Autor Thema: AG Hannover 21.05.10 Kunde Anspruch auf verständliche Abrechnung  (Gelesen 1556 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.187
  • Karma: +8/-4
  • Geschlecht: Weiblich
neu in der Entscheidungssammlung:

Urteil Amtsgericht Hannover vom 21. Mai 2010 - Az: 559 C 15691/09

Die Stadtwerke Hannover AG (enercity) werden verurteilt, dem Kläger verständliche Abrechnungen für Strom und Gas zu erstellen.

http://www.energieverbraucher.de/de/site/Preisprotest/site/site__2747/

Fundstelle des auf Seite 4 erwähnten Urteils des LG Itzehoe vom 28.07.06 - Az: 9 S 7/06 :
http://lrsh.juris.de/cgi-bin/laender_rechtsprechung/document.py?Gericht=sh&nr=403

Zitat aus dem Artikel \"Gericht fordert verständliche Gas-Rechnungen\" in der BILD vom 16.08.10 (leider nicht online gefunden):

Zitat
...
Enercity muss dem Mann jetzt neue Abrechnungen für die vergangenen drei Jahre zustellen. Gibt es jetzt für alle Stadtwerke-Kunden neue Abrechnungen? Enercity-Sprecherin Bianca Bartels: „Nein. In diesem Einzelfall ist schlichtweg ein Fehler unterlaufen.\"

Ob das jetzt wirklich so ein Einzelfall ist?

 

Der Verein für gerechte Energiepreise