Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Ich brauche dringend Hilfe... / Re: Gassperre aus alten Vollstreckungsbescheid
« Letzter Beitrag von Netznutzer am 19. September 2018, 23:53:20 »
Nein,

dürfen Sie nicht,

denn zum einen hast du zum 01.10.2018 einen neuen Anbieter, somit ist nicht zu befürchten, dass in Zukunft die Rückstände grösser werdem, zum anderen darf der jetzige Versorgungsvertrag nicht als Druckmittel zum Erhalt alter Rückstände verwendet werden, der Versorger hätte den neuen Vertrag wg. Unzumutbarkeit ablehnen müssen. Der VB gilt für das alte Vertragskonto, nicht für das aktuelle. Gilt allerdings nur, wenn nach Gas-GVV geliefert wird und nicht evtl. Zusatzvereinbarungen unterzeichnet wurden, die dem Versorger sein Vorgehen erlauben.

Gruß

NN
2
Der Flüssiggas-Tank / Re: Flüssiggastank Entfernung
« Letzter Beitrag von Watzl am 18. September 2018, 21:17:10 »
Gibt es in dieser Sache ein Update?

H. Watzl
3
Der Flüssiggas-Tank / Re: Reglertausch / Rohrleitungsprüfung
« Letzter Beitrag von Watzl am 18. September 2018, 21:16:02 »
Hallo,

2 Jahre Gewährleistung. Besprechen sie das mit dem, der den Regler dort eingebaut hat.
Wenn sie den Gasverlust nachweisen können, der durch den mangelhaften Regler entstanden ist, ist das sicher möglich.
Wie aber können sie das nachweisen? Problem!

Gewerblich/privat: wie wird der Tank von ihnen genutzt

 H. Watzl
4
Off-Topic / Re: Telefonbetrug mit "Hören Sie mich?"
« Letzter Beitrag von Mel185 am 18. September 2018, 17:12:10 »
Hi,

mir wollten sie letztens tatsächlich einen Kurs für Daytrading anbieten.

Ich: "Ich habe kein Interesse"
Die Dame (in gebrochenem Deutsch): "So geht das aber nicht, sie müssen sich das doch erstmal ansehen, bevor Sie das einfach ablehnen können".
Ich: Aufgelegt.

Ne andere hat mich nach dem Auflegen nochmal angerufen und sich beschwert, ich liese sie ja gar nicht zu Wort kommen. Dabei wars gerade umgekehrt.

Manche sind echt dreist.

LG, Meli
5
Ich brauche dringend Hilfe... / Gassperre aus alten Vollstreckungsbescheid
« Letzter Beitrag von UweEu am 17. September 2018, 12:24:10 »
Hallo zusammen,
ich habe da ein gewaltiges Problem mit meinemnoch Gasanbieter. Die wollen morgen den Gasanschluss sperren aufgrund eines alten Vollstreckungsbescheides wegen einer Schlussrechnung. Ja es ist richtig das aus diedem VB noch ein Betrag offen ist. Aber in diesem VB ist kein Zutrittsrecht vermerkt. Die laufenden Abschläge sind gezahlt und ab 01.10. haben wir einen neuen Anbieter. Soweit wie ich mich erinnere hatte ich mal gelesen, dass die Versorger aufgrund eines VB keine Sperre durchführen können. Eine Kommunikation mit denen ist überhaupt nicht möglich. Alles probiert. Rein vorsorglich habe ich ein Haus und Grundstücksverbot ausgesprochen.

Liege ich richtig dass sie aufgrund eines alten VB nicht sperren können?

Sorry falls die Frage schon öfters kam, aber ich habe leider nichts gefunden!

VG
6
Vertragliches / Re: Wir steigen aus...
« Letzter Beitrag von Jogi14 am 15. September 2018, 17:23:19 »
Ich lese auch sehr interessiert mit. 😎 Zum Glück ist mein 2700 Liter U-Tank von Anfang an mein Eigentum. Damit liegen meine Energiekosten niedriger als vorher, als ich noch eine Ölheizung hatte. Glückwunsch zum erfolgreichen Ausstieg aus dem Knebelvertrag. 👍👍
7
Vertragliches / Re: Wir steigen aus...
« Letzter Beitrag von stingmb am 15. September 2018, 13:47:56 »
OK, irgendwie bin ich Alleinunterhalter.

wir lesen heimlich mit   ;)
8
Vertragliches / Re: Wir steigen aus...
« Letzter Beitrag von DeJe63 am 14. September 2018, 19:38:53 »
OK, irgendwie bin ich Alleinunterhalter. Egal, eine weitere Wasser(Gas)standsmeldung. :D

Der Tank von und die Bindung an Progas ist damit (für uns) Geschichte. Der Termin für die Abholung wurde eingehalten und wir haben die Bestätigung (schriftlich und per Fotos) das der Tank ohne Beschädigungen an den Spediteur übergeben wurde.

Allerdings wird der neue Tank erst am Montag geliefert...ein WE ohne warmes Wasser. Die "Regierung" ist nicht emused. ;) Zum Glück spielt das Wetter halbwegs mit. Nebenbei habe ich erfahren, das es derzeit einen echten Engpass für diese Flüssiggastanks gibt.
Im Moment muss ich gestehen...ein riesen Aufwand. Das Grundstück ist eine Baustelle, die Koordination der Gewerke ist ein Kampf gegen Windmühlen und die Kosten sind nicht zu unterschätzen.
Würde ich den Schritt noch mal tun? Im Moment Nein! Aber fragt mich nächstes Jahr wenn ich das große Grinsen bekomme da ich dann endlich Flüssiggas auf dem freien Markt einkaufen kann...
Was mich an diesen Gas-Firmen (wie Progas) insbesondere abstößt, man ist nicht Kunde sondern Bittsteller!
9
Bei alternativen Energiekonzepten spielen BHKW in Verbindung mit fluktuierenden regenerativen Energien eine wichtige Rolle. Die jederzeit abrufbare Wärme- und Stromlieferung ist der entscheidende Vorteil. Mit Biomethan als Energieträger ist der Beitrag ebenfalls rein regenerativ.

Der u.a. mit Unterstützung des Bundes der Energieverbraucher durchgeführte WorkshopWorkshop des Berliner Aktionskreises Energie konzentriert sich auf die praktische Anwendung und Einbindung der Kraft-Wärmekopplung in moderne Energiekonzepte. Unsere Referenten schöpfen in ihren Ausführungen aus jahrelanger Erfahrung und erfolgreichen Projekten. Vermittelt werden praktische Handhabungen, Kennwerte und Faustformeln für die Planung und Auslegung von BHKW Anlagen.

Termin: 28.09.2018
Veranstalter: Aktionskreis Energie
Weitere Infos: https://aktionskreis-energie.de/events/bhkw-praxis/
10
Vertragliches / Re: Wir steigen aus...
« Letzter Beitrag von DeJe63 am 05. September 2018, 21:37:37 »
Weiter gehts. :D
Nachdem wir das "Kulanz"-Angebot per Fax abgelehnt haben, kam ca. 1 Stunde später ein Anruf! Ob der Tank jetzt leer ist!? Hallo, wir haben Sommer und da verbrauchts nicht so einfach 2000l Flüssiggas. ;)
Auf den Hinweis das eine andere Firma das Abpumpen übernimmt wurde erstmal gedroht von wegen wir dürften das nicht und so. Die Erwähnung eines Anwalts auf unserer Seite wurde diese Drohung dann auf "da könnte ja was schief oder kaputt gehen" abgemildert.
Mittlerweile haben wir sogar eine Bestätigung für den von uns gesetzten Termin für die Abholung des Tanks!

Nächste Woche geht der Tausch über die Bühne. Bis dahin...spätestens Freitag werde ich mich melden wie es gelaufen ist. ;) Drückt mir die Daumen.

btw. die Aktion kommt schon sehr teuer da erdgedeckter Tank. Wenn die Gaspreis-Schere zwischen "Firma" und freiem Markt allerdings halbwegs stabil bleiben (davon gehe ich aus) haben wir die Aktion in spätestens 5 Jahren wieder drin.

Seiten: [1] 2 3 ... 10

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz