Autor Thema: Spar-Steuerung Waschmaschine  (Gelesen 18667 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline klaxwax

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Spar-Steuerung Waschmaschine
« am: 21. Dezember 2005, 21:58:01 »
Wer hat Erfahrung mit Geräten, die für Waschmaschinen die Kalt- und Warmwasserzufuhr regeln? - MARTIN oder STEMBERG oder ALFA MIX?

Offline cabello

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 99
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.cabello.de
Spar-Steuerung Waschmaschine
« Antwort #1 am: 24. März 2006, 21:49:24 »
Hallo klaxwax
ich habe zwar keine Ahnung, weis aber wo man was lesen kann.
Gucks du hier klich mich  in der Seite vom Bund der Energieverbraucher Vorschaltgeräte. und wenn Sie weiter blättern auch zum selbermachen.
viel spaß beim lesen
ich verbleibe

Offline reinaa

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Spar-Steuerung Waschmaschine
« Antwort #2 am: 13. September 2012, 14:08:37 »
Ich glaube, hier gehts nicht nur ums Stromsparen, sondern auch ums Wassersparen. Das ist ja bei Waschmaschinen auch immer ein wichtiges Thema und auch hier macht sich bezahlt, dass es sich bei der Investition der Maschinen häufig lohnt, etwas mehr Geld zu investieren, um dann auf Dauer Bares zu sparen.

Offline Nidan

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
Re: Spar-Steuerung Waschmaschine
« Antwort #3 am: 27. März 2013, 10:21:56 »
Laut den letzten Waschmaschinen Tests, haben vor allem die Siemens Waschmaschinen sehr gut abgeschnitten. Da ich gerade auf der Suche nach einer neuen Waschmaschine bin, wollte ich fragen, ob schon jemand ein paar Erfahrungswerte posten kann.

Offline Fahrdraht

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 68
  • Karma: +0/-0
Re: Spar-Steuerung Waschmaschine
« Antwort #4 am: 27. März 2013, 17:44:47 »
Laut den letzten Waschmaschinen Tests, haben vor allem die Siemens Waschmaschinen sehr gut abgeschnitten. Da ich gerade auf der Suche nach einer neuen Waschmaschine bin, wollte ich fragen, ob schon jemand ein paar Erfahrungswerte posten kann.

Off topic.

Atom- und Kohlekraftwerksausrüsterin und deswegen wohl immer noch kein Warmwasser- Anschluss  :(

http://www.siemens-home.de/produktsuche/w%C3%A4schepflege/waschmaschinen/frontlader/WM16Y891.html?source=browse
Zitat
Kalt-/Warmwasseranschluss? Nein
Keine von denen
http://www.siemens-home.de/produktsuche/w%C3%A4schepflege/waschmaschinen/frontlader.html

Made in Germany?
http://www.siemens-home.de/Files/Siemens/De/de/AdditionalFiles/highlights/madeingermany/index.html?popup=true
404  ;D
Wo fertigen die denn?
« Letzte Änderung: 27. März 2013, 18:14:21 von Fahrdraht »
Wir haben viele Nicknamen - aber unser Name ist Mensch.

Offline Halmi

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 2
  • Karma: +1/-0
Re: Spar-Steuerung Waschmaschine
« Antwort #5 am: 17. Oktober 2015, 22:34:49 »
Da Waschmaschinen heutzutage fast immer Energieeffizienzklassen A+++ haben (siehe http://www.waschmaschinen-test.eu) dürfte es doch von Maschine zu Maschine kaum noch Unterschiede bei Strom- und Wasserverbrauch geben, oder? Ich habs zwar nur für einige Waschmaschinenmodelle ausgerechnet, aber die meisten liegen bei rund 6l pro Jahr und kg. Was kann man da denn jetzt noch großartig sparen?
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2015, 17:29:17 von Halmi »

Offline Jones2016

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Re: Spar-Steuerung Waschmaschine
« Antwort #6 am: 27. Juli 2016, 15:42:46 »
Es gibt sehr wohl Unterschiede zu Waschmaschinen auch wenn die meisten eine Energieeffizientklasse von A+++ haben. Es zählen ja auch noch die Verbrauchswerte und das Fassungsvermögen. Man sollte sich die Bewertungen auch genauer anschauen. Welche Kriterien besonders wichtigs sind erfahrst du hier.

Offline waha

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Spar-Steuerung Waschmaschine
« Antwort #7 am: 04. August 2016, 13:37:47 »
Wo ist denn ein Unterschied, wenn beide Maschinen A+++ haben? Dachte das sagt schon alles aus...
Wo ein Wille, da ein Weg...

Offline Kreszentia

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Re: Spar-Steuerung Waschmaschine
« Antwort #8 am: 19. August 2016, 01:16:33 »
Nicht unbedingt. Wenn Du mal auf http://www.waschmaschinentest.net/ den ersten und 2 Platz vergleichst, dann sieht Du, dass zwar beide Geräte A+++ haben, aber doch Abweichungen bei den jährlichen Kilowattstunden haben.

LG

Offline Master

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
Re: Spar-Steuerung Waschmaschine
« Antwort #9 am: 01. September 2016, 13:46:40 »
Hätte auch nicht gedacht, dass es innerhalb einer Energieeffizienzklasse überhaupt noch spürbare Unterschiede geben kann. Aber scheint tatsächlich so. Ist ja schon ein Unterschied, ob die Maschine 189 oder 165 Kilowattstunden pro Jahr verbraucht - auf lange Sicht hin kommt da schon einiges zusammen. Hab hier noch ein ganz interessantes Infoblatt von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz (hier als PDF) zum Thema "Energieverbrauch von Waschmaschinen entdeckt". Da stehen auch noch einige hilfreiche Tipps.

Offline jirasaad

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Re: Spar-Steuerung Waschmaschine
« Antwort #10 am: 04. November 2016, 12:27:54 »
Man kann dahingehend verschiedene Aspekte miteinander vergleichen. Wer das gut gemacht hat ist www.waschmaschine-check.at. Aber lass dich am besten nochmal im Laden beraten

Offline Washington

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Re: Spar-Steuerung Waschmaschine
« Antwort #11 am: 04. November 2016, 17:16:55 »
Hallo zusammen,

das stimmt. Die Siemens WM14N120 ist mit der Energieeffizienzklasse A+++ ausgerüstet und verbraucht 10% weniger als die Energieklasse A+++. Das ergeben Energiesparmaßnahmen von ca. 20 kWh pro Jahr. Quelle: http://www.freakstesten.de/waschmaschinen-test/

Viele Grüße
Washington

Offline melanier

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
Re: Spar-Steuerung Waschmaschine
« Antwort #12 am: 10. Februar 2017, 11:59:33 »
bislang habe ich immer nur geachtet das es A++ oder A+++ ist
scheinbar war dasnicht richtig von mir

Offline Capo

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 125
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Spar-Steuerung Waschmaschine
« Antwort #13 am: 11. Februar 2017, 13:38:18 »
Moin zusammen

Je weniger Wasser eine Waschmaschine verbraucht und je geringer die Temperatur beim Waschen ist, um so früher kommen die Reparaturen. Hierbei werden z.B. Ablagerungen in der Laugenpumpe und den Schläuchen früher eintreten und die Maschine geht auf Störung.
Eine Bestätigung wird man z. B. von Siemens oder Mieletechniker bei einer Reparatur vor Ort bekommen.
Unterm Strich sind die von den Medien angegebenen Einsparungen nicht vorhanden.
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen "Finger weg von der Spartaste"!

Bis dann...
Capo

Offline horst432

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-1
  • Geschlecht: Männlich
Re: Spar-Steuerung Waschmaschine
« Antwort #14 am: 08. Mai 2017, 19:33:39 »
Wundern würde es mich nicht das die Spartaste am Ende die Industrie ankurbelt,
sozusagen eine Verfallsbeschleunigertaste. Klar wird sie keiner so nennen wollen. ;)

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz