Autor Thema: Falsche Rechnung EON / AVACON  (Gelesen 15302 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hrd666

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
Falsche Rechnung EON / AVACON
« am: 20. Dezember 2010, 14:13:54 »
Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Stromversorger und wollte nun mal etwas mein weiteres Vorgehen abklopfen.

Folgendes Problem:

2009 bin ich in das Nachbarreihenhaus gezogen, offenbar hat EON in diesem Zuge den Stromzähler buchungstechnisch umgezogen. Körperlich hängt der Zähler allerdings weiterhin im Nachbarhaus. Darauf aufmerksam wurde ich im Sommer, als mir eine entsprechende Mahnung ins Haus flatterte. EON wollte pro Monat rückwirkend seit Januar 19,00 pro Monat Abschlag haben.

Aktuell zahle ich 70 Euro für einen Verbrauch 2750-3000 kwh. (sollte reichen)

Die Nachforderung lehnte ich ab und erwirkte eine \"Mahnsperre\".
Im August habe ich dann EON darum gebeten, sich die Angelegenheit einmal vor Ort anzuschauen, da ich ja sonstwas erzählen könnte. Per Telefon und per Mail habe ich darum gebeten - leider ohne Erfolg.

Im Oktober (still ruht der See) habe ich einen erneuten Versuch unternommen, jemanden die Miesere vor Ort vorzuführen. Man verwies darauf, dass man diese Daten vom Netzbetrieber Enercity Netz erhält \"und da nichts ändern kann\", ich solle mich an den Netzbetreiber wenden.

Der Netzbetreiber hat allerdings den entsprechenden Zähler in der entsprechend korrekten Verbrauchststelle geführt. (somit kein Fehler von Enercity Netz)

Ende November habe ich einen erneuten Versuch unternommen > das selbe Spiel: EON schickt mich zu Enercity Netz die zu Enercity (bin außer Wasser, gar kein Kunde dort) und wieder zurück. Offenbar kann keiner die Zähler inkl. der korrekten Orte prüfen und ggf. bestätigen.

Auf meine sarkastische Frage, was denn währe wenn ich den Zähler mit einer Axt bearbeiten würde und somit einen neuen benötige konnte mir erschreckender Weise auch niemand antwort geben.

Nun kam die Abschlussrechnung im Dezember > meine Abschläge von 770 Euro wurden aufgelistet > alerdings nicht mein Verbrauch - sondern der aus dem Nachbarhaus welcher ca. 2000 kwh höher ist als der meinige.

Mit meinen gezahlten Abschlägen müsste ich eigentlich um die 100 Euro von EON bekommen.

Wie kann ich nun vorgehen? Weiterhin nur meine 70 Euro zahlen??? Anwalt einschalten um Druck zu machen?
Ich bin langsam am Ende mit meinem Latein.

gruß
Rico

Offline bolli

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.396
  • Karma: +23/-11
Falsche Rechnung EON / AVACON
« Antwort #1 am: 20. Dezember 2010, 14:59:05 »
Nun, zu einer Verbrauchsstelle gehört ja auch ein Zähler mit einer Zählernummer. Wenn der Versorger nun eine Rechnung für einen falschen Zähler stellt, würde ich ihm mitteilen, dass (wie schon mehrfach mitgeteilt) der von ihm aufgeführte Zähler garnicht zu Ihrem Haushalt gehört und Sie daher für dessen Zählerstand keine Zahlungen vornehmen würden.
Da der Versorger gleichzeitig für den bei Ihnen montierten Zähler keine Zählerstände angegeben hat und somit kein nachgewiesener Verbrauch vorliegt, hat der Versorger auch keine offenen Forderungen gegen Sie. Somit würde ich ihm mitteilen, dass er ohne Verbrauchsstände des RICHTIGEN Zählers keine Berechtigung mehr habe, ggf. bestehende Einzugsermächtigungen zu nutzen bzw. bei manueller Überweisung Zahlungen Ihrerseits bis zum Nachweis ggf. bestehender Forderungen eingestellt würden.

Dann sollte der Versorger schon \"in die Hufe kommen\", obwohl auch das nicht sicher ist bei deren Chaos.  ;) Aber auf jeden Fall brauchen Sie erstaml nicht weiter (zuviel) zahlen.

Offline hrd666

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
Falsche Rechnung EON / AVACON
« Antwort #2 am: 20. Dezember 2010, 15:29:43 »
Die korrekten Zählerstände wurden beide für den richtigen Zähler übermittelt. (Im Nachbarhaus wohnt meine Mutter)
Hätte wohl lieber gleich auf Dumm stellen sollen (\"kenne den Nachbarn nicht\") und einen Zählerstand verweigern sollen, weil ich ja nicht den gewünschten Zähler vorweisen kann.

Aber dann schätzt EON halt ...

Offline Christian Guhl

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.382
  • Karma: +6/-4
  • Geschlecht: Männlich
Falsche Rechnung EON / AVACON
« Antwort #3 am: 20. Dezember 2010, 18:01:40 »
Zitat
Original von hrd666
2009 bin ich in das Nachbarreihenhaus gezogen, ....
Wurde denn die Abmeldung in diesem Haus und die Neuanmeldung im neuen Haus korrekt vorgenommen ?

Offline hrd666

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
Falsche Rechnung EON / AVACON
« Antwort #4 am: 22. Dezember 2010, 10:50:44 »
Ja ....

Den Fehler eingrenzen konnte ich anhand der Vorjahresrechnung.
Da ist auf der 2009er Rechnung der korrekte Zähler in der korrekten Verbrauchsstelle. In der letzten Rechnung passt dies nicht mehr.

Wobei hier wirklich Detektiveigenschaften erforderlich sind, da im Mai 2009 auch noch der Zähler in beiden Häusern getauscht wurde. Damit kann ich belegen, welcher Zähler in welcher Verbrauchsstelle (die alten Zähler) hängt.

Offline berghaus

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 673
  • Karma: +5/-4
  • Geschlecht: Männlich
Falsche Rechnung EON / AVACON
« Antwort #5 am: 22. Dezember 2010, 16:27:00 »
Zitat
(Im Nachbarhaus wohnt meine Mutter)

Hat denn wenigstens Ihre Mutter eine Abrechnung mit Ihrem - 2.000 kWh niedrigeren - Verbrauch?

berghaus 22.12.10

Offline hrd666

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
Falsche Rechnung EON / AVACON
« Antwort #6 am: 23. Dezember 2010, 10:04:18 »
Ja - die hat \"meinen\" Verbrauch auf Ihrer Rechnung...

Gestriger anruf bei EON Avacon ergab:

\"Heute den 22.12. wurde Ihre Serviceanfrage an einen Fachbereich weitergeleitet. Da kommt dann jemand vor Ort. Aber bestimmt nicht mehr dieses Jahr.\"

Ich will hier nicht breittreten wie oft ich diese Aussage seit Monaten bereits gehört habe >>> \"wurde Ihre Serviceanfrage an einen Fachbereich weitergeleitet\"

Offline berghaus

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 673
  • Karma: +5/-4
  • Geschlecht: Männlich
Falsche Rechnung EON / AVACON
« Antwort #7 am: 23. Dezember 2010, 20:15:35 »
@hrd666

Zitat
was denn währe wenn ich den Zähler mit einer Axt bearbeiten würde?

Zitat
Wie kann ich nun vorgehen? Weiterhin nur meine 70 Euro zahlen??? Anwalt einschalten um Druck zu machen? Ich bin langsam am Ende mit meinem Latein.

Vertragen Sie sich nicht mit Ihrer Mutter ?

Oder möchten Sie, dass die Rechnung Ihrer Mutter so bleibt und Ihre ermäßigt wird?      :D

berghaus 23.12.10

Offline bjo

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 983
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Falsche Rechnung EON / AVACON
« Antwort #8 am: 23. Dezember 2010, 21:34:12 »
warum soviel Aufwand?
wenn die Rechnungen falsch sind würde ich wie folgt vorgehen!
- beide Rechnungen unter Angabe der Gründe als falsch zurückweisen
- Einzugsermächtigung streichen
- Frist setzen für die Erlediging und gleich ankündigen das man nach Ablauf der Frist zu wenig gezahlte Summen dann nicht mehr begleichen wird.
- Hausverbot erteilen
- an weiteren Abschlägen durch den Durschnitt der letzen Jahre zahlen!

= >nicht telefonieren sondern immer nur schriftlich!

Offline hrd666

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
Falsche Rechnung EON / AVACON
« Antwort #9 am: 06. Januar 2011, 10:39:05 »
So - gestern bin ich geplatzt.

Eine erneute Mahnung zwecks der unberechtigt geforderten Nachzahlung steckte im Briefkasten.
Hotlineerreichbarkeit war mal wieder ein Glücksspiel - haben wohl mehrere Kunden Post bekommen. Hotline hat \"Mahnung rausgenommen\" und eine neue Mahnsperre gesetzt.
 
Habe EON Avacon nun schriftlich eine 2,5 wöchige Frist gesetzt:
- Vor Ort Termin
- korrigierte Rechnung
- Rückzahlung meiner zu viel bezahlten Abschläge (ca. 121 Euro)

Das Schreiben ging zu Händen der beiden in der Rechnung genannten Vorstandvorsitzenden. (ebenfalls per Mail vorab)

Ein paar Auszüge:

Zitat
Ich setze mit diesem Schreiben eine Frist bis zum 21.01.2011 um einen Vor-Ort-Termin durchzuführen, eine korrigierte Rechnung bereit zu stellen und meine zuviel gezahlten Abschläge an mich auszuzahlen.  Aufgrund der Rechnungsmöglichkeiten über http://www.verivox.de habe ich bei einem Verbrauch von 2766 kWh genau 648,55 Euro an Kosten verursacht. Abzüglich meiner gezahlten Abschläge von 770,00 Euro stelle ich daher eine Nachforderung an EON Avacon von   121,45 Euro.  Das ich umgehend nach Klärung dieses Sachverhalts meinen Stromliefervertrag mit Ihrem Unternehmen kündigen werde, sollte selbstverständlich sein. Die vorherige Klärung ist aus meiner Sicht notwendig da ich sonst befürchte, dass dieser Datensalat an den neuen Lieferanten „vererbt“ wird.

Zitat
Einige Fragen, die sich EON Avacon in diesem Zusammenhang gefallen lassen muss:
- Ist die o. g. Fachabteilung unterbesetzt oder sind private Endverbraucher egal?
- Warum wurde der Fall nicht umgehend (im August) an diese Fachabteilung weitergeleitet?
- Warum Verweist mich EON Avacon an den Netzbetreiber? Mit diesem habe ich keinen Vertrag. Ich wende mich auch nicht an Bosch, wenn bei meinem werksneuen Auto eine Zündkerze defekt ist.
- Warum bekommt man keine Statusmeldungen oder ein Schreiben? Das würde viele Kunden sicher ungemein beruhigen. („Hey – da tut sich was.“) Auch auf E-Mails wird weder geantwortet, noch eine „Mail erhalten“ Meldung versendet.
- Wozu eine Hotline wenn im Endeffekt die Hilfe nicht kommt oder extrem unzureichend ist?

Offline FrankyDee

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 14
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Falsche Rechnung EON / AVACON
« Antwort #10 am: 06. Januar 2011, 16:52:21 »
@hrd666

Nur nicht zu viel Aufwand treiben. Fragen, Anregungen oder Diskussionen mit Eon machen keinen Sinn. Dort weiß die linke Hand sowieso nicht was die rechte tut, so dass die Anworten, wenn man sie denn bekäme,  immer anders ausfallen würden.  

Am Besten so verfahren, wie \"bjo\" schon schrieb.

UND: Sofort neuen Anbieter suchen und kündigen! Nicht erst warten und EON damit einen Gefallen tun. Datensalat und eine Verzögerung des Wechsels macht Eon, wie die Erfahrungen hier im Forum zeigen,  sowieso grundsätzlich. Dann ggf. Bundesnetzagentur einschalten.  

UND: Aufpassen, dass man nicht \"Überzahlt\" hat, also ggf. Abschläge jetzt reduzieren, damit es am Lieferende (nach Ihrer Rechnung!!!) passt.

Offline Didakt

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.617
  • Karma: +16/-18
  • Geschlecht: Männlich
Falsche Rechnung EON / AVACON
« Antwort #11 am: 06. Januar 2011, 17:47:07 »
@ FrankyDee

Hallo, wie ist denn Ihr Prozess beim AG Wolfenbüttel ausgegangen?

Offline hrd666

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
Falsche Rechnung EON / AVACON
« Antwort #12 am: 21. Januar 2011, 10:26:34 »
Sooooo....

Nach einem Brief und einer Mail an die beiden Vorstandvorsitzenden des EON Avacon Vertriebs GmbH hat sich doch tatsächlich etwas getan.

Eine überaus nette Dame wurde (nach ihrer Aussage) von den beiden Herren zur Klärung beauftragt.
Es wurde zur Klärung vor Ort ein ermin mit den Stadtwerken vereinbart.
Der nette Herr war gestern da und hat die Zähler mit den entsprechenden Hausnummern vermerkt bzw. bestätigt, da bei enercity Netz die Daten ja korrekt sind.

Nun müssen nur noch die möglichen Schwachstellen > Übermittlung an EON < und > Übernahme ins System und erstellen einer korrekten Rechnung < ausbleiben.

Schaun wir mal ... (es geschehen noch Zeichen und Wunder)

Offline hrd666

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
Falsche Rechnung EON / AVACON
« Antwort #13 am: 26. Januar 2011, 10:23:25 »
Gestern hatte ich einen Anruf von EON Avacon > die Zählerorte werden jetzt korrigiert. Eine Mahnsperre wurde gesetzt und ich erhalte demnächst eine geänderte Rechnung.

Na denn ...

Offline FrankyDee

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 14
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Falsche Rechnung EON / AVACON
« Antwort #14 am: 02. Februar 2011, 09:45:33 »
@Didakt


Hallo Didakt,

erst einmal mein Mitgefühl für Ihren Prozess.

Da Sie von meinem Termin in WF wissen, klärt sich nun anscheinend auch das Geheimnis vom \"AG ungenannt\"....

Was meinen Termin am 9.8.10 betraf: Das Verfahren wurde im Vorfeld bis zu einer Klärung in gleicher Sache (Revision zum Urteil LG Hannover 18 O 52/07) ausgesetzt. Es steht mir also irgenwann noch bevor.

Aber vielleicht wissen Sie ja etwas über die anderen beiden Verhandlungen, die am 9.8.10, laut Info der Avacon RA\'s, stattfinden sollten. Man liest hier ja sonst sehr wenig über das AG WF, und wenn, dann nur für uns negatives...:-((

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz