Autor Thema: Strompreiserhöhung zum 01.04.11 beschlossene Sache  (Gelesen 3158 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RR-E-ft

  • Rechtsanwalt
  • Forenmitglied
  • ***
  • Beiträge: 17.159
  • Karma: +14/-2
  • Geschlecht: Männlich
Strompreiserhöhung zum 01.04.11 beschlossene Sache
« am: 08. Februar 2011, 17:12:58 »
Strompreiserhöhung zum 01.04.11 beschlossene Sache

Von den Stadtwerken festgelegte Preislisten


Propaganda des Lobbyverbandes

Zitat
\"Die Strompreiserhöhungen am Jahresanfang [2009 Einf. RR-E-ft] sind vor allem auf die Entwicklung der Großhandelspreise an der Strombörse zurückzuführen. Denn viele Unternehmen beschaffen den Großteil des Stroms für Haushaltskunden ein bis zwei Jahre im Voraus\", erläuterte Hildegard Müller, Vorsitzende des BDEW. Damals habe das durchschnittliche Preisniveau an der Börse deutlich höher gelegen als in den vergangenen Monaten.
\"Eine Trendwende bei den Haushaltsstrompreisen könnte es ab Anfang nächsten Jahres geben. Denn die Entwicklung beim Strompreis ist keine Einbahnstraße\", sagte Müller. Wenn die Großhandelspreise für Strom an der Börse weiter auf dem derzeitigen Niveau blieben, könnte dies zu niedrigeren Beschaffungspreisen für die Stromvertriebsgesellschaften und damit zu niedrigeren Strompreisen für die Haushaltskunden führen.
Diese Preissenkungen könnten aber zu sehr unterschiedlichen Zeitpunkten weitergegeben werden. Dies hänge mit dem unterschiedlichen Beschaffungsverhalten der Unternehmen zusammen, so die Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung.

Fakten- Check:

Drastisch gesunkene Strom- Großhandelspreise bei den Verbrauchern nicht angekommen.

So wohl auch in München. Skandal um Rosi.

Offline RR-E-ft

  • Rechtsanwalt
  • Forenmitglied
  • ***
  • Beiträge: 17.159
  • Karma: +14/-2
  • Geschlecht: Männlich

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz