Autor Thema: RWE: Ölpreisbindung bei Gas nicht mehr gefragt  (Gelesen 2307 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RR-E-ft

  • Rechtsanwalt
  • Forenmitglied
  • ***
  • Beiträge: 17.166
  • Karma: +14/-2
  • Geschlecht: Männlich
RWE: Ölpreisbindung bei Gas nicht mehr gefragt
« am: 02. Dezember 2010, 15:40:33 »
Bericht von den Oldenburger Gastagen 2010

RWE: Ölpreisbindung bei Gas nicht mehr gefragt


Zitat
Auf die Veränderung des Gasmarktes machte Achim Südmeier, Vertriebsvorstand beim Energiekonzern RWE Energie (Essen) aufmerksam. Er sieht als eine Ursache für die günstigeren Gaspreise die Verschiebungen beim Gaseinkauf. Denn derzeit seien die Marktpreise für Erdgas günstig. Zusätzliche Gründe für die gesunkenen Gaspreise sind, seiner Ansicht nach, die flexiblen Einsatzmöglichkeiten von Flüssiggas. Dieses könne problemlos auf Schiffen transportiert werden. Er sieht die Versorger, die auf langfristige Gaslieferverträge setzen, als zukünftige Verlierer. Denn sie könnte durch die Bindung an einen Lieferanten nicht auf die Marktentwicklungen reagieren. Vor allem neue Anbieter setzen auf den Einkauf des günstigen Gases am Gasmarkt und werben damit um neue Kunden. Der Wettbewerb werde demnach weiter ansteigen. Des Weiteren glaubt Südmeier nicht, dass Gaslieferverträge, die eine Ölpreisbindung enthalten, in Zukunft weiter gefragt sein werden.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz