Autor Thema: Schwierige Situation mit West falen AG, suche Lösungen, Ideen, Ansätze  (Gelesen 351 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sonnengott

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Wir sind 4 Wohneinheiten, alles Eigentümer, ich erst seit einem Jahr !
 
Jeder hat seinen eigenen Gas-Zähler und wir werden von der West falen AG versorgt mit Flüssiggas.

Zu der monatlichen Grundgebühr für (Tankmiete,Abrechnung) usw. werden rund 11,50 € netto/mtl.  in Rechnung gestellt

Seit dem Anfang 2019 beträgt unser Gaspreis  6,50 ct/ kWh zzgl. Mehrwertsteuer.
Es liegt ein erdgedeckter über 2 to. Tank vor, 22 Jahre alt und mit einer KS verbaut.

Wir werden nach kWh-Preis abgerechnet, daher übermitteln wir den Zählerstand in cbm und die rechnen es in KW um.

Leider fehlt mir die Einschätzung zu Preisverhandlungen vor bzw. es fehlen mir Richtwerte.

Ich hoffe es ist im richtigen Forum Bereich eingeordnet.


Gibt es auch hier Kunden die vom selben Lieferant beliefert werden, wie sind hier die Preise ?
Um einen Ansatz für die Verhandlungen vorzunehmen.

Oder sollte man doch auf eigenen Tank setzen, aber wie ist dann die Abrechnung zu lösen.

Sicherlich muss dieser Komfort der Abrechnung, TÜV Abnahme usw. honoriert werden, letztendlich ist man aber preislich ausgeliefert.

Wer kann hier unterstützend zur Seite stehen.

Danke



Offline Sonnengott

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Hat hier den keiner einen guten Tipp oder Rat ?

Offline Peter Wachs

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Ich habe Ihnen eine persönliche Antwort auf ihre persönliche Anfrage an mich gesendet. Ich hoffe, sie ist angekommen. In diesem etwas "vorsintflutlichen" Forum-System komme ich nicht mehr gut zurecht.

Sie können mich auch gerne persönlich kontaktieren auf Peter-Wachs@t-online.de

Offline Sonnengott

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Vielen Dank für ihre Antwort, ich komme auf Sie direkt zu.

Ich bitte auch andere Zählerkunden sich zu melden, es gibt noch viel zu tun.

Mit freundlichen Grüßen

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz