Autor Thema: Nachweislich kein einheitlicher Wärmemarkt bei Stadtwerken  (Gelesen 1875 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RR-E-ft

  • Rechtsanwalt
  • Forenmitglied
  • ***
  • Beiträge: 17.192
  • Karma: +14/-2
  • Geschlecht: Männlich
Gas- und Fernwärmepreise entwickeln sich unterschiedlich.

Ob das am Wettbewerb zwischen den verschiedenen Sparten liegt?
Will die Gassparte der Fernwärmesparte Kunden abjagen oder umgekehrt?

Auf einem einheitlichen Wärmemarkt müsste sich jeweils ein einheitlicher Marktpreis herausbilden, so dass die Preise nicht unterschiedlich stark steigen oder sinken können.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz