Autor Thema: Primagas Vertragsprobleme  (Gelesen 588 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Elli

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Primagas Vertragsprobleme
« am: 06. November 2020, 18:18:05 »
Hallo Ihr Lieben,
mein Name ist Elli und ich bin neu hier im Forum. Habe hier schon einiges lesen können und bedanke mich schon im Vorfeld für alle Informationen die hier bereit gestellt worden sind.
Kurzer Exkurs:
Meine Eltern, beide verstorben, hatten mit Primagas einen Vertrag von 1980 bis, nun ja jetzt. Ich habe im Namen meiner Eltern gekündigt und leider auch nach über zwei Wochen keine Rückmeldung von Primagas bekommen. In der Kündigung hatte ich extra geschrieben zum nächst möglichen Zeitpunkt und um eine Bestätiung gebeten. Da passierte nichts. Nun habe ich dort angerufen und erst einmal lange rum diskutieren müssen.
Ich möchte das Haus übernehmen - meinen Geschwistern abkaufen - allerdings ohne den Primagasanschluss. Die Dame von Primagas möchte mir nun einen Übergangsvertrag zusenden - da ich ja in dem Haus meiner Eltern Mieter bin - den ich dann aber monatlich kündigen könnte, auch würde sie vermerken das die Entsorgung des Tankes (Abtransport) ohne das Kosten für mich entstehen, vermerken wollen würde.
Alles sehr suspekt. Einen genauen Kündigungszeitpunkt über den Vertrag meiner Eltern bekomme ich aber nicht.
Ich erklärte ihr das ich dies aber benötigen würde - sie sagte dann ich bekäme einen neuen Vertrag und wenn ich dann der Eigentümer sein würde, wäre ich ja der neue Primagaskunde.
Beim Verkauf des Hauses an Dritte - wäre das dann ja sowieso nicht mehr mein Problem.
Nun meine Frage - was kann ich jetzt tun?
Primagas möchte ich nicht übernehmen, sondern einen Erdgasanschluss von den Stadtwerken. Ich habe aber auch Angst, das ich über den Winter keine Heizung und auch kein Warmwasser habe - denn die Stadt kann erst in acht Wochen mit dem Buddeln anfangen, ein Anschluss von der Stadt wäre erst im Frühjahr gewährleistet.
Vielen Dank für eure Hilfe im Vorfeld.
lg
Elli

Offline Watzl

  • Moderator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 894
  • Karma: +7/-0
Re: Primagas Vertragsprobleme
« Antwort #1 am: 10. November 2020, 23:13:56 »
Wenn sie sicher sind, dass sie nichts mit dieser Firma zu tun haben wollen, dann liegen sie damit richtig.
Lassen sie sich auf nichts ein, weil sie eben nichts ordentliches, nicht einmal ordentliche Antworten bekommen.

Was können sie tun, bis sie am Erdgasnetz hängen werden?

Lassen sie den Gastank abklemmen und nutzen sie Flaschengas. Das muss natürlich alles vom Fachmann ordentlich gemacht werden, wird auch etwas teuer sein, weil Flaschengas eben teuer ist.

Besprechen sie dies mit einem Fachman. Es könnte eine Lösung für die Übergangszeit sein.

Berichten sie bitte weiter über die Entwicklung


H. Watzl

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz