Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Vertragliches / Re: Preise lt. Bund der Energieverbraucher, Vertrag?
« Letzter Beitrag von Jogi14 am 17. März 2019, 20:24:53 »
Also hier bei uns (147..) Anbieter 1: 36,50 ct. Anbieter 2: 36,49 ct. jeweils netto.
Bund: 43.5. Immerhin knapp 20%.
Ich sag ja, als Mietkunde sind die Preise o.k..
2
Vertragliches / Re: Gasabsaugen durch Fremdfirma
« Letzter Beitrag von stingmb am 17. März 2019, 11:10:19 »
Naja, steht denn der neue Tank schon da ? Oder wohin soll das Gas abgesaugt werden ?
3
Vertragliches / Re: Preise lt. Bund der Energieverbraucher, Vertrag?
« Letzter Beitrag von stingmb am 17. März 2019, 11:08:32 »
Hallo, also wenn ich bei mir schaue: beim Bund bis 3000l sinds netto 43,5cent und bei drei unterschiedlichen Freien: 39,4 / 39 /48

Da finde ich wären die 43,5 doch ok wenns meine Mietfirma anbieten würde.

4
Vertragliches / Re: Preise lt. Bund der Energieverbraucher, Vertrag?
« Letzter Beitrag von Jogi14 am 16. März 2019, 22:03:32 »
Ja es gibt deutlich günstigere, braucht man nur im Netz recherchieren.
5
Vertragliches / Re: Preise lt. Bund der Energieverbraucher, Vertrag?
« Letzter Beitrag von armin44 am 16. März 2019, 18:45:33 »
Ich dachte, dass die Preise dort wirklich dem der freien Händler entsprechen aber das stimmt ja dann wohl nicht. Vor allem wenn sie schreiben, dass besonders günstige Preise ausgehandelt wurden, sind ja trotzdem teuerer.


gruß armin
6
Der Flüssiggas-Tank / gebrauchter Tank bis wieviel €?
« Letzter Beitrag von armin44 am 16. März 2019, 11:58:55 »
Hallo,
Ich habe die Möglichkeit meinen 28Jahre alten Tank o.i. 4850L vom Flüssiggasanbieter abzukaufen. Die innere Prüfung steht in 3 Jahren an. Bis wieviel € Kaufpreis kann man hier noch gehen?
Gibt es bei diesem Alter typisch zu erwartende Defekte etc?

Gruß Armin
7
E wie Einfach / Re: Preiserhöhung - Vertragsunterlagen nicht auffindbar
« Letzter Beitrag von Didakt am 16. März 2019, 10:25:34 »
Hallo @ Megavolt,

siehe weitere PM (versehentlich doppelt gesendet).
8
Vertragliches / Re: Preise lt. Bund der Energieverbraucher, Vertrag?
« Letzter Beitrag von Jogi14 am 15. März 2019, 18:31:48 »
Bei freien Anbietern kannst Du nur bestellen, wenn der Tank Dein Eigentum ist.
Hast Du einen Miettank, bist Du an Deinen Lieferanten gebunden. Da wirst Du keine besseren Preise als die vom Bund der Energieverbraucher bekommen. Dann hast Du schon Glück. Andere Mietkunden bezahlen noch deutlich mehr.
9
Vertragliches / Preise lt. Bund der Energieverbraucher, Vertrag?
« Letzter Beitrag von armin44 am 15. März 2019, 08:47:51 »
Hallo,
es geht um einen Flüssiggasbeliferungsvertrag, der Anbieter möchte vereinbaren,  dass für die Preisbestimmung der jeweils regionale Gaspreis auf der Seite des Bund für Energieverbraucher herangezogen wird. Das währen wohl die freien Marktpreise.
Nun finde ich aber im www freie Anbieter welche trotzdem noch unter diesen Preis verkaufen. Wie ist das zu bewerten?

Grüße armin
10
E wie Einfach / Re: Preiserhöhung - Vertragsunterlagen nicht auffindbar
« Letzter Beitrag von Didakt am 13. März 2019, 16:02:36 »
Vorab:
In den aktuellen „Allgemeine Stromlieferbedingungen zum MeinWärmestromTarif“ des Versorgers sind unter Ziff. 7 die Bestimmungen „Preisanpassungen, Sonderkündigungsrecht“ ausgeführt, insbesondere die in gegenständlicher Sache fraglichen Bestimmungen wie folgt:
Zitat
7.2 Informationspflicht/Sonderkündigungsrecht im Fall von Preisänderungen
7.2.1 Wir teilen Ihnen Preisänderungen mindestens sechs Wochen vor deren Wirksamwerden in Textform mit. Im Rahmen dieser Mitteilung informieren wir Sie in allgemein verständlicher Form über Anlass und Umfang der Preisänderung. Preisänderungen können nur zum Monatsersten erfolgen.
7.2.2 Ihnen steht im Fall einer Preisänderung das Recht zu, diesen Vertrag fristlos zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Preisänderung zu kündigen. Wir werden Sie zeitgleich mit der Information über die Preisänderung auf dieses Kündigungsrecht in Textform besonders hinweisen. Weitere vertragliche und gesetzliche Kündigungsrechte bleiben hiervon unberührt.

Aus meiner Sicht erfüllen sowohl die unter Ziff. 7.1. enthaltene Preisanpassungsklausel als auch die Ausführungen unter Ziff. 7.2. die einschlägigen gesetzlichen Anforderungen. Entscheidend ist allerdings die Umsetzung!

@ Megavolt

Zitat von: Ihnen
Hierzulande ist es anscheinend nur nach sehr sorgfältiger juristischer Abwägung erlaubt, geschäftliche Korrespondenz 1:1 im Internet zu veröffentlichen, daher werden ich das Anschreiben nicht öffentlich hier im Thread zur Verfügung stellen können. Ich wäre aber natürlich schon daran interessiert, von einer objektiveren Person als mir selbst eine Einschätzung zu dem Anschreiben zu bekommen.

Daraus schließe ich, dass Sie im Besitz des Originals der fraglichen „Preisänderungsmitteilung“ sind. Die sollten Sie zwar keinesfalls in diesen Thread einstellen und zudem hier im Forum auch alles vermeiden, was auf die Identität Ihrer Bekannten/der Kundin schließen lässt. Die Versorger lesen hier nämlich ab und an auch mit.

Ich würde das besagte Schreiben – Ihrem Angebot folgend – gern einsehen und aus meiner Sicht bewerten. Vorschlag: Scannen Sie das Schreiben (Ausgabe im PDF-Format), neutralisieren Sie es dann (Schwärzen bzw. Überkleben der persönlichen Daten) und scannen Sie es dann erneut. Laden Sie es anschließend z. B. mit https://www.bilder-upload.eu/ hoch und stellen Sie es in eine PM an mich ein.

Danach entscheiden wir evtl. über den nächsten Schritt.
Seiten: [1] 2 3 ... 10

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz