Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hausgeräte / Wieviel Strom verbraucht mein Warmwssserspeicher?
« Letzter Beitrag von Stromfressersucher am 08. August 2020, 18:43:06 »
Hallo liebe Forengemeinde,

ich werde leider aus dem Datenblatt meines 80-Liter-Warmwasserspeichers nicht schlau:

https://www.mein-concept.de/files/products/concept/downloads/074470.pdf

Ich möchte wissen, wieviel Strom der verbraucht, wenn ich den Schalter im Uhrzeigersinn um 90° drehe und eine halbe Stunde so lasse.

2
Regionale Energiewerke / Gut versteckte Preiserhöhung
« Letzter Beitrag von El Zorro am 03. August 2020, 11:04:01 »
Vorsicht Falle: Gut versteckte Preiserhöhung

Zitat
....
Die Regionalen Energiewerke haben Kunden unter der Überschrift „Aktuelle Neuigkeiten“ eine marginale Senkung des „Strompreises (Arbeitspreis)“ angekündigt und dies groß auf der ersten Seite des Schreibens dargestellt. Am Ende des Schreibens mittig in einem langen und unscheinbaren Textblock versteckte sich dann jedoch die Preiserhöhung: Wir werden „Ihren Grundpreis von aktuell siebenundachtzig Komma sechsundneunzig Euro jährlich auf fünfunddreißig Euro monatlich anpassen.“ Also eine Erhöhung des Grundpreises pro Jahr um rund 332 Euro. Da der Versorger die Zahlen ausgeschrieben hat, fällt die Erhöhung im übrigen Text kaum auf. Der Versorger wurde vom VZBV abgemahnt und hat inzwischen eine Unterlassungserklärung abgegeben.
...

https://www.energieverbraucher.de/de/site__339/?contId=18341&contShow=18341#con-18341
3
Hat hier den keiner einen guten Tipp oder Rat ?
4
Off-Topic / Re: Wetterfester und robuster Kantenschutz benötigt
« Letzter Beitrag von Manu27 am 28. Juli 2020, 16:36:54 »
Das ist ziemlich speziell.  :o :o :o
Und hat auch wenig mit Energie zu tun .. oder?
5
Dies & Das / Re: E-Bus-Projekt ist ein Flop
« Letzter Beitrag von Manu27 am 28. Juli 2020, 16:35:48 »
Vielleicht verpasse ich etwas offensichtliches, aber was soll das Problem an funktionierenden E-Transportern sein?
In manchen Ländern und Städten wird die Post mit einem Fahrrad ausgetragen, das möchte man doch den PostbotInnen auch nicht antun ;-)

Die E-Öffis werden hoffentlich nicht mehr länger auf sich warten lassen. In anderen Ländern funktioniert es doch auch. (Norwegen)
6
Off-Topic / Re: Die schönsten Blumenkästen der Welt
« Letzter Beitrag von Manu27 am 28. Juli 2020, 16:33:27 »
Blumenkästen aus Edelstahl klingt echt toll, würde mich auch mal interesieren .. habe ich noch nie gesehen!
7
Off-Topic / Re: Begehbarer Kleiderschrank ohne Anschlüsse
« Letzter Beitrag von Manu27 am 28. Juli 2020, 16:33:06 »
Na nun zäum das Pferd mal nicht von hinten auf .. Natürlich gibt es auch Leuchtmittel und Lampen, die kein Kabel benötigen. Wie auch die meisten Bewegungsmelder (zumindest die, die ich bis jetzt in Benutzung hatte).
Hab dir hier mal schnell so eine Osram DOT-it Classic rausgesucht. Das is eine batteriebetriebene LED, die hat sogar eine selbstklebende Folie auf der Rückseite, kannst du also einfach an die Wand oder an die Decke hängen. Vom Preis her ist es ja auch mehr als fair ;-)

Ich finde das eine ganz elegante Lösung, weil sie eben so dezent ist und man gerade nichts extra verlegen muss.
Und warum nicht den Raum den man übrig hat sinnvoll nutzen? Wer braucht schon eine Abstellkammer. xD

Bei uns gibts sowas auch, den nutzen wir aber alle beide und das Räumchen hat tatsächlich auch ein Fenster und Steckdose + Lichtschalter. Echter Luxus also. ;-)

Wünsche euch viel Spaß mit dem neuen KLeiderschrank.
8
Off-Topic / Begehbarer Kleiderschrank ohne Anschlüsse
« Letzter Beitrag von satori am 27. Juli 2020, 09:41:13 »
Hi Leute,

meine Freundin hat unsere Abstellkammer in einen begehbaren Kleiderschrank verwandelt. Toll!!  ::) ;D ;D ;D

Nun ist allerdings das Problem: In der Kammer brauchten wir kein Licht, im Kleiderschrank ist das nicht schlecht. Allerdings bin ich elektrisch nicht so bewandert, dass ich mir zutrauen würde, ein Kabel zu verlegen... Gibt es eventuell energiesparende, mobile Lampen? Ein Kabel durch die Tür verlegen kommt auch nicht in Frage, das müsste durch einen zu großen Raum an der nächsten Steckdose..
9
Wir sind 4 Wohneinheiten, alles Eigentümer, ich erst seit einem Jahr !
 
Jeder hat seinen eigenen Gas-Zähler und wir werden von der West falen AG versorgt mit Flüssiggas.

Zu der monatlichen Grundgebühr für (Tankmiete,Abrechnung) usw. werden rund 11,50 € netto/mtl.  in Rechnung gestellt

Seit dem Anfang 2019 beträgt unser Gaspreis  6,50 ct/ kWh zzgl. Mehrwertsteuer.
Es liegt ein erdgedeckter über 2 to. Tank vor, 22 Jahre alt und mit einer KS verbaut.

Wir werden nach kWh-Preis abgerechnet, daher übermitteln wir den Zählerstand in cbm und die rechnen es in KW um.

Leider fehlt mir die Einschätzung zu Preisverhandlungen vor bzw. es fehlen mir Richtwerte.

Ich hoffe es ist im richtigen Forum Bereich eingeordnet.


Gibt es auch hier Kunden die vom selben Lieferant beliefert werden, wie sind hier die Preise ?
Um einen Ansatz für die Verhandlungen vorzunehmen.

Oder sollte man doch auf eigenen Tank setzen, aber wie ist dann die Abrechnung zu lösen.

Sicherlich muss dieser Komfort der Abrechnung, TÜV Abnahme usw. honoriert werden, letztendlich ist man aber preislich ausgeliefert.

Wer kann hier unterstützend zur Seite stehen.

Danke


10
Vergleichsportale / Re: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« Letzter Beitrag von Grobschnitt am 21. Juli 2020, 20:00:20 »
Ich bevorzuge es lieber den Wechsel direkt beim Anbieter vorzunehmen, da bin ich auf https://www.stromsuchen.de gestoßen und mir gefällt der übersichtliche Aufbau und dass man direkt zum Anbieter geleitet wird. Diese Seite holt sich die Preise wohl direkt von den Stromanbietern.

Schöne Werbung, gleich mit dem ersten Post, sinalco.
Mein Anbieter, günstiger als die Treffer auf stromsuchen.de, taucht dabei überhaupt nicht auf. Soweit zur Seriosität der Seite.

Gruß
Grobschnitt
Seiten: [1] 2 3 ... 10

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz