kernsaniert, alles Heizkörper, rechn. Heizlast 5,5 kW bei -14 °C, PLZ 147.., 2 Bewohner, Wohnzimmer 22-23 °C, seit 09/2015 Gasbrennwertheizung Brötje WGB 15 - H, Flüssiggas (Eigentums-UTank 2700 l), WW-Speicher 115 l, Zähler für Gas und Elt und WW
2017
Monat 09: Gas: 14,5 m³= 57 Liter= 407 kWh (oberer Heizwert), WW: 2512 l,
Laufzeit: 99 h, Starts 77, Strom für Heizung/WW: 4,4 kWh.
Monat 10: Gas: 29,4 m³= 116 Liter= 828 kWh (oberer Heizwert), WW: 1820 l,
Laufzeit: 232 h, Starts 84, Strom für Heizung/WW: 7,0 kWh.
Monat 11: Gas: 59,4 m³= 233 Liter= 1671 kWh (oberer Heizwert), WW: 2400 l,
Laufzeit: 498 h, Starts 86, Strom für Heizung/WW: 11,6 kWh.
Monat 12: Gas: 74,8 m³= 294 Liter= 2104 kWh (oberer Heizwert), WW: 2130 l,
Laufzeit: 587 h , Starts 74, Strom für Heizung/WW: 13,2 kWh.

Habe 2017 genau 1827 Liter verbraten und für den Liter 0,422 ct. Brutto (Eigentumstank !) bezahlt.
Für die Wartung des Tanks habe ich einen Wartungsvertrag, der nochmals mit 60 €/Jahr netto zu Buche schlägt.

Offline latestone

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 53
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jahresverbrauch Flüssiggas ?
« Antwort #34 am: 20. Januar 2018, 16:23:09 »
Update Daten 2017
Wohnfläche:
EFH, ca. 130qm, kein Keller, FBH nur im Bad
Verbrauch für Heizung und Warmwasser

weitere Heizung:
Schwedenofen im Wohnraum (weils schön ist und noch dazu warm macht)
Heizung saniert 10/2012 (Gastherme -> Gasbrennwerttherme)

Verbrauch 2007: 8317 KwH entspricht 305 m³ bzw. 1173 Liter ;   753 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 127,80 Euro)
Verbrauch 2008: 7733 KwH entspricht 284 m³ bzw. 1092 Liter ;   775 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 127,80 Euro)
Verbrauch 2009: 7625 KwH entspricht 280 m³ bzw. 1077 Liter ;   761 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2010: 9873 KwH entspricht 364 m³ bzw. 1400 Liter ;   941 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2011: 9383 KwH entspricht 346 m³ bzw. 1332 Liter ;   992 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2012: 9461 KwH entspricht 349 m³ bzw. 1344 Liter ; 1044 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2013: 8857 KwH entspricht 330 m³ bzw. 1271 Liter ; 1026 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2014: 7441 KwH entspricht 278 m³ bzw. 1071 Liter ;   885 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2015: 8424 KwH entspricht 314 m³ bzw. 1209 Liter ;   974 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2016: 8684 KwH entspricht 324 m³ bzw. 1248 Liter ;   909 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 214,20 Euro)
Verbrauch 2017: 8480 KwH entspricht 316 m³ bzw. 1131 Liter ;   839 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 214,20 Euro)

Als Info hier mal der Kostenvergleich in Ct./Liter incl. MWST (mit / ohne Grundpreis):
2007: 64,2 / 53,3
2008: 70,9 / 59,3
2009: 70,7 / 57,4
2010: 67,2 / 57,0
2011: 74,5 / 63,8
2012: 77,7 / 67,1
2013: 80,7 / 69,5
2014: 82,6 / 69,3
2015: 80,6 / 68,8
2016: 72,8 / 55,7
2017: 74,2 / 55,2

Offline Teimanns

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Re: Jahresverbrauch Flüssiggas ?
« Antwort #35 am: 19. Februar 2018, 20:35:40 »
Hallo liebe Forumsmitglieder.
Wir haben im September 2017 unser neues KfW 40 Plus Haus bezogen mit 160m2.
Hat durch Zufall jemand Jahresverbrauchsdaten in der ungefähren Hausart.
Es ist ein Fertighaus(Dämmung 36 cm/Wände& Dach)
BDT.mit 025 bestanden!!!
Wir haben normale Heizkörper verbaut,FBH war nicht erwünscht.
Kein Erdgas sondernFlüssiggasheizung+ Solar(WW) von Vaillant verbaut.
Im Moment 1.September 17 bis heute 19.02.18 um die 150 m3 verbraucht.
Bei 3 Personen mit WW.
Also im Schnitt 30-35 m3.im Monat.
Danke im voraus.

« Letzte Änderung: 20. Februar 2018, 05:32:54 von Teimanns »

Offline latestone

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 53
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jahresverbrauch Flüssiggas ?
« Antwort #36 am: 04. Januar 2019, 12:48:22 »
Update Daten 2018

Wohnfläche:
EFH, ca. 130qm, kein Keller, FBH nur im Bad
Verbrauch für Heizung und Warmwasser

weitere Heizung:
Schwedenofen im Wohnraum (weils schön ist und noch dazu warm macht)
Heizung saniert 10/2012 (Gastherme -> Gasbrennwerttherme)

Verbrauch 2007: 8317 KwH entspricht 305 m³ bzw. 1173 Liter ;   753 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 127,80 Euro)
Verbrauch 2008: 7733 KwH entspricht 284 m³ bzw. 1092 Liter ;   775 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 127,80 Euro)
Verbrauch 2009: 7625 KwH entspricht 280 m³ bzw. 1077 Liter ;   761 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2010: 9873 KwH entspricht 364 m³ bzw. 1400 Liter ;   941 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2011: 9383 KwH entspricht 346 m³ bzw. 1332 Liter ;   992 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2012: 9461 KwH entspricht 349 m³ bzw. 1344 Liter ; 1044 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2013: 8857 KwH entspricht 330 m³ bzw. 1271 Liter ; 1026 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2014: 7441 KwH entspricht 278 m³ bzw. 1071 Liter ;   885 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2015: 8424 KwH entspricht 314 m³ bzw. 1209 Liter ;   974 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 142,80 Euro)
Verbrauch 2016: 8684 KwH entspricht 324 m³ bzw. 1248 Liter ;   909 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 214,20 Euro)
Verbrauch 2017: 8480 KwH entspricht 316 m³ bzw. 1131 Liter ;   839 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 214,20 Euro)
Verbrauch 2018: 7556 KwH entspricht 282 m³ bzw. 1086 Liter ;   828 Euro (incl. MWST, incl. Grundpreis 214,20 Euro)

Als Info hier mal der Kostenvergleich in Ct./Liter incl. MWST (mit / ohne Grundpreis):
2007: 64,2 / 53,3
2008: 70,9 / 59,3
2009: 70,7 / 57,4
2010: 67,2 / 57,0
2011: 74,5 / 63,8
2012: 77,7 / 67,1
2013: 80,7 / 69,5
2014: 82,6 / 69,3
2015: 80,6 / 68,8
2016: 72,8 / 55,7
2017: 74,2 / 55,2
2018: 76,2 / 56,5

Offline stingmb

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 63
  • Karma: +0/-2
Re: Jahresverbrauch Flüssiggas ?
« Antwort #37 am: 06. Januar 2019, 11:30:05 »
Hallo latestone, zum Vergleich mal bei uns  :o

Update Daten 2009 bis 2018

Wohnfläche:
EFH (Bj 1954), ca. 130qm, mit Keller, ohne FBH
Verbrauch für Heizung und Warmwasser

weitere Heizung:
Kachelofen im Wohnraum (weils schön ist und noch dazu warm macht  ;D)
Heizung saniert 1992

Verbrauch im Schnitt Jährlich ca. 2500 liter Flüssiggas und jährlich ca. 1600€ Gas-Kosten

Meinst du eine neue Heizungsanlage bringt einspar-potenzial ?

Offline Jogi14

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-0
Re: Jahresverbrauch Flüssiggas ?
« Antwort #38 am: 07. Januar 2019, 11:51:13 »
Hallo in die Runde

hier meine Zahlen:
Doppelhaushälfte 129 m², 1997 kernsaniert, alles Heizkörper, rechn. Heizlast 5,5 kW bei -14 °C, PLZ 147.., 2 Bewohner, Wohnzimmer 22-23 °C, seit 09/2015 Gasbrennwertheizung Brötje WGB 15 - H, Flüssiggas (Eigentums-UTank 2700 l), WW-Speicher 115 l, Zähler für Gas und Elt und WW

Habe 2018 genau 1757 Liter verbraten und für den Liter 41,46 ct. Brutto (Eigentumstank !) bezahlt.
Für die Wartung des Tanks habe ich einen Wartungsvertrag, der nochmals mit 60 €/Jahr netto zu Buche schlägt. Macht also Gesamtkosten Brutto: 798 Euro.

Offline Teimanns

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Re: Jahresverbrauch Flüssiggas ?
« Antwort #39 am: 20. Januar 2019, 08:11:22 »
Ist schon extrem was es ausmacht zwischen Alt und Neubau.
Unser KfW Neubau 160 m2 hat 2018 komplett nur 180 m3
 benötigt bei Zimmertemperatur 23 Grad.
Mit 3 Personen WW, ohne schön warm  machendes Schwedenofen.
« Letzte Änderung: 20. Januar 2019, 08:14:24 von Teimanns »

Offline Jogi14

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-0
Re: Jahresverbrauch Flüssiggas ?
« Antwort #40 am: 20. Januar 2019, 16:12:48 »
Da bin ich ja von den Socken. In welcher milden Gegend steht denn Dein Kfw-Neubau? Entspräche ja einer Hezlast von ca. 2 kW.

Offline Manu27

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Re: Jahresverbrauch Flüssiggas ?
« Antwort #41 am: 21. Januar 2019, 13:35:15 »
Das wäre jetzt auch mal interessant, selbst bei optimaler Dachdämmung, generell guter gute Dämmwerte und dem Einbau neuer Fenster etc wird das schwer. Die Heizlastberechnung würde ich gern mal im Detail sehen.

Offline Teimanns

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Re: Jahresverbrauch Flüssiggas ?
« Antwort #42 am: 02. Februar 2019, 07:50:07 »
Unsere Heizlastberechnung liegt bei 3.5kW.
Muss aber sagen wir haben für WW.Solar auf den Dach.Nicht fürs Heizen.!!!
Die Solar hat 2018 uns 1200 kWh gebracht nur Warmwaser.
Ob das ein guter Wert ist kann ich nicht sagen.
Aber auch die PV.Anlage hat fast 20% mehr erwirtschaftet.
Ist aber das erste Jahr gewesen bei uns im Neubau,ist ja immer verschieden leider.
Da meine Frau keine FBH.wollte sind HK verbaut,Heizkurve bei 0.6 und  es langt.
Wir haben Top Fenster die aber eben dann auch mal von aussen anfrieren.
Ab Mitte  März 2018 war ja die Heizung komplett aus war ja genug Sonne.
Im Schnitt benötigen wir 1.2- 1.5 m3 am Tag,max.Jan.2019 bei minus 13 Grad die 1.5 m3(Monat 38m3).
Den BDT.bestanden mit Passivhauswerten.Die Luftanlage làuft mit 150m3/Nachts 120 m3.
Unsere Heizung abgeregelt bei 3 KW da sonst zu hoch 3-14 kW Vaillant eben.
Eine LWP rechnet sich bei uns nie wegen der extremen Anschaffungskosten.
Bin kein Umweltfanatiker und mag nicht bei 20 Grad frieren,normal 23 Grad im WZ.😂
Wohne Nähe Ingolstadt.Seit 15.Oktober 2018 bis  1.Februar.2019 ----110 m3 verheizt.
« Letzte Änderung: 02. Februar 2019, 08:22:05 von Teimanns »

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz