Autor Thema: Vergleichsangebot  (Gelesen 3726 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline GasRitter

  • Neuling
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
Vergleichsangebot
« am: 21. November 2010, 13:19:04 »
Hallo,

nachdem ich nun seit 2006 mit den Stadtwerken Lehrte im Streit liege, habe ich zum
01.07.2010 gekündigt und einen neuen Versorger.

Die Stadtwerke haben mir nun geschrieben, das sie mir ein Vergleich über 50% der offenen Forderungen anbieten... Was ist denn davon zu halten ? Es sind insgesamt ca. 1000€ nach Meinung der Stadtwerken offen. Nach Zahlung von 500€ wollen Sie das noch nicht eingeleitete Mahnverfahren abschließen. Habe eigentlich keine Lust der Forderung nachzukommen.

Ich habe im übrigen auch das Schreiben der Stadtwerke erhalten, indem Sie eigentlich keinen rechtsgültigen Vertrag mit mir haben.

Vielen Dank im voraus für eure Tips.

Gruss

Offline ESG-Rebell

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 633
  • Karma: +2/-0
  • Geschlecht: Männlich
Vergleichsangebot
« Antwort #1 am: 22. November 2010, 00:41:20 »
Zitat
Original von GasRitter
Ich habe im übrigen auch das Schreiben der Stadtwerke erhalten, indem Sie eigentlich keinen rechtsgültigen Vertrag mit mir haben.
Na dann kann ich nur noch auf die ausführlichen Erläuterungen von RR-E-ft im anderen Thread Kündigung durch Gasgrundversorger SW-Lehrte, GEHT DAS? hinweisen.

Verweigern Sie die Nachzahlung und fordern Sie die Rückzahlung ihrer Zahlungen der vergangenen drei Jahre.

Gruss,
ESG-Rebell.

Offline GasRitter

  • Neuling
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
Vergleichsangebot
« Antwort #2 am: 11. März 2011, 19:33:08 »
Hallo,

wird immer lustiger....bekomme heute eine Mahnung der Stadtwerke
über die Abrechnungen 2008/09...06/07 scheinen schon verjährt zu sein..

mit Fristsetzung zum 17.03 drohen die jetzt den Fall einem inkasso Unternehmen zu übergeben. Mal schauen was die sich noch so alles einfallen lassen. Werd mir das ganz entspannt anschauen.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise