Autor Thema: Fuxx - Die Sparenergie Erfahrungen  (Gelesen 10784 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Killerfalke

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Fuxx - Die Sparenergie Erfahrungen
« am: 27. November 2015, 23:38:28 »
Zum 01.10.2014 hatte ich zum Stromversorger Fuxx - Die Sparenergie GmbH gewechselt

Tarif Spar-Fuxx 25
Jahresverbrauch: 4500kWh
Arbeitspreis: 24,98 Cent/kWh
Grundpreis 9,38€/Monat
Bonus: 25% Neukundenbonus
Abschlag: 112,-€

Für später wichtig ist folgender Abschnitt aus den AGB:
Zitat
8. Bonus

8.1 Haben die Parteien einen Bonus oder Frei-Kilowattstunden (im Folgenden: Frei-kWh) zum Vorteil des Kunden vereinbart, so setzt die Vorteilsgewährung zwölf Monate ununterbrochene Belieferung des Kunden im selben Tarif an derselben Abnahmestelle voraus. Wird dieser Zeitraum nicht vollendet, scheidet eine Vorteilsgewährung aus. Der Kunde erhält den Bonus in Form einer prozentualen Gutschrift auf die erste Jahresabrechnung nach Ende des für den Bonus maßgeblichen Belieferungszeitraumes. Frei-kWh werden auf der ersten Jahresabrechnung nach Ende des für die Frei-kWh maßgeblichen Belieferungszeitraumes als Rabatt in Euro ausgewiesen

Der Wechsel hat reibungslos funktioniert.
Nach einigen Wochen bekam ich eine E-Mail mit einer Verbrauchsabrechnung (11.02.2015), gut, kurz über die Rechnung geschaut, alles prima.
Stopp -> Nochmal zurück zur Rechnung, wie viele andere Personen hätte ich die Rechnung genauer lesen sollen, denn kurz vor Ablauf des 1. Jahres wollte ich bei Fuxx in einen anderen günstigeren Tarif wechseln. Der Service-Mitarbeiter hat mich dann am Telefon während des Gespräches darauf aufmerksam gemacht, dass ich doch bereits eine Preiserhöhung zugeschickt bekommen habe. Tatsächlich, er hatte Recht, auf der Rechnung vom 11.02.2015 war zum Schluss aufgeführt:

Zitat
Zusammensetzung und Entwicklung Ihres Strompreises:
kWh 29,37 Cent (gegenüber 24,98 Cent eine Erhöhung um ca. 17,5 %) Gültig ab 01.10.2015
Grundpreis monatlich 18,05 € (gegenüber 9,38 € eine Erhöhung um ca. 92,5 %) Gültig ab 01.10.2015

Nun war ich wirklich geschockt und habe mir im Kopf ausgemalt was mir die nächsten 12 Monate finanziell bevorstehen würde, zu meinem Glück wies mich aber der Service-Mtarbeiter darauf hin, dass ich ein Sonderkündigungsrecht bis zum 30.09.2015 habe. Die Kündigung war wiederum recht einfach und per E-Mail geschehen, die Bestätigung dafür kam quasi auch in letzter Minute, so dass ich kein Einschreiben mehr verschicken musste. Aufgrund der Bearbeitungszeit konnte meine Kündigung nicht mehr zum 30.09.2015, sonder erst zum 09.10.2015 (aber die letzten paar Tage auch zum alten Preis) ausgeführt werden. Prima habe ich mir dann gedacht, dann habe ich auch kein Problem mit der Bonuszahlung, da die Belieferungszeit etwas über 1 Jahr ist/war.

6 Wochen später habe ich dann die Schlussrechnung bekommen, allerdings ohne Abzug des 25%igen Bonus. Habe dann mit einer Service-Mitarbeiterin gesprochen und Sie hat mein Anliegen an die entsprechende Stelle weitergeleitet. Heute habe ich dann eine korrigierte Schlussrechnung bekommen wobei der Bonus in Höhe von 25% berücksichtigt wurde, allerdings bezieht sich die Rechnung nur auf die Zeit vom 01.01.2015 - 09.10.2015, die Verbrauchsabrechnung vom 01.10.2014 -31.12.2014 findet dabei keine Erwähnung oder Berücksichtigung.

Am Montag werde ich erneut dort anrufen und dieses zur Sprache bringen. (Später dann erneut davon berichten)

Habe vor diesem Beitrag hier in diesem Forum und auch sonst keine Threads "über Bonuszahlungen nur für x Monate" gefunden welche die Aussage hatten dass der Bonus für ein volles Jahr gewährt wird/werden muss. Wenn mir jemand darüber Auskunft geben kann oder einen entsprechenden Link dafür hat, wäre ich sehr dankbar.

Eine direkte Frage habe ich aber noch:

In den Vergleichsportalen unter Tarif-Info wird der Bonus (und damit eben auch die Ersparnis) (bei Fuxx) vom Verbrauch + der Grundgebühr angezeigt, auf meiner Schlussrechnung kann ich den verrechneten Bonus aber nicht nachvollziehen. Vor Mehrwertsteuer als Gutschrift 259,6639,(01.01.- 30.09.2015 + 01.10. - 09.10.2015) Arbeitspreis  1049,6535 + 34,5627, Grundpreis 70,9412 + 2,3647.

Welche Berechnung gilt für Fuxx, und muss für ein volles Jahr berechnet werden?

« Letzte Änderung: 28. November 2015, 10:27:07 von Killerfalke »

Offline Didakt

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.635
  • Karma: +16/-17
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fuxx - Die Sparenergie Erfahrungen
« Antwort #1 am: 28. November 2015, 11:59:52 »
Das sind die Tricks der unseriös agierenden Versorger. Lassen Sie sich dieses Vorgehen nicht gefallen.
Monieren Sie die Abrechnung/Bonusabrechnung und verlangen Sie eine neue, korrigierte Schlussrechnung unter Berücksichtigung des 25%igen Bonus auf die gesamten Verbrauchskosten für das 1. Lieferjahr. Fügen Sie Ihrer Forderung eine entsprechende „Eigene Schlussrechnung„ bei.
Nicht anrufen, schreiben. Wer schreibt, der bleibt!

Wenn Sie möchten und mit der Anwendung „Excel“ umgehen können, schicke ich Ihnen für Ihre Reklamation per E-Mail einschlägige Muster zur gefl. Verwendung. Bitte ggf. Mitteilung Ihrer E-Mail-Adresse per PM.

Offline Killerfalke

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Re: Fuxx - Die Sparenergie Erfahrungen
« Antwort #2 am: 28. November 2015, 12:21:27 »
Das sind die Tricks der unseriös agierenden Versorger. Lassen Sie sich dieses Vorgehen nicht gefallen.
Monieren Sie die Abrechnung/Bonusabrechnung und verlangen Sie eine neue, korrigierte Schlussrechnung unter Berücksichtigung des 25%igen Bonus auf die gesamten Verbrauchskosten für das 1. Lieferjahr. Fügen Sie Ihrer Forderung eine entsprechende „Eigene Schlussrechnung„ bei.
Nicht anrufen, schreiben. Wer schreibt, der bleibt!

Wenn Sie möchten und mit der Anwendung „Excel“ umgehen können, schicke ich Ihnen für Ihre Reklamation per E-Mail einschlägige Muster zur gefl. Verwendung. Bitte ggf. Mitteilung Ihrer E-Mail-Adresse per PM.

Danke für die Unterstützung, habe bereits vor 10 Minuten eine E-Mail mit eigener Berechnung (Excel und dann als PDF Datei angehangen) und der Bitte eine erneute Berechnung durchzuführen verschickt.  Als hilfreichen Text habe ich unter folgendem Link: https://www.stromauskunft.de/de/stromanbieter/fuxx.html#tabStromtarife-tab Dann dann entsprechenden Tarif ausgewählt und bei der Schaltfläche
Zitat
Details zum Tarif und dann darunter "Weitere Informationen zum Tarif"
folgendes gefunden und mit in die E-Mail integriert:
Zitat
Weitere Informationen:

Falls ein Neukundenbonus gewährt wird, gilt: Ein Neukundenbonus wird nach dem 1. Belieferungsjahr gem. Ziff. 8.1 AGB in der 1. Jahresrechnung verrechnet und prozentual zu dem Gesamtpreis auf Grundlage des tatsächlichen Verbrauchs berechnet. Der Gesamtpreis setzt sich aus dem bei Vertragsschluss gültigen Arbeitspreis und Grundpreis für den vom Kunden zu diesem Zeitpunkt angegebenen Jahresverbrauch zusammen.
« Letzte Änderung: 28. November 2015, 12:34:25 von Killerfalke »

Offline Killerfalke

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Re: Fuxx - Die Sparenergie Erfahrungen
« Antwort #3 am: 30. November 2015, 10:06:19 »
Heute am 30.11.2015 wurde ich von einer Service-Mitarbeiterin von Fuxx angerufen, sie wollte mir ihr erklären, dass der Bonus doch richtig berechnet wurde.
Sie bezog sich dann auf die 4500 kWh welche mir bei Vertragsbeginn bestätigt wurden,  weiterhin mit der Begründung dass ich dies als Paket genommen hätte.
Nachdem ich dies verneint habe und ihr dies nochmal erklärt habe, hat sie dies nochmal nachgerechnet und ich soll nachher per E-Mail eine korrigierte Rechnung bekommen.
Werde den Beitrag hier dann noch ergänzen sobald die E-Mail eingetroffen ist.

Am 01.12.2015 habe ich dann nun die Abschlussrechnung erhalten, nun habe ich den vollen Bonus in Höhe von 25% für die komplette Laufzeit und für den komplettem Verbrauch und den Grundbeitrag berechnet bekommen. Statt nun 369,45€ zu zahlen bekomme ich von Fuxx 112,64€, sind immerhin  482,09€ Unterschied.

Fazit:
Auch wenn ich bisher bei meinen Wechseln immer vorher die Anbieter angeschaut und auch die Bewertungen in vielen Portalen gelesen habe werde ich in Zukunft verstärkt darauf achten, dass ich bestimmte Dinge beachte:

- Ausschluss von Tarifen mit Neukundenbonus in hohen %ten
- nicht nur mit dem Bonus rechnen, die Preise sollten auch ohne Bonus günstiger als der Grundversorger sein
- keine Paketpreise oder Vorauskasse (war schon immer so bei mir)
- Anbieter sollte mindestens 3 Jahre am Markt sein
- Screenshot vom Angebot machen und abspeichern
- Vertragsbestätigung mit Angebot vergleichen
- AGB ausdrucken
- jede E-Mail und jeden Brief des Anbieters auf versteckte Preis- und Vertragsänderungen überprüfen
- alle Rechnungen zur Kontrolle selbst erstellen und vergleichen

Wünsche allen Wechslern viel Erfolg beim Sparen, haltet Augen und Ohren auf und wehrt Euch, es lohnt sich!
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2015, 15:06:59 von Killerfalke »

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz