Autor Thema: Wie man Wasser teuer macht  (Gelesen 2575 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline PLUS

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 3.350
  • Karma: +6/-6
Wie man Wasser teuer macht
« am: 01. Juni 2013, 22:52:02 »
Zitat
„Hamburg Wasser macht Millionengewinne und dreht trotzdem Menschen wegen ein paar Euro den Hahn ab.“
Die Hamburger Wasserwerke - kurz Hamburg Wasser - sind zu 100 Prozent in städtischem Besitz.
Hamburg Wasser ist das größte Trinkwasserversorgungs- und Abwasserbeseitigungs-Unternehmen Deutschlands.
140 Millionen Euro Gewinn hat Hamburg Wasser in den letzten fünf Jahren an die Stadt abgeführt. Allein die Einnahmen aus der Grundwassergebühr sind von 2,8 Millionen Euro im Jahr 2008 auf 12,1 Millionen Euro im Jahr 2012 gestiegen.

Die Vereinten Nationen erklärten 2010 Wasser und sanitäre Grundversorgung zum Menschenrecht.
Ohne fließend Wasser

Schon 2003:
Zitat
Die Hamburger Wasserwerke sind mit zwei Millionen Verbrauchern nach Berlin die zweitgrößten Deutschlands.
"40 Millionen Euro Gewinn, plus 28 Millionen Konzessionsabgaben – ein hochprofitables Unternehmen.
Stern Nr. 50 2004, S. 162-164
Zitat
Geschäftsbericht 2012: Der Jahresüberschuss von rd. 30,0 Mio. EUR ergibt sich aus dem Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit von rd. 43,7 Mio. EUR (nach Verrechnung der Konzessionsabgaben), .....
Konzessionsabgabe 31.260.269,71€
Für 5,113 Cent den Kubikmeter in der Nordheide gefördert, für 1,72 Euro in Hamburg an den Verbraucher verkauft.

Schwarzbuch Wasser
« Letzte Änderung: 01. Juni 2013, 23:19:00 von PLUS »

 

Der Verein für gerechte Energiepreise