Autor Thema: Unrechtmäßige Weitergabe der EEG-Umlageerhöhung 2014  (Gelesen 3358 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Amazone

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 118
  • Karma: +0/-0
Unrechtmäßige Weitergabe der EEG-Umlageerhöhung 2014
« am: 04. Januar 2014, 14:38:26 »
Ich mache hier mal auf eine öffentliche Reclabox-Beschwerde aufmerksam, die die Weitergabe der EEG-Umlageerhöhung 2014 betrifft: http://de.reclabox.com/beschwerde/71925-stromio-duesseldorf-unrechtmaessige-weitergabe-der-eeg-umlageerhoehung-2014

Dort geht es um den Fall, dass nach der am 15.10.2013 erfolgten Bekanntgabe der EEG-Umlageerhöhung für 2014 ein Vertrag geschlossen wurde (Bestellung plus Vertragsbestätigung = Antrag plus Annahme) und diesenfalls laut Stromio-AGB eine nachträgliche Weitergabe der EEG-Mehrkosten ausgeschlossen ist, was Stromio jedoch ignoriert.

Dies dürfte u.U. etliche weitere Verbraucher betreffen. Interessant sind auch die dortigen Folgekommentare.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz