Autor Thema: Weltweit erste Serienproduktion von siliziumfreien Solarmodu  (Gelesen 2171 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fidel

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 780
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich

Offline superhaase

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 4.151
  • Karma: +7/-6
  • Geschlecht: Männlich
Weltweit erste Serienproduktion von siliziumfreien Solarmodu
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2006, 10:03:35 »
Wenn CIS-Zellen in Zukunft weiterentwickelt werden und auch mehr Wirkungsgrad haben werden als Siliziumzellen, dann ist das eine gute Sache.
Allerdings muss man auch erwähnen, dass Kupfer, Indium und Selen nicht gerade im Überfluss vorhanden sind. Das zweithäufigste Element auf unserer Erde ist nun mal nach Sauerstoff das Silizium.
Es gib also gar keinen Silizium-Mangel!
Es gibt nur im Augenblick zu geringe Produktionskapazitäten zur Gewinnung von Solarsilizium - die werden aber derzeit massiv ausgebaut. Dann gibts auch keinen Siliziumengpass mehr und die Preise werden fallen. Dann wird sich die CIS-Technik anstrengen müssen, um Oberwasser zu gewinnen. Wie gesagt, Kupfer, Indium und Selen werden in Zukunft wohl eher teurer - im Gegensatz zu Silizium.
Ich will die CIS-Technik nicht schlecht reden - keineswegs - aber man muss schon die Hintergründe kennen und darf nicht den vollmundigen Versprechen von einem "neuem Kapitel in der Zukunft der Solarenergie" blind vertrauen (und z.B. sein ganzes Geld in diese Firma stecken).
ciao,
sh
8) solar power rules

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz