Autor Thema: Miettank kaufen  (Gelesen 624 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Holgi19

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Miettank kaufen
« am: 05. Juni 2020, 09:24:11 »
Hallo,
nach langem Hin und Her hat uns der Gaslieferant den Miettank zum Kauf angeboten. Es handelt sich um einen unterirdischen 2,1 t Tank, der ca. 25 Jahre alt ist. Kaufpreis 900 Euro. Durch den Kauf könnte ich jährlich knapp 20 % beim Gaspreis sparen (aktuell wären das ca. 180 Euro).
Lohnt sich der Kauf noch? In absehbarer Zeit wird ja dann irgendwann ein neuer fällig. Ich gehe hier von weiteren Kosten i. H.v. 3.500 - 4.000 Euro aus. Bei einem Miettank wäre das Sache des Eigentümers und ich zahle vermutlich nur die Erdarbeiten, richtig?
Leider gibt es im Vertrag diesbezüglich keine klare Regelung, es ist lediglich die Demontage bei Vertragsbeendigung geregelt.
Vielen Dank vorab für eure Unterstützung.

Vg
Holger

Offline Watzl

  • Moderator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 863
  • Karma: +6/-0
Re: Miettank kaufen
« Antwort #1 am: 05. Juni 2020, 12:15:33 »
Hallo,

zu klären wäre:

Oberirdischert Tank oder im Boden verbaut?
Liegen alle Prüfberichte der letzten 25 Jahre vor? (2 jährige Sichtprüfung, große Prüfung 10 Jahre)

Die Rücknaukosten tragen sie alleine. Machen sie sich da keine Illusionen. Erdarbeiten, Abtransport , Spedition ,....


H. Watzl

Offline Holgi19

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Re: Miettank kaufen
« Antwort #2 am: 05. Juni 2020, 13:00:22 »
Hallo Herr Watzl,

Tank ist im Boden verbaut, steht auch oben.
Von welchen Rückbaukosten reden Sie? Ich will den Tank kaufen und weiter betreiben. Haben Sie meinen Ausführungen ggf. nicht richtig verstanden? Der Tank wird bereits seit Jahren von mir betrieben, ist aber ein Miettank. Wegen dem Gaspreis liege ich mit meinem Lieferanten im Clinch, da dieser in der Regel 20 - 30 % über den günstigsten Preisen liegt.
 P**gas hat mir nun angeboten, diesen Tank zu kaufen. Damit wäre ich frei und könnte tanken wo ich wollte. Der reine Kaufpreis hätte sich nach ca. 5 Jahren armortisiert.
Was mich aber beschäftigt, ist das Alter des Tanks. Die Prüfprotokolle liegen vor bzw. werden mir nach Kauf zur Verfügung gestellt.
Allerdings ist die Frage, wie lange der Tank noch hält. Im Falle eines Kaufes wäre ich ja selbst für Reparaturkosten oder gar einen Austausch verantwortlich.
Wenn ich den Tank nicht kaufe und ihn weiterhin Miete, dann müssten diese Kosten doch der Eigentümer, also P**gas tragen. Oder mache ich hier einen Denkfehler?

Einerseits wäre es natürlich gut, durch den Kauf mein eigener (Gas)Herr zu werden, andererseits habe ich Angst, dass der Tank im schlimmsten Fall die nächste 10Jahresprüfung (in 2025) nicht mehr besteht und dadurch weitere Kosten auf mich zukommen.
« Letzte Änderung: 05. Juni 2020, 13:30:01 von Holgi19 »

Offline stingmb

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 80
  • Karma: +0/-3
Re: Miettank kaufen
« Antwort #3 am: 11. Juni 2020, 10:37:55 »
Für 900€ kannst du den ruhig nehmen.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz