Autor Thema: Infos über ExtraEnergie  (Gelesen 7259 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.


Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.743
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infos über ExtraEnergie
« Antwort #1 am: 03. November 2014, 12:45:49 »
Finger weg von ExtraEnergie (Extrastrom, Extragas), prioenergie (priostrom, priogas)
und HitEnergie (HitStrom, Hitgas)
-  siehe hier: [nofollow]http://de.reclabox.com/firma/1348-ExtraEnergie-GmbH[/nofollow]
-  und hier: [nofollow]http://de.reclabox.com/firma/1173-Prio-Services-GmbH[/nofollow] !
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline schreinerler

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Finger weg von Extraenergie !
« Antwort #2 am: 05. Januar 2015, 16:43:52 »
Ich habe von der Firma "Extraenergie" die Nase gestrichen voll.
Da bei Vertragsabschluß Unklarheiten in der Bestätigungsmail auftauchten, habe ich den Vertrag widerrufen und das ganze Anmelden nochmals durchgemacht - beim zweiten Mal stimmte dies dann und der Vertrag samt kostenlosem Zusatzservice, der eine Versicherung beeinhaltet, begann zu laufen.
Als ich den Vertrag und den Zusatzservice aufgrund einer Preiserhöhung durch ein Sonderkündigungsrecht beendete, erhielt ich kurze Zeit darauf die Endabrechnung. Diese war aber leider  OHNE  Neukundenbonus ausgestellt.    Auf Anfrage bei Extraenergie, weshalb der Bonus in Abzug gebracht wurde, teilte man mir mit, dass ich diesen nicht erhalte, da ich kein Neukunde war .     ??????  Ratlosigkeit machte sich bei mir breit. Ich bin zu Extraenergie gewechselt und war kein Neukunde ?   Auf eine erneute Anfrage und sehr, sehr, sehr langem Warten in der Warteschleife (20 Minuten sind schnell !!! ) teilte man mir mit, dass aufgrund des Widerrufs, den ich wegen Unklarheiten durchführte, ich nun  KEIN  Neukunde bin.
Somit erklärte man mir den nicht gewährten Neukundenbonus von ca. 120, - Euro.
Na gut dachte ich mir, drauf gepfiffen !  Ist zwar ärgerlich, aber ich habe nun nichts mehr mit dieser Firma zu tun.

LEIDER  stellte sich diese Annahme als Irrtum heraus.

Ein wenig später, gerade als ich den Ärger mit dem nicht-gewährtem Neukundenbonus schon fast vergessen habe, flattert eine   RECHNUNG  von Extraenergie in mein Postfach.   Auf dieser stand, dass ich dem Unternehmen noch knapp 50,- Euro in den Rachen schmeissen soll.
Nach etwas Fassungslosigkeit machte ich mich daran, zu erkunden, weshalb ich dieser Firma noch Geld schulde, obwohl diese eigentlich   MIR  noch etwas schuldig ist.
Der Grund für die Rechnung war der Zusatzservice, wie sich nach einem Anruf  (diesmal knapp 30 Minuten Wartezeit mit grässlicher Musik) herausstellte.  Die freundliche Dame am Telefon (die Mitarbeiter sind das einzig positive an diesem Unternehmen - eigentlich durchwegs freundlich) wollte mir zu verstehen geben, dass dieser Service einer separaten Kündigung und zwar per Brief bedürfe und deshalb der Vertrag weiterhin besteht. Dies sei im übrigen auch in den allgemeinen Vertragsbedingungen zu finden.
Leider habe ich mir nicht die Arbeit gemacht, vorab ein paar Semester über Vertragsrecht an der Uni über zu studieren, um das Kleingedruckte im Kleingedruckten, das allgemein sehr kleingedruckt abgefasst ist, zu verstehen.
Nach diesem Anruf schrieb ich der Firma eine Mail (gleichzeitiger Zugang auch per Fax), in der ich meinen Ärger über die Geschäftsgebahren zum Ausdruck brachte.
Kurz darauf befand sich in meinem Postfach wieder eine Antwort von Extraenergie. Hier teilte man mir mit, dass der Vertrag nun gekündigt sei ; komischerweise ging's nun auch per Mail und Fax, obwohl doch in den AVB's die Briefform zwingend beschrieben wurde.
Das Vertragsende wurde nun auf Mitte des noch sehr jungen Jahres 2015 angegeben.
Erneut machte sich bei mir Fassungslosigkeit breit.
Logische Folge: ein Anruf bei der Hotline von Extraenergie. 
(Noch eine Anmerkung: Der Name "Hotline" stimmt hier wirklich, denn bei der langen Wartezeit (diesmal wieder 32 Minuten) werden die Leitung und die Ohrmuschel wirklich heiß !!!  ).


...
um das Ganze abzukürzen:

Man hat sich nun darauf geeinigt, dass der Vertrag irgendwann (so Mitte der Laufzeit) beendet wird,  ICH  der Firma Extraenergie erneut Geld in den Schlund werfe und damit hoffentlich Ruhe von diesem Unternehmen habe (bis in alle Ewigkeit).


Mir bleibt nur die Erkenntnis:


N I E    W I E D E R    E X T R A E N E R G I E   !!!!!!!!!!!!

... und ich hoffe, möglichst viele Wechselwillige von diesem Unternehmen abzuhalten.

Offline Didakt

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.635
  • Karma: +16/-17
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infos über ExtraEnergie
« Antwort #3 am: 05. Januar 2015, 17:14:10 »
@ schreinerler,

nur wer schreibt, der bleibt! Bei solchen Versorgern ist das Telefonieren mit der Hotline Zeitverschwendung und kaum bis gar nicht zielführend.

Auf den Neukundenbonus haben Sie zu schnell verzichtet. Die Zahlung hätten Sie mit Hilfe der Schlichtungsstelle Energie sicherlich durchsetzen können. Dieser Weg steht Ihnen auch jetzt noch offen.

Den Zusatzservice betreffend haben Sie nach Ihrer Darstellung wahrscheinlich nicht aufgepasst. Der basiert vermutlich auf einem besonderen Vertragsschluss und hätte besonders gekündigt werden müssen.




Offline Extraenergiestress

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Re: Infos über ExtraEnergie
« Antwort #4 am: 19. März 2015, 20:29:12 »
Hallo,
alle wissen alles über Rechtsprüche und Abmahnungen  von Verbraucherzentrale bezüglich EXTRAEnergie/Hitenergie.

Aber wenn es zur Sache geht/die Klage auf dem Tisch liegt.........

Rechtsanwälte die ich konsultiere, winken ab (mangels Ertrag/Überlastung)
Heute Klageschrift von Muth&Faust erhalten.
Die Extraenergie hat auf meine Einschreiben nicht reagiert,
und offensichtlich die Forderungen an Muth&Faust abgetreten, die nun versuchen, Geld einzutreiben +ihre Gebühren

Kennt jemand Anwälte, die diese m.E. tausende Forderungen bearbeien, ein normaler Anwalt ist mit den Sachverhalten überfordert

Vielen Dank und Grüße

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.743
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infos über ExtraEnergie
« Antwort #5 am: 19. März 2015, 20:51:06 »
Hallo @Extraenergiestress,

was haben Sie heute bekommen, ist das eine von Ihrem Amtsgericht zugestellte Klageschrift oder ein vom Mahngericht Ihrer Region zugestellter gerichtlicher Mahnbescheid ?

Und wer ist "Muth&Faust", sind das Anwälte oder ein Inkassobüro o.ä. ?

Gruß, khh
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.743
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Infos über ExtraEnergie
« Antwort #6 am: 19. März 2015, 21:17:21 »
Ergänzung:
Wenn es wirklich "brennt", dann schauen Sie doch mal hier
http://www.energieverbraucher.de/de/Rechtsanwaelte__1713/
(bspw. RAin Michaela Sievers-Römhild in 55411 Bingen ?)
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline Extraenergiestress

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Re: Infos über ExtraEnergie
« Antwort #7 am: 20. März 2015, 18:54:43 »
Danke für die Antworten,
Zugestellt durch das Amtsgericht wurde :
_Es wird ein schriftliches Vorverfahren durchgeführt_
Notfrist von zwei Wochen
-1.1 Zustellung der Klageschrift schriftlich anzeigen
-1.2.auf genannte Notfrist schriftlich erwidern,wenn sie (der Beklagte) die Klage verteidigen will
In der Anlage beglaubigte Abschriften der Klage in Sachen Extraenergie,
Prozeßbevollmächtigte  RA-Kanzlei Muth&Partner

Dank für den Hinweis auf das Anwaltsverzeichnis  und den Hinweis das ggf. höhere Anwaltsgebühren als die Regelsätze
durch mich zu tragen sind
Gruß

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz