Autor Thema: Die ersten Gaspreise fallen  (Gelesen 9568 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Cremer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 5.307
  • Karma: +1/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.cremer-kreuznach.de
Die ersten Gaspreise fallen
« am: 01. März 2005, 14:39:42 »
Hallo,

habe soeben in der Allgemeinen Zeitung Mainz eine Anzeige der Rheinhessischen Energie- und Wasserversorgungs GmbH entdeckt, dass sie die Gaspreise zum 2. März 2005 senken !

Der Vollversorgungspreis sinkt um 0, 23 ct von 4,3 Ct/kwh auf 4,07 ct/kwh (5,4%).
Das ist zwar immernoch  sehr hoch aber nicht mehr der exobitante Spitzenwert.

Dies geschieht vermutlich unter dem Druck, da der Wirtschaftminister Rheinland-Pfalz die Gastarife zur Zeit auf Mißbrauch überprüfen läßt. Der Hessische Wirtschaftminister hatte bereits gestern 19 Gasversorger abgemahnt, die Preise bis zum 14. März zu senken.
MFG
Gerd Cremer
BIFEP e.V.

info@bifep-kh.de
www.bifep-kh.de
gerd@cremer-kreuznach.de

Offline berndh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 318
  • Karma: +0/-0
Die ersten Gaspreise fallen
« Antwort #1 am: 01. März 2005, 14:55:11 »
Schöner Preis.
Bei und kostet es im Moment 4,18 Ct. und im April erhöhung auf unverschämte 4,7 ct/kwh.
Bernd

Offline Cremer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 5.307
  • Karma: +1/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.cremer-kreuznach.de
Die ersten Gaspreise fallen
« Antwort #2 am: 01. März 2005, 21:05:45 »
@berndh

wo ist denn das? Welcher Versorger? Ist es schon sicher, dass der Preis steigen wird? Schon irgendwo angekündigt?
MFG
Gerd Cremer
BIFEP e.V.

info@bifep-kh.de
www.bifep-kh.de
gerd@cremer-kreuznach.de

Offline berndh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 318
  • Karma: +0/-0
Die ersten Gaspreise fallen
« Antwort #3 am: 01. März 2005, 21:50:24 »
Stadtwerke Bochum www.stadtwerke-bochum.de
bis 3/05 4,18 ct Kh, ab 4/05 4,7 Kwh
Heizwert m3=11,34 Kwh
Ich brauche im Jahr ca. 140.000 Kwh für 500qm, kostet richtig viel E.
Strom wird auch teurer...
Bis denn
Bernd

Offline Cremer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 5.307
  • Karma: +1/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.cremer-kreuznach.de
Die ersten Gaspreise fallen
« Antwort #4 am: 02. März 2005, 09:52:17 »
hallo berndh

das sind ja richtig exorbitante Spitzenwerte !!

Aber auch der Heizwert ist sehr hoch, fast verdächtig zu hoch. Wo soll denn diese gute Gasqualität herkommen? Haben die Stadtwerke Bochum sich dazu schon mal geäußert, wer denen in welchem Mischungsverhältnis Gas liefert. Gas aus Russland hat den höchsten Brennwert, hier wird dann aber \"runtergespritet\" durch Mischen.

Unser Wirtschaftsminister hat 18 Versorger abgemahnt. Vermutlich sind die Rheinhessische Energieversorgung Ingelheim auch dabei, nicht umsonst haben die gestern angekündigt, die Tarife ab heute zu senken.
MFG
Gerd Cremer
BIFEP e.V.

info@bifep-kh.de
www.bifep-kh.de
gerd@cremer-kreuznach.de

Offline TomH

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Die ersten Gaspreise fallen
« Antwort #5 am: 02. März 2005, 17:40:34 »
Hallo berndh,

bin leider bei denen am Gasrohr und kann wie alle anderen auch nicht wechseln.....

Mir hat man mitgeteilt wo mein Gas (zu 73%) herkommen würde. Siehe hierzu meinen Beitrag Erfahrungen mit Gaspreisen bei den Stadtwerke Bochum GmbH?

Interessanterweise steht auf der website von den Monopolonkels http://www.stadtwerke-bochum.de/?cid=8 aber wörtlich ... \"Erdgas...
Erdgas die Energiequelle aus der Nordsee. Hier finden Sie Informationen zu dem allgemeinen Gas Tarif der Stadtwerke Bochum GmbH....\" Daraus deute ich, das deren Gas aus der Nordsee kommt. Nur wie die Russen Gas in der Nordsee fördern wollen, ist mir mit meinen bisherigen geologischen Kenntnissen irgendwie nicht verständlich .....

Zu der hier vorgestellten 2. Erhöhung ab 04/05 habe ich noch keine Infos gefunden.
Dafür konnte ich aber Kontakt zu einem weiteren Verweigerer in Bochum knüpfen, der ebenfalls der Erhöhung mit der bekannten Argumentationskette wiedersprochen hat. Dem gegenüber haben die Stadtwerke wörtlich mitgeteilt \" ... Sobald uns Urteile über Widersprüche zu den neuen Erdgaspreisen vorliegen, werden wir Sie informieren ...\"

Was bedeutet dies für Kunden, die in der bisherigen schriftlichen Diskussion mit denen eine solche Aussage nicht erhalten haben?

Noch 2 weitere Details:
1.) Der mir bekannte weitere Mitstreiter bereitet wegen bestehender Kontakte momentan intensiv einen Fernsehbeitrag bei SAT.1 zu dem Thema vor. Das wissen die Stadtwerke und zeigen sich auch sichtlich nervös.

2.) (Vielleicht nicht ganz so wichtig?) Auf der Gegenseite kümmert sich wohl offensichtlich jemand um die Angelegenheit, der bei der \"Holding für Versorgung und Verkehr GmbH Bochum\" beschäftigt ist. Dieser Laden ist eine 100%-Tochter der Stadt und die Mutter der eigentlichen Stadtwerke.

Offline Cremer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 5.307
  • Karma: +1/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.cremer-kreuznach.de
Die ersten Gaspreise fallen
« Antwort #6 am: 03. März 2005, 15:59:31 »
Nicht nur die Rheinhessische Energieversorgung hat freiwillig, bevor der Wirtschaftsminister sie abmahnt die Preise um ca. 5% gesenkt, die EWR Worms hat ebenfalls abgesenkt bevor auch hier der Wirtschaftminister zuschlägt  :mrgreen:
MFG
Gerd Cremer
BIFEP e.V.

info@bifep-kh.de
www.bifep-kh.de
gerd@cremer-kreuznach.de

Offline berndh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 318
  • Karma: +0/-0
Die ersten Gaspreise fallen
« Antwort #7 am: 03. März 2005, 18:24:02 »
Mein Fehler
Gas ist schon ab Januar auf 4,7 Ct gestiegen.
Die nächste erhöhung im Aril betrifft die Strompreise...
Da greifen meine lieben Stadtwerke auch nochmal richtig zu :(

Hab heute auch mit jemanden aus Bochum telefoniert,
evtl. sollte wir wirklich in Bochum eine Wiederstandskomune gründen.

Mir reichts langsam

bernd

Offline Willy

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 128
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Die ersten Gaspreise fallen
« Antwort #8 am: 04. März 2005, 15:53:06 »
Herr Cremer schreibt zu dem Brennwert Bochum:
Heizwert m3=11,34 Kwh

das sind ja richtig exorbitante Spitzenwerte !!

Unsere Stadtwerke Emsdetten geben noch einen höheren Brennwert an:

Die Anzahl der am Zähler abgelesenen Kubikmeter wird mit einem Faktor** multipliziert, der unter
Berücksichtigung des Brennwertes und der physikalischen Zustandsgrößen des gelieferten Gases von den
Stadtwerken festgelegt wird.
** Stand 19.12.2001 Faktor = 11,42


Wer überprüft den Brennwert.

Gruß Willy Sellin

Offline userD0008

  • Gelöschte User
  • Forenmitglied
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-0
Die ersten Gaspreise fallen
« Antwort #9 am: 07. März 2005, 18:39:31 »
Die GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen, hat anscheinend das beste Erdgas: 2004 betrug der Brennwert = Heizwert m3:  11,48 in 2003 sogar 11,51 Kwh.

Das ist doch Spitze! Oder?

Freundliche Grüße
Moin

Offline Neckarsurfer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 26
  • Karma: +0/-0
Die ersten Gaspreise fallen
« Antwort #10 am: 07. März 2005, 22:27:38 »
Servus,

die Brennwerte überwacht die zuständige Eichbehörde.
Es gibt 2 gebräuchliche Gassorten:
Gruppe L 80 - 87% Methan
Gruppe H 84 - 99% Methan
Je nach dem, an welcher Fernleitung man hängt, hat man unterschiedliche Brennwerte. (Gruppe L ca. HN0=10 kWh/m³; Gruppe H ca. HN0=12 kWh/m³), es kann aber auch gemischt werden.
Bei mir liefert die Fernleitung Stuttgart-Rottweil Gas mit einem Normbrennwert von HN0=11,1 kWh/m³.
Dieser Wert wird dann noch in einen Berechnungsbrennwert HB0 umgerechnet, der kleiner ist, da auch die Höhe über NN, der Druck am Gaszähler und die Temperatur eine Rolle spielen. (bei mir HB0 10,3 kWh/m³)
Zur Umrechnung:
http://forum.energienetz.com/viewtopic.php?t=738&sid=4cfab386636c20ca0f413e5bf879a1d8

Gruß,

Jens

Offline terminator3

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 129
  • Karma: +0/-0
Die ersten Gaspreise fallen
« Antwort #11 am: 08. März 2005, 12:27:42 »
@Moin: Solche Spitzenwerte halte ich für fast unmöglich, 11,51 ist ein rein theoretischer Wert

@Willy: Zu den Brenntwerten wurde hier schon ausführlich im Forum Stellung genommen.....

@Neckarsurfer: Bei mir sind die Gaspreise nochmal um fast 30 % angestiegen ! :evil:

Grüsse T3

Offline Neckarsurfer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 26
  • Karma: +0/-0
Die ersten Gaspreise fallen
« Antwort #12 am: 08. März 2005, 17:25:21 »
Servus,

hab mal nachgerechnet.
Werte über HB0=11,5 kWh/m³ sind durchaus möglich, wenn wirklich Gas mit HN0=12kwh/m³ geliefert wird.
Ich habe ein kleines Programm geschrieben, mit dem man den Normbrennwert in den Berechnungsbrennwert umrechnen kann.
Ich stelle es gerne zur Verfügung.

Gruß,
Jens

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz