Autor Thema: Massiver Stellenabbau bei Tarifvergleichsportal Verivox  (Gelesen 2831 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kamaraba

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.043
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.faire-energiepreise.de
Gruss aus der EnBW-Hauptstadt Karlsruhe
www.Faire-Energiepreise.de

Offline userD0010

  • Gelöschte User
  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.653
  • Karma: +6/-16
  • Geschlecht: Männlich
Massiver Stellenabbau bei Tarifvergleichsportal Verivox
« Antwort #1 am: 27. Januar 2009, 11:25:54 »
kamaraba:

Vielleicht wird Verifox seine Datenerfassung künftig in Indien erledigen lassen.

Offline MaLena

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 17
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
Massiver Stellenabbau bei Tarifvergleichsportal Verivox
« Antwort #2 am: 27. Januar 2009, 19:43:35 »
Die Begründung ist doch bei allen Konzernen die gleiche: wirtschaftliche Gründe.

Da holft eigentlich nur eins - Boykott! Sonst lernen die daraus nie etwas.

Offline userD0010

  • Gelöschte User
  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.653
  • Karma: +6/-16
  • Geschlecht: Männlich
Massiver Stellenabbau bei Tarifvergleichsportal Verivox
« Antwort #3 am: 27. Januar 2009, 19:58:54 »
MaLena:
Da holft eigentlich nur eins - Boykott! Sonst lernen die daraus nie etwas.

Wen wollen Sie denn wohl alles boykottieren ?


Nur unsere Verwaltung(en) sind doch niemals aus wirtschafltichen Gründen von einem Stellenabbau erfasst.
Je schlechter es unserem Staat wirtschaftlich geht, desto schneller wächst doch der Personalbestand.

Offline Netznutzer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.550
  • Karma: +4/-4
Massiver Stellenabbau bei Tarifvergleichsportal Verivox
« Antwort #4 am: 28. Januar 2009, 15:54:04 »
Zitat
Die Begründung ist doch bei allen Konzernen die gleiche: wirtschaftliche Gründe

Genauso ist es. Die Eigentümer von Verivox wollten letztes Jahr Kasse machen, vermutlich mit einem Börsengang. Das war ja wohl nix. Jetzt wird Personal freigesetzt, anschl. die Bilanz entspr. aufpoliert und dann wahrscheinlich ein Privatinvestor gesucht.

Mal abwarten, was als nächstes kommt.

Gruß

NN

Offline superhaase

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 4.151
  • Karma: +7/-6
  • Geschlecht: Männlich
Massiver Stellenabbau bei Tarifvergleichsportal Verivox
« Antwort #5 am: 29. Januar 2009, 08:17:12 »
Das ist doch deren gutes Recht.
Wo bitteschön steht geschrieben, dass Verivox selbstlos und ohne Gewinnstreben so ein Vergleichsportal betreiben soll?
Wo steht geschrieben, dass es Verivox überhaupt geben muss?
Wenn der Eigentümer von heute auf morgen in den Ruhestand geht und seinen Laden einfach dicht macht, ist auch das sein gutes Recht.
Ein anderer wird in die Bresche springen, wenn er wittert, dass da eine freie Nische zum Geldverdienen ist. Er wird dann die Verivox-Angestellten vielleicht übernehmen, oder andere Leute dafür einstellen.

ciao,
sh
8) solar power rules

Offline userD0010

  • Gelöschte User
  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.653
  • Karma: +6/-16
  • Geschlecht: Männlich
Massiver Stellenabbau bei Tarifvergleichsportal Verivox
« Antwort #6 am: 30. Januar 2009, 09:09:19 »
superhaase:
Das ist doch deren gutes Recht.

Auweh !

Da reduziert ein Unternehmen seine Kosten, die vermutlich zu mehr als 80 Prozent aus Personalkosten bestehen, durch Personalabbau und wird heftigst kritisiert.
Diesem Unternehmen bleibt vermutlich nicht die den EVU vorbehaltene Möglichkeit, die Preise freudig, nach Gutdünken und in Absprache anzuheben ohne großartigen Verlust von Kunden bzw. in unserem Falle ohne das Risiko, durch dramatischen Kundenverlust abgestraft zu werden.

Unsere Vier gründen dann eben noch ein paar GmbH´s mit so tollen Namen wie BISTRO oder GABI( (wär doch mal ´ne Idee für Billig-Strom oder Gas-Billig), die dann ein paar Monate oder Jahre den Höchstpreis ihrer Muttergesellschaften ein wenig unterbieten, um dann nach zwei, max. drei Jahren das Preisniveau der Muttergesellschaft wieder erreicht zu haben.

Auchg deren gutes Recht ?

Wie wäre es denn, wenn wir als Verbraucher  GEMEINSAM  und ABGESTIMMT den vier EVU erklären würden, dass wir einen Maximalpreis für Gas bzw. Strom auf der Basis  X   zahlen werden und zwar ab Stichtag Y.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz