Autor Thema: SWM erhöhen Gaspreise  (Gelesen 4093 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RR-E-ft

  • Rechtsanwalt
  • Forenmitglied
  • ***
  • Beiträge: 17.158
  • Karma: +14/-2
  • Geschlecht: Männlich
SWM erhöhen Gaspreise
« am: 20. Mai 2008, 13:05:31 »

Offline joli

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 8
  • Karma: +0/-0
SWM erhöhen Gaspreise
« Antwort #1 am: 02. Juni 2008, 23:58:37 »
lieber herr fricke, wie sollen wir reagieren darauf?
ich zahle weiter mtl. den verminderten gaspreis, nach selbstablesung..  Soll ich erneut widerspruch einlegen gegen die erhöhung und den alten preis als richtig wiederholen?
beste grüsse von joli

Offline RR-E-ft

  • Rechtsanwalt
  • Forenmitglied
  • ***
  • Beiträge: 17.158
  • Karma: +14/-2
  • Geschlecht: Männlich
SWM erhöhen Gaspreise
« Antwort #2 am: 03. Juni 2008, 10:22:02 »
@joli

Wenn man mit der Preisneufestsetzung durch den Versorger nicht einverstanden ist, egal ob als Kunde in der Grundversorgung oder als Sondervertragskunde, so sollte man den geänderten (neu festgesetzten) Preisen unverzüglich schriftlich widersprechen, das Recht zur einseitigen Leistungsbestimmung des Versorgers gem. § 315 Abs. 1 BGB  bestreiten und hilfsweise den neu festgesetzten Preis insgesamt, bestehend aus Grund- und Arbeitspreis, gem. § 315 Abs. 3 Satz 1 BGB  als unbillig rügen.

Das Kürzen darf man nicht vergessen, da der Widerspruch sonst halbwegs nutzlos ist.

Offline joli

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 8
  • Karma: +0/-0
SWM erhöhen Gaspreise
« Antwort #3 am: 03. Juni 2008, 23:39:49 »
Herzlichen Dank, werden wir sofort machen. Toll dass Sie so rasch antworten!

Offline UD-13

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
SWM erhöhen Gaspreise
« Antwort #4 am: 18. November 2008, 09:28:30 »

Offline chriskmuc

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
SWM erhöhen Gaspreise
« Antwort #5 am: 20. November 2008, 22:25:49 »
In einem Kommentar zum obigen Artikel bzgl. Gaspreiserhöhung steht:

\"
17.11.2008 18:36:36

Al-Do: Es geht auch anders!

Wir erhielten von unserem südbayerischen Gasversorger am Wochenende die erfreuliche Mitteilung, dass die Gaspreise ab 1. Januar deutlich gesenkt werden. Zuletzt wurden sie zum 1.10.08 angehoben. Hier folgt man also der Ölpreisentwicklung und seltsamerweise dürfte dieser Versorger wohl beim gleichen Vorlieferanten einkaufen, wie die SWM. Darüber sollte man nachdenken!
\"

Was fällt Euch dazu ein?

Offline baj

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
SWM erhöhen Gaspreise
« Antwort #6 am: 08. März 2009, 16:08:45 »
Hallo,

ab wann ist man eigentlich Sondervertragskunde bei den SWM?

Ich bin seit 2001 im Vollversorgungstarif II und seit 2007 im Vollversorgungstarif geführt. Vorher war ich HVII, und noch früher gabs gar keine Angabe.

Seit 2007 senden die SWM regelmäßig auch Preisblätter mit, auf denen weitere Tarife, z.B. Kleinversorgungstarif und Grundpreistarif angegeben sind, die bezüglich Arbeitspreis teurer sind.

Daraus schließe ich, dass mich der Vollversorgungstarif zum Sondervertragskunden macht. Liege ich da richtig?

Gibts da schon eine eindeutige Aussage?

Offline sonnewirdsiegen

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
SWM erhöhen Gaspreise
« Antwort #7 am: 10. März 2009, 17:12:39 »
Sondervertragskunde ?

Hi baj

Ich möchte auch gerne wissen was ich für eine \"Vertragsart\" habe.

Meine SWM-Tarifhistorie sieht wie folgt aus (2 Fam.Haus stetiger Verbrauch:  4.000 m³ – 5.000 m³ p.a.):

..............................bis etwa 1990.........Haushalt Grundpreistarif (Tarif H)
ab 1990/1991............bis 2000/2001.........Haushalt Versorgungstarif (HV II)
ab 2001...................bis 31.03.2007.........Vollversorgungstarif  II
ab 01.04.2007...........bis dato..................Vollversorgungstarif   (ohne II)


Auffallende Kuriosität ,ebenfalls ab 01.04.2007:  Plötzlich hat sich der Grundpreis von €192 p.a.  auf    €96 p.a. halbiert.  Haben sich wirklich Gemeinkosten wie Netznutzungsentgelt, Entgelt für Messung, Ablesung (mache ich sowieso selbst), Konzessionsabgaben, Entgelt für Abrechnung, etc. so kurzfristig halbiert? ... oder war es vielleicht um den stillschweigenden, unfreiwilligen Tarifwechsel juristisch zu rechfertigen.  

Klingt alles etwas sonderlich, wie Sondervertrag .... aber 100% Klarheit wäre auch angenehm. Weiss jemand etwas näher?

Offline Pedro

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 435
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
SWM erhöhen Gaspreise
« Antwort #8 am: 10. März 2009, 19:47:36 »
@sonnewirdsiegen
Zitat
Haben sich wirklich Gemeinkosten wie Netznutzungsentgelt, Entgelt für Messung, Ablesung (mache ich sowieso selbst), Konzessionsabgaben, Entgelt für Abrechnung, etc. so kurzfristig halbiert?
Nein, glaube ich nicht. Schau mal, was die \'\'Konkurrenz\'\' am Ort für Zahlen hat. Oft ist es nur eine Anpassung an  Grundgebühren anderer Versorger, weil die eigenen ohnehin utopisch waren.
Wahrscheinlich  steckt hier aber der Tarifwechsel dahinter.  Konzessionsabgaben sind nicht der Grund, sie sind Bestandteil des Arbeitspreises u. werden  auf der Basis der verbrauchten Kilowattstunden berechnet (Höhe u. Probleme siehe unter Stichwort Konzessionsabgaben). Diese können sich je nach Einstufung allerdings z.B. zwischen 0,27 und 0.03 Cent/kWh verändern.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz