Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
MONTANA Energie / Wie zufrieden seid ihr mit Montana?
« Letzter Beitrag von cska133 am 11. Juli 2019, 15:49:37 »
Hallo,

Wie sind eure Erfahrungen mit Montana bzgl. Konditionen, Preise, Service, und alles weitere rund um Strom und Gas Belieferung?
2
MONTANA Energie / Re: Prämie für Neukunden?
« Letzter Beitrag von Didakt am 11. Juli 2019, 12:44:03 »
Zitat
Noch etwas: Als Gas und Strom Kunde hast du die Monatsabschläge für beide in einer Überweisung oder mit 2 getrennten beglichen? Bzw falls Montana per Lastschrift von deinem Bankkonto abgebucht hatte, war das eine Abbuchung für Gas und Strom oder 2 getrennte Abbuchungen für jeweils eine für den Strom-Abschlag und eine für den Gas-Abschlag?

Siehe § 7 (1) der AGB von Montana. Die Abschläge werden getrennt festgelegt und erhoben.

Übrigens: Montana gewährt z. Z. keinerlei Boni!
3
MONTANA Energie / Re: Prämie für Neukunden?
« Letzter Beitrag von cska133 am 11. Juli 2019, 00:19:06 »
naja, 30€ ist immerhin etwas ;) ich möchte dort gleich Strom und Gas beziehen, ob es dann auch die Prämie gibt?

Bist du noch bei Montana? Wie zufrieden bist/warst du bzw warum hast du gewechselt?

Noch etwas: Als Gas und Strom Kunde hast du die Monatsabschläge für beide in einer Überweisung oder mit 2 getrennten beglichen? Bzw falls Montana per Lastschrift von deinem Bankkonto abgebucht hatte, war das eine Abbuchung für Gas und Strom oder 2 getrennte Abbuchungen für jeweils eine für den Strom-Abschlag und eine für den Gas-Abschlag?
4
MONTANA Energie / Re: Prämie für Neukunden?
« Letzter Beitrag von Grobschnitt am 10. Juli 2019, 13:15:28 »
Hallo,

das macht Montana nicht.

Als Gas-Kunde war ich zusätzlich mit Strom zu Montana gewechselt. Hier gibt es nur eine kleine Gutschrift (30 EUR ?) zum Jahresende.

Gruß
Grobschnitt

5
Zitat
Frage: Ist diese Form der Mitteilung einer Preiserhöhung erlaubt?

Ja, das steht in § 18 in Verbindung mit § 6 der AGB zu Ihrem Vertrag.

Zitat
Frage2: Sind Preiserhöhungen von grob 30% denn überhaupt erlaubt? … Und sofern ich was dagegen tun kann, was ist die einfachste Variante.

Die Preiserhöhung ist eine Ermessenssache des Versorgers (siehe § 6 der AGB). Sie hätten etwas dagegen tun können, nämlich Ihren Vertrag anl. der Preiserhöhung zeitgerecht sonderzukündigen. Nun geht das nicht mehr! Sie sind bis zur nächstmöglichen Kündigung an den Vertrag gebunden.
7
Grünwelt Wärmestrom / 30% Preiserhöhung in E-Mail mit verweis auf Portalseite versteckt.
« Letzter Beitrag von Bem am 08. Juli 2019, 20:17:59 »
Hallo zusammen, mir ist leider erst jetzt eine saftige Preiserhöhung bei meinem Stromanbieter Grünwelt aufgefallen.
Die Erhöhung wurde zum 1.5.2019 umgesetzt.

Statt per Brief oder direkt per Mail wurde ich darauf aufmerksam gemacht mit einer Mail wie dieser hier:

Sehr geehrter Herr xxx,
wir haben in Ihrem Online-Portal ein neues Dokument für Sie zur Verfügung gestellt.
Das Dokument betrifft die Verbrauchsstelle: xxxxxxxxxxxxxx
Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an und rufen Sie das neue Dokument ab.
Sie erreichen das Online-Portal unter
www.gruenwelt.de/ws_login

Die Mail habe ich bereits am 19.12.2018 erhalten, da jedoch keinerlei Hinweise in der Mail auf eine Preiserhöhung standen hab ich diese nicht weiter beachtet.

Ich habe Nachtspeicheröfen und zahle daher leider so schon viel für den Strom.
Mit der Preiserhöhung wird das ganze sehr unangenehm für mich.

Meine bisherigen kosten:
Hauptzeit (HT) 26,87 Cent/kWh
Nebenzeit (NT) 16,70 Cent/kWh
Grundpreis: 5,46 Euro/Monat (65,50 Euro/Jahr)

Neuer Preis:
Hauptzeit (HT) 35,00 Cent/kWh
Nebenzeit (NT) 21,80 Cent/kWh
Grundpreis: 7,17 Euro/Monat (86,00 Euro/Jahr)

Meine monatliche Abschlagszahlung ist nun bei 206€
Und da das ganze im Mai schon umgestellt wurde ist nun natürlich auch die Sonderkündigungsfrist abgelaufen.

Frage: Ist diese Form der Mitteilung einer Preiserhöhung erlaubt?
Frage2: Sind Preiserhöhungen von grob 30% denn überhaupt erlaubt? Ich glaube ich habe mal was davon gelesen, dass über 10% unzulässig sind.

Und sofern ich was dagegen tun kann, was ist die einfachste Variante.

Hoffe mir kann hier vielleicht jemand helfen. Möchte ungern diesen .... das Geld für weitere 12 Monate in den Rachen schieben.


Freundliche Grüße
Bem
8
Erneuerbare Energie / Re: Starker Gegenwind für Windparks in Thüringen
« Letzter Beitrag von EviSell am 05. Juli 2019, 11:23:32 »
Und hierzulande rodet man Wälder für den Klimaschutz. Einfach irre.

Wälder könnten zwei Drittel aller CO2-Emissionen ausgleichen
https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/waelder-koennten-zwei-drittel-aller-co2-emissionen-ausgleichen-a-1275799.html
9
MONTANA Energie / Prämie für Neukunden?
« Letzter Beitrag von cska133 am 01. Juli 2019, 01:26:03 »
Hallo,

Ich überlege zu Montana zu wechseln. Ich sehe dass es weder auf der Montana Homepage noch auf der Vergleichsportalen mit einer Prämie oder sonstiger Bezüge für Neukunden geworben wird.
Mir wurde aber gesagt, dass die Anbieter übliche Praxis haben gegen Ende des Jahres eben  mit Prämien usw für Neukunden zu werben. Also meine Frage ist hat jemand bei Montana solche Neukunden-Prämien gesehen/gekriegt? Mit anderen Worten soll ich deswegen mit dem Wechsel zu Montana lieber abwarten?

Danke
10
BEV Energie / Re: BEV - absolut unseriös
« Letzter Beitrag von Nicko1998 am 30. Juni 2019, 13:00:52 »
Der BEV schulde ich übrigens lt. meinen Berechnungen zum 31.01.2019 noch 156,87 Euro. Mal abwarten, welche Rechnung mir der Insolvenzverwalter aufmacht. Kann noch geringfügig differieren wegen der neu ermittelten Brennwerte.
Gestern kam nun die Rechnung des Insolvenzverwalters. Er möchte 153,69 Euro von mir. Das ist auch ok so.
Seiten: [1] 2 3 ... 10

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz