Autor Thema: Sehr geehrten Energieexperten  (Gelesen 3389 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline erken

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Sehr geehrten Energieexperten
« am: 07. Mai 2004, 20:16:11 »
Hallo,
Sehr geehrten Energieexperten ich bitte euch um die Auskunft
Ich soll in ein paar Wochen ein Referat über verschiedenen Heizungsarten und Trends in Heizungstechnik halten, also was in der Zukunft in kommen ist z.Bs Fernwärme oder Alternative Energie,Öl,Gas,Solarenergie.
Ich würde mich sehr über Ihre Meinung bzw.Information freuen

danke

Offline heinbloed

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 90
  • Karma: +0/-0
Sehr geehrten Energieexperten
« Antwort #1 am: 08. Mai 2004, 20:20:26 »
Hallo erken!
Bitte teilen Sie uns mit auf welchem Niveau Ihr Referat geplant ist,Berufsschule,Gymnasium,Arbeit etc..Ich-und die anderen vielleicht auch- koennte Ihnen mit diversen Internetlinks weiterhelfen aus denen Sie in vollem Umfang schoepfen koennten.Manche sind sehr spezifisch und andere mehr allgemein,es kommt halt darauf an wie Sie  Ihr Referat vertiefen wollen ,wieviele Seiten,wer ist die \"Audienz\" und so weiter.
P.S.Wir sind hier in der Ecke \"Heizen,Bauen,Renovieren\",meinen Sie also wie der Mieter und Haeuslebauer die Zukunft in Sachen Energie sieht?
Bis die Tage.

Offline erken

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Sehr geehrten Energieexperten
« Antwort #2 am: 08. Mai 2004, 21:12:29 »
Hallo heinbloed,
Ich mache eine Weiterbildung zum Techniker (Elektrotechnik) und soll vor meiner Klasse eine 15minutige Presentation machen.Also nur ganz oberflächlich.Thema:Womit werden wir in 10-20 jahren Heizen wenn der Vorrat an  Fossilbrenstoffen knap wird und was ist die beste Heizunganlage in Moment auf dem Markt(Umweltfreundlich,Effektiv,Preiswert)
Die Meinung der Haeuslebauer ist mir genauso interessant wie die Meinung eines Professors.
Ich würde mich über jede Information freuen :D  :D
Ich bedanke mich in voraus für Ihre Mühe :D

Offline heinbloed

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 90
  • Karma: +0/-0
Sehr geehrten Energieexperten
« Antwort #3 am: 12. Mai 2004, 22:22:15 »
Hallo erken!
Hier 3 Links mit Stastiken/Prognosen betreffs zukuenftiger Energienutzung
Das statistische Bundesamt http//destatist.de./basis/d/wositab5htm
dann die EU-Regulationen welche ab 2006 die naechsten Jahre in Sachen Heizung/Gebaeudeenergie- Verbrauch bestimmen werden http//www.builddesk.com/sw14891.asp (drucken Sie die Flagge fuer die Uebersetzung).
Der Mineraloel Wirtschafts Verband http//www.mwv.de hat prognosen bis 2020 .
Wenn man die rasante Entwicklung der Energiepreise ,welche wir im letzten Zeitraum elebten ,in die Statistiken hinein interpretiert dann sind zumindest die Prognosen/Vorgaben welche uns zur hier Verfuegung stehen im marktwirtschaflichen Sinne eher konservativ einzuschaetzen.
Die effizientesten Brenner fuer die Beheizung mit Oel/Gas -zumindest eine Auswahl dieser-finden Sie unter http//sedbuk.com.

In den Niederlanden sind lt. Bauvorschrift nur noch Brennwertkessel im privaten Hausbau erlaubt(wenn der Bauherr auf Verbrennungstechnik besteht).Die denken dort kaufmaennischer als wir,aber ich schaetze das der Rest Europas in etwa die selbe Richtung geht.
Einige Infos finden Sie auch beim Bund der Energieverbraucher....

Offline erken

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Sehr geehrten Energieexperten
« Antwort #4 am: 13. Mai 2004, 22:20:32 »
Vielen Dank !!! :D

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz