Autor Thema: Infos über MAINGAU Energie GmbH  (Gelesen 7562 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.130
  • Karma: +8/-4
  • Geschlecht: Weiblich

Offline userD0010

  • Gelöschte User
  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.611
  • Karma: +6/-16
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infos über MAINGAU Energie GmbH
« Antwort #1 am: 14. November 2016, 17:54:56 »
Nach einem Jahr relativ günstigen Strompreises nun die Vorwarnung, nach Ablauf des ersten Vertragsjahres den Strompreis "leider" um 26,5 Prozent anheben zu wollen/müssen. 

Offline berghaus

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 672
  • Karma: +5/-4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infos über MAINGAU Energie GmbH
« Antwort #2 am: 14. November 2016, 22:40:04 »
 @h.terbeck

Interessant wären Preisangaben in Kurzform:
                       PLZ, Menge (kWh), Preis/kWh, Grundpreis/Jahr, Sofortbonus, Treuebonus
1. Lieferjahr
2. Lieferjahr

berghaus 14.11.16

Offline Erdferkel

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 359
  • Karma: +8/-12
Re: Infos über MAINGAU Energie GmbH
« Antwort #3 am: 15. November 2016, 13:38:19 »
Da kann man nur zur Kündigung raten, schnell raus da.
Ich hatte mein Gas von 2008-2015 von der Maingau bezogen, das war eine einzige Katastrophe. Die haben das damals 2 X versemmelt die Versorgung beim Netzbetreiber anzumelden, wodurch ich 6 Monate lang Zwangskunde der GASUF bleiben durfte, und letztes Jahr bei meiner Kündigung musste ich denen die eigenen AGB erklären bis der Kündigungstermin akzeptiert wurde.

Ich habe damals auf einen "seriösen" Anbieter gesetzt, auch gerne hier aus der Gegend, aber vor Maingau kann ich nur warnen.
Main-Super-Gau 😁

Offline berghaus

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 672
  • Karma: +5/-4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infos über MAINGAU Energie GmbH
« Antwort #4 am: 15. November 2016, 14:20:12 »
Ich wurde 2014 von Maingau mit Strom beliefert. Keine Probleme.

berghaus 15.11.16

Offline Erdferkel

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 359
  • Karma: +8/-12
Re: Infos über MAINGAU Energie GmbH
« Antwort #5 am: 15. November 2016, 16:12:39 »
Ich wurde 2014 von Maingau mit Strom beliefert. Keine Probleme.

berghaus 15.11.16
Das scheint auch die Regel zu sein, sonst gäbs sicherlich mehr Beiträge. Warscheinlich ist mein Fall wirklich ein Ausrutscher, war von Anfang an der Wurm drin und der Ärger bei Kündigung ein "Folgeschaden", da gings um den Vertragsbeginn und damit die Kündigungsmöglichkeit, da gabs die angesprochene Differenz von 6 Monaten.
Wenn alles glattgeht sicherlich ein interessanter Anbieter, aber bei Unstimmigkeiten muss man nach meinen Erfahrungen mit einigem Ärger rechnen, schlecht bzw. gar nicht erreichbar, Reaktion nur nach Androhung von Klage... Preislich war das insgesamt durchaus OK, sonst wäre ich da nicht so lange geblieben.

Offline Karl Napf

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Re: Infos über MAINGAU Energie GmbH
« Antwort #6 am: 24. Januar 2020, 11:57:17 »
Das Geschäftsmodell der Maingau Energie verfolgt nur ein Ziel, nämlich ....

Der Neukunde bekommt einen günstigen kWh-Preis, welcher nach einem Jahr – sofern im Antrag die 12- monatige Preisfixierung gewählt wurde – drastisch erhöht wird. Für Bestandskunden gibt es dann nur noch einen sehr hohen und weit über dem Durchschnitt liegenden kWh-Preis.

Das allein ist nicht das Problem, der Bestandskunde kann ja zu einem günstigeren Anbieter wechseln. Was in der Regel auch geschieht und alles wird wieder günstig – denkt der wechselwillige Bestandskunde. Denn, man (oder Frau) trifft sich in der Regel bekanntlich immer zweimal im Leben, so auch bei der Wahl des Energielieferanten.

Der mündige Bürger (Kunde), welcher zum wiederholten Mal in den vergangenen Jahren bei seiner Suche nach dem günstigsten Energielieferanten bei der MAINGAU Energie fündig wurde, wird herbe enttäuscht. Die Schlange häutet sich – sein Antrag auf Energielieferung wird knallhart und ohne Begründung abgelehnt.

Eine Bemerkung allerdings kann sich der clevere und vermeintlich schlaue Energielieferant bei seiner Ablehnung doch nicht verkneifen: „Zur Nennung von Gründen, die zu einer Ablehnung führen, sind wir nicht verpflichtet“.

Diese Bemerkung entlarvt nun ...., außer einer Gewinnoptimierung, gibt es keine Gründe.
Deshalb muss die MAINGAU Energie mit diesem Geschäftsmodell nun sogar Kunden ablehnen. Offensichtlich ist der so clevere Energielieferant in seinem eigenen Geschäftsmodell gefangen!

Die Anzahl der Energieabnehmer, welche den günstigen Preis im ersten Jahr nutzen wollen und danach wieder wechseln, wird sonst zu groß und der Profit zu klein.

Die Ablehnungen der Neuanträge werden auf Dauer allerdings nichts bewirken. Denn auf lange Sicht wird es selbst dem bequemsten Bestandkunden zu teuer und er wird seinen Vertrag kündigen.

Es ist wie so oft im Leben: GIER FRISST HIRN!

 
« Letzte Änderung: 24. Januar 2020, 12:46:14 von DieAdmin »

Offline Erdferkel

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 359
  • Karma: +8/-12
Re: Infos über MAINGAU Energie GmbH
« Antwort #7 am: 24. Januar 2020, 15:11:54 »
@Karl Napf: No! Bin, trotz des damaligen Ärgers gerade wieder Kunde bei der Maingau geworden, Vertragsbestätigung mit Lieferbeginn etc. liegt bereits vor, diesmal Strom, und ich kann aus meiner negativen Erfahrung mit dem Gasvertrag damals nur darauf verweisen, daß die gesamte Abwicklung zu meiner vollsten Zufriedenheit geschehen ist. Deswegen gerne wieder  dorthin gewechselt.
Womit genau hast du jetzt ein Problem, wollen die dich nicht als Kunden? Tja, könnte mir vorstellen woran das liegen könnte. Und ablehnen kann man tatsächlich ohne Nennung von Gründen.
ü

Offline jroettges

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 516
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infos über MAINGAU Energie GmbH
« Antwort #8 am: 27. Januar 2020, 16:06:09 »
War auch Stromkunde bei Maingau. Alles normal abgelaufen. Nach der ersten Erhöhung bin ich gewechselt. Der Anbieter hat im Dezember 19 auch eine Erhöhung vorgenommen und … Maingau hat meine (Wieder-) Belieferung abgelehnt. So ist das halt.

Also nicht nur Maingau erhöht nach dem ersten Jahr!

Was geht zuerst aus? Alternative Versorger oder wechselwillige Kunden?

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz