Autor Thema: Schlappe: Almado muss Schlichtungsentgelt bezahlen  (Gelesen 2708 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ben

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 249
  • Karma: +5/-2
Schlappe: Almado muss Schlichtungsentgelt bezahlen
« am: 29. Mai 2014, 08:38:41 »
Nach einem Urteil des LG Köln ist die Höhe des Schlichtungsentgelts der Schlichtungsstelle Energie angemessen.

http://www.zfk.de/politik/artikel/urteil-almado-muss-schlichtungsentgelt-zahlen.html

Offline EviSell

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 416
  • Karma: +4/-2
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schlappe: Almado muss Schlichtungsentgelt bezahlen
« Antwort #1 am: 29. Mai 2014, 09:34:31 »
Zitat aus dem oben verlinkten Artikel

Zitat
...
Das Gericht folgte damit einem Urteil des Landgerichtes Berlin, das bereits zum Januar zu Gunsten der Schlichtungsstelle geurteilt hatte. Das Kölner Urteil erkannte die gesetzliche Regelung an, dass Energieversorgungsunternehmen die Schlichtungskosten tragen müssen.
...
(Fett-Hervorhebung von mir)

Ohne das da jetzt ein Az genannt ist, gibts ja noch ein nicht rechtkräftiges Urteil des LG Berlin zur Frage, ob die Höhe der Fallpauschale angemessen ist. In diesem Thread hier im Forum thematisiert.

« Letzte Änderung: 29. Mai 2014, 09:42:23 von EviSell »
Ich lass mich nicht zur Eile treiben. Wenn man am Gras zieht, wächst es auch nicht.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz