Forum des Bundes der Energieverbraucher

Autor Thema: Flüssiggastankbefüllung fehlerhaft?  (Gelesen 809 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rüting

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Flüssiggastankbefüllung fehlerhaft?
« am: 08. Februar 2023, 18:25:35 »
Bei der Durchsicht der Rechnung vom 24.01.23 ist mir aufgefallen, das bei Restfüllung von 30% 2666 Liter befüllt wurden. Dabei musste das Gas wegen des Wechsel des Sicherheitsventil aus dem Tank abgesaugt werden. Bei der Durchsicht der Lieferscheine ist mir bei einer Restfüllung von 5% ebenfalls eine Liefermenge von 2605 Liter im September aufgefallen . Wie erklären sich die annähernd gleichen Liefermengen bei so massiv unterschiedlichen Ausgangsfüllungen des Tanks von 5 und 30%. Ist das in dem Ausmaß auf Messfehler am Tank oder Temperaturunterschiede zu erklären? Ist das bei unterschiedlicher Restfüllung von 25% möglichen? Ich bitte um Hilfe!

Offline gasGoggl

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Re: Flüssiggastankbefüllung fehlerhaft?
« Antwort #1 am: 23. März 2023, 20:11:58 »
was hat die Tankanzeige jeweils nach der Füllung tatsächlich angezeigt ?  wirklich 85% oder doch etwas unterschiedliches,
und wie du schon erwähnt hast, die Temperatur ?
Aber du solltest beim Liefern immer dabei sein, unterschiedliche Lieferanten ?
Früher gab es mal ein Schlitzohr die hatten im Schlauch einen ganz kleinen Rücklaufschlauch der ca 5% wieder retour hat fließen lassen,  ...ja ja so was hats auch schon gegeben, ich glaube das war aber bei Heizöl..?? oder so...!!!
Ein guter Lieferant verschweigt dir keine Frage, also immer einen Tag vor Füllung selbst den Stand abfragen und Temperatur notieren.
Wie alt ist dein Gastank und deine Anzeige ? vielleicht ist es ein Anzeigendefekt, Ablesefehler ?
Aber zweifelhaft sind die Daten die du genannt hast natürlich.
Viel Glück für die Zukunft !

 

Offline Watzl

  • Moderator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 873
  • Karma: +7/-0
Re: Flüssiggastankbefüllung fehlerhaft?
« Antwort #2 am: 24. März 2023, 09:22:51 »
Hallo,

wurde der Lieferant schon mal mit dieser Fragestellung konfrontiert?

 

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz