Autor Thema: Inngas  (Gelesen 8611 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rupilinga

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Inngas
« am: 04. Januar 2007, 19:27:18 »
Seit der Gaspreiserhöhung zum 01.07.2005 wehre ich mich mit Widerspruch gegen alle folgenden Erhöhungen. Die Jahresabrechnung 2005 habe ich gekürzt (alter Preis + 2%) und bisher bis auf das übliche Prozedere (kein Lastschrifteinzug mehr, dafür kriege ich jeden Monat eine Abschlagsrechnung, die ich ignoriere) wie Mahnung, Androhung der Versorgungseinstellung und von mir monatlich per DA überwiesenen gekürzten Abschlägen ist bis jetzt nichts passiert. Wie es scheint will man das Problem klein halten, nach dem Motto: So lange sich nicht mehr Leute wehren nehmen wir die wenigen Rebellen in Kauf.
Mich würde interessieren ob es mittlerweile mehr Leute gibt, die dagegen vorgehen, vor allem nach dem Bericht des Bundeskartellamtes.
Über Mails freue ich mich.
Gruß aus Raubling
Markus

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz