Autor Thema: Kühlen mit alltäglichen Wasserverbrauch  (Gelesen 180 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline vögl

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Kühlen mit alltäglichen Wasserverbrauch
« am: 10. April 2020, 00:55:11 »
Hallo zusammen, lieber Lesende,

ich habe ein Idee und kann nicht beurteilen, ob diese überhaubt Sinn ergibt. In meinem Haushalt werden täglich 300 Liter Water verbraucht, die mit ca. 15°C im Haus ankommen. Wenn die sommerlichen Termperaturen über 25°C schnellen, würde ich gerne mein Reihenhaus etwas kühlen können. Daher meine Idee, ergibt es Sinn das alltägliche Wasser des Verbrauchs, durch einen eigenen Kreislauf fließen lassen, etwas wärmetauschendes im Dach anbringen  (zum Kühlen) und dann in den eigentlichen Kreislauf bringen, bevor es für den eigentlichen Zweck eingesetzt wird?
Die Umsetztung sollte so sein, dass man quasi für den Sommerbetrieb diesen Kreislauf per Hebelumlegen einrichtet und im Winter wieder deaktiviert. Gerne würde ich erfahren, welches Potential, sprich wieviel °C Kühlung bei 400m³ über 300L Wasser bei 15°C  möglich wäre, wenn es draußen 25°C oder mehr ist.

Über fruchtbare Antworten freue ich mich.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz