Autor Thema: Dachständer versetzen  (Gelesen 149 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DejaTi

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Dachständer versetzen
« am: 10. Oktober 2018, 13:33:36 »
Hallo Zusammen,
wer trägt die Kosten, wenn bei einer Dachsanierung eines Doppelhauses der eine Nachbar (auf dessen Seite steht ein Ständer für beide Parteien) dieser Ständer auf das Dach der anderen Partei versetzt werden muss.
Vielen Dank

Offline kamaraba

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.044
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.faire-energiepreise.de
Re: Dachständer versetzen
« Antwort #1 am: 11. Oktober 2018, 20:42:45 »
"Wer die Musik bestellt bezahlt" Im Zweifel der Auftraggeber und wenn Sie sich mit Ihrem Nachbarn einig sind, da je zur Hälfte. Kosten so um die 1.300 Euro je nach Netzbetreiber.
https://www.ng-o.com/kunden/downloads/netzkunden/anschluss/1910_Preisblatt_Kostenpauschalen.pdf als Beispiel.
Gruss aus der EnBW-Hauptstadt Karlsruhe
www.Faire-Energiepreise.de

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz