Autor Thema: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm  (Gelesen 2079 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline PLUS

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 3.350
  • Karma: +6/-6
Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm
« am: 15. Oktober 2010, 19:57:16 »
Nach der erfolgreichen Abmahnung von Einschüchterungsschreiben der EnBW muss sich die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg jetzt um die Tochter Erdgas Südwest kümmern.

Einschüchterungsschreiben

Offline ESG-Rebell

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 633
  • Karma: +2/-0
  • Geschlecht: Männlich
Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm
« Antwort #1 am: 16. Oktober 2010, 10:00:02 »
Früher kamen die Schreiben noch von einer \"Straßenadresse\" irgendwo in Karlsruhe und waren von einer Sachbearbeiterin unterschrieben.

Heute ist nur noch die EnBW Postleitzahl angegeben; die Schreiben sind nicht unterschrieben.

Ich für meinen Teil gehe davon aus, dass die Protestler alle in der protzigen ENBW Zentrale am Ostring in Karlsruhe verarztet werden. Vielleicht hat Herr Dr. Hempel dort ja ein eigenes Büro. Platz genug wäre ja vorhanden - mit freier Aussicht auf den Karlsruher Meßplatz.

http://www.enbw.com/content/_media/_images/contentbilder/280/enbw_karlsruhe.jpg

Gruss,
ESG-Rebell.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise