Autor Thema: Extinction Rebellion droht in GB die Einstufung als kriminelle Organisation  (Gelesen 169 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline EviSell

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 420
  • Karma: +4/-2
  • Geschlecht: Weiblich
In dem ED-Artikel „Neue Formen des Klimaprotestes“ heißt es zur XR:

Zitat
...
Extinction Rebellion (XR), übersetzt „Rebellion gegen das Aussterben“, geht mit ihren Aktionen über klassische Demonstrationen hinaus, da diese von der Politik ignoriert werden. Die im Oktober 2018 in Großbritannien gegründete Umweltschutzbewegung setzt auf Aktionen des gewaltfreien, aber radikalen zivilen Ungehorsams, um die Politik zum Handeln zu zwingen. Die geschätzt 100 Ortsgruppen in Deutschland handeln autonom und selbstorganisiert. Die Aktivisten haben sich den drei Forderungen „Sagt die Wahrheit“, „Handelt jetzt“ und „Politik neu leben“ sowie zehn Prinzipien und Werten der Bewegung verschrieben.
...

Nun, im Mutterland Großbritannien droht XR die Einstufung als 'organised crime group' (Kriminelle Organisation)

Artikel auf Englisch: https://www.dailymail.co.uk/news/article-8702157/Extinction-Rebellion-protestors-classified-organised-crime-group.html
Übersetzung der Überschrift mit dem Googleübersetzer:
Zitat
Demonstranten der Extinction Rebellion könnten als "organisierte Kriminalitätsgruppe" eingestuft werden, da Boris Johnson verspricht, Klimaanarchisten mit strengen neuen Gesetzen zu bekämpfen
« Letzte Änderung: 07. September 2020, 16:12:40 von EviSell »
Ich lass mich nicht zur Eile treiben. Wenn man am Gras zieht, wächst es auch nicht.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz