Autor Thema: Das Netz ist ausgegliedert !!!  (Gelesen 2503 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline taxman

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 604
  • Karma: +0/-0
Das Netz ist ausgegliedert !!!
« am: 07. Februar 2008, 10:09:19 »
Die Erdgas-Südwest-GmbH hat Ihre Netze auf die Erdas-Südwest-Netz-GmbH übertragen. Neue GmbH, gleicher Firmensitz, gleiche usw. usw..

http://www.erdgas-suedwest-netz.de/unternehmen/

Die Gründe werden sicherlich darin liegen entsprechenden Vorhaben der EU zuvorzukommen und auch in der Preisgestaltung flexibler zu sein.

Zukünftig sollen somit die Netzkosten und der Einkauf des Erdgases fremdbestimmt sein, so zumindest sicherlich der Wunsch der Geschäftsleitung!

Wir bleiben dran!

Rebellische Grüße
taxman
pin.energiepreise@yahoo.de

Dort treffen sich Kunden der Stadtwerke Walldorf, Heidelberg, Hockenheim, Weinheim, Neckargemünd, MVV und Erdgas Südwest!

Offline Wasserwaage

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 261
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Das Netz ist ausgegliedert !!!
« Antwort #1 am: 07. Februar 2008, 12:38:23 »
ist doch alter tobak. die gesellschaft wurde schon mitte letzten jahres gegründet. man will/wollte damit aber nicht irgendwelchen vorhaben der eu vorgreifen, sondern die entsprechenden gesetzesvorgaben nach §7 EnWG erfüllen.
gott lobe den tag an dem es soweit ist, dass ich mir prepaidkarten mit strom von jedem x-beliebigen anbieter überall kaufen kann um sie dann in meinen zähler zu schieben.

Offline berghaus

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 640
  • Karma: +5/-4
  • Geschlecht: Männlich
Das Netz ist ausgegliedert !!!
« Antwort #2 am: 07. Februar 2008, 12:55:23 »
Hallo Wasserwaage

auch wenn Aschermittwoch schon vorbei ist:

Zitat
gott lobe den tag an dem es soweit ist, dass ich mir prepaidkarten mit strom von jedem x-beliebigen anbieter überall kaufen kann um sie dann in meinen zähler zu schieben.

Irgendwo in meinen langjährig gesammelten Unterlagen fand ich die Bestimmung:

Bei häufigerer Zahlungsunwilligkeit des Kunden kann der Versorger auch einen


..........................  Münzzähler


installieren.

Damit kann man dann wirklich sparen und nicht mehr ausgeben als man hat!

berghaus

Offline Wasserwaage

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 261
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Das Netz ist ausgegliedert !!!
« Antwort #3 am: 07. Februar 2008, 14:08:53 »
@ berghaus

aufmerksam lesen und dann schreiben.... x-beliebiger anbieter!!!! nicht grundversorger....

zudem kommt dann noch dazu, dass ein anbieterwechsel ganz einfach vollzogen wäre indem ich mir von einem anderen anbieter eine prepaidkarte hole....
gott lobe den tag an dem es soweit ist, dass ich mir prepaidkarten mit strom von jedem x-beliebigen anbieter überall kaufen kann um sie dann in meinen zähler zu schieben.

Offline berghaus

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 640
  • Karma: +5/-4
  • Geschlecht: Männlich
Das Netz ist ausgegliedert !!!
« Antwort #4 am: 08. Februar 2008, 00:06:08 »
Hallo Wasserwaage,

ich hatte das schon verstanden und wollte auch keine Kritik üben.

Ich wollte nur ein wenig zur Erheiterung beitragen in diesen traurigen Zeiten der Abzockerei.
 
Münzzähler werden sicher nur bei ganz armen Leuten eingerichtet, die nichts von dem Preisprotest und dem § 315 BGB wissen.

Und denen, die die unverschämten Preise wirklich nicht bezahlen können,
wird dann der Strom abgestellt.

berghaus

Offline ESG-Rebell

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 633
  • Karma: +2/-0
  • Geschlecht: Männlich
Das Netz ist ausgegliedert !!!
« Antwort #5 am: 08. Februar 2008, 09:39:20 »
Zitat
Original von taxman
Die Erdgas-Südwest-GmbH hat Ihre Netze auf die Erdas-Südwest-Netz-GmbH übertragen. Neue GmbH, gleicher Firmensitz, gleiche usw. usw..

http://www.erdgas-suedwest-netz.de/unternehmen/

Zukünftig sollen somit die Netzkosten und der Einkauf des Erdgases fremdbestimmt sein, so zumindest sicherlich der Wunsch der Geschäftsleitung!
Das Beste aber kommt jetzt:

In dem neuen Sondervertrag, den die ESG ihren Kunden doch seit Mai 2007 so nahe legt und den leider auch viele unterschrieben haben, steht eine Klausel, demzufolge die ESG die Kosten des Netzbetreibers 1:1 weitergeben darf, wenn sie mal eine Gassperre hat verhängen können.

Siehe hier: 2007-03-20-Angebot-Sondervertrag-Kommentiert.pdf, Seite 4, Punkt 6.

Wie praktisch, dass dieser Netzbetreiber nun eine weitere Abteilung desselben Unternehmens ist.

Natürlich hat die ESG im vergangenen Jahr von der geplanten Ausgliederung noch nichts geahnt - woher denn auch ;)

Wer noch einmal behauptet, die ESG würde nicht versuchen, uns mit wirklich jeder Aktion zu Bescheissen, den werde ich fragen ob er mir auch einfach mal den Inhalt seines Portemonnaies schenkt.

Gruss,
ESG-Rebell.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise