Autor Thema: WiWo vom 21.12.2018: "Massenhaft Beschwerden über Billig-Stromanbieter BEV"  (Gelesen 406 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Strom-Kunde

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 8
  • Karma: +1/-0
Zitat
Der Stromanbieter BEV zieht derzeit sehr viele Kundenbeschwerden auf sich. Es geht um massive Preiserhöhungen und verweigerte Boni. Vergleichsportale wie Check24 und Verivox vermitteln aktuell keine Kunden mehr an BEV. Die Hintergründe.

https://www.wiwo.de/unternehmen/energie/bayerische-energieversorgungsgesellschaft-massenhaft-beschwerden-ueber-billig-stromanbieter-bev/23792316.html

Offline jaz

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Verivox, Check24 und Konsorten waschen Ihre Hände natürlich in Unschuld.
Über lange Zeit wird Werbung für BEV gemacht, weil die Provision einfach stimmt.

Günstiger Preis für Endkunde + Boni zzgl. ordentliche Provision für Vergleichsportal und jetzt wird das Geld knapp.
Also, Preise erhöhen. Alles schon da gewesen und ist auch nicht mehr wegzudenken.

Nachdem in diesem Jahr schon recht viele Energieanbieter Insolvenz angemeldet haben und inzwischen auch die Insolvenzverfahren eröffnet wurden, kann man davon ausgehen, dass auch andere mit dem gleichen Geschäftsmodell im nächsten Jahr nachziehen werden.

Und die Bundesnetzagentur, wie auch schon bei TelDaFax, FlexGruppe und Herrn Kristek (mk-energy, UPG und Care-Energy), unternimmt rein gar nichts. Man müsse schließlich ermitteln und das würde viel Zeit in Anspruch nehmen.

Der Energiemarkt ist mit deutlich zu vielen Anbietern übersäht.
Bei über 1700 Strom- und mindestens genauso vielen Gas-Lieferanten die in Deutschland aktiv sind, muss es ja zu sowas kommen.
P.S. Von den Strom- und Gas-Lieferanten steht eine nicht unerhebliche Zahl nur speziellen Endkunden zur Verfügung (Großkunden und der gleichen).

Gruß
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2018, 12:04:17 von DieAdmin »

Offline berghaus

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 653
  • Karma: +5/-4
  • Geschlecht: Männlich
BEV gleich im ZDF "WISO trick"!

Kann man nach der Sendung sicher auch noch in der Mediathek aufrufen.

berghaus 14.01.19

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz