Autor Thema: BSI empfiehlt die vorübergehende Nutzung alternativer Browser  (Gelesen 12231 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.187
  • Karma: +8/-4
  • Geschlecht: Weiblich
Ich setz die Meldung mal hier oben rein, obwohl es nicht mit der Webpräsenz von energieverbraucher.de zu tun hat, aber doch sicherlich einige User gibt, die über den IE im Netz surfen:

https://www.bsi.bund.de/cln_174/ContentBSI/presse/Pressemitteilungen/Sicherheitsluecke_IE_150110.html

Derzeit dürfte die lange Ladezeiten der HP des BSI nicht verwundern,  bei dem Ansturm

hier der Text der PM:

Zitat
Pressemitteilung Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Kritische Sicherheitslücke im Internet Explorer

BSI empfiehlt die vorübergehende Nutzung alternativer Browser Bonn, 15.01.2010.

Im Internet Explorer existiert eine bisher unbekannte kritische Sicherheitslücke. Die Schwachstelle ermöglicht Angreifern, über eine manipulierte Webseite Schadcode in einen Windows-Rechner zu schleusen und zu starten. Der in der vergangenen Woche bekannt gewordene Hacker-Angriff auf Google und weitere US-Unternehmen hat vermutlich diese Sicherheitslücke ausgenutzt.

Betroffen sind die Versionen 6, 7 und 8 des Internet Explorer auf den Windows-Systemen XP, Vista und Windows 7. Microsoft hat ein Security Advisory herausgegeben, in dem es Möglichkeiten der Risikominimierung beschreibt und arbeitet bereits an einem Patch, um die Sicherheitslücke zu schließen. Das BSI erwartet, dass diese Schwachstelle in kurzer Zeit für Angriffe im Internet eingesetzt wird.

Das Ausführen des Internet Explorer im „geschützen Modus“ sowie das Abschalten von Acitve Scripting erschwert zwar die Angriffe, kann sie jedoch nicht vollständig verhindern. Deshalb empfiehlt das BSI, bis zum Vorliegen eine Patches von Microsoft auf einen alternativen Browser umzusteigen.

Sobald die Sicherheitslücke geschlossen ist, wird das BSI über seinen Warn- und Informationsdienst Bürger-CERT darüber informieren. Über das Bürger-CERT informiert und warnt das BSI Bürger sowie kleine und mittelständische Unternehmen vor Viren, Würmern und Sicherheitslücken in Computeranwendungen. Die Experten des BSI analysieren rund um die Uhr die Sicherheitslage im Internet und verschicken bei Handlungsbedarf Warnmeldungen und Sicherheitshinweise per E-Mail.

Pressekontakt:
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363,
53133 Bonn
Telefon: 0228 99 9582-5777
+49 228 99 9582-5777
Telefax: 0228 99 9582-5455
+49 228 99 9582-5455
E-Mail an die Pressestelle: presse@bsi.bund.de


 

Eine alternativer Browser wäre bsp der Firefox : http://de.www.mozilla.com/de/

Offline RuRo

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 673
  • Karma: +0/-0
BSI empfiehlt die vorübergehende Nutzung alternativer Browser
« Antwort #1 am: 15. Januar 2010, 19:51:07 »
oder OPERA oder SAFARI   ;)
Leiderln hoits z\'sam, sonst gehts nimma recht lang

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.187
  • Karma: +8/-4
  • Geschlecht: Weiblich
BSI empfiehlt die vorübergehende Nutzung alternativer Browser
« Antwort #2 am: 15. Januar 2010, 19:52:32 »
@RuRo,

warum keine Links zum Downloaden dazu? Die Gelegenheit, den Marktanteil vom IE zu minimieren :D
Wer einmal alternativ surft, will den IE dann gar nicht mehr haben ;)

Zu den richtigen Smilies dazu: http://wuerziworld.de/Smilies/pc.php

Offline RuRo

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 673
  • Karma: +0/-0
BSI empfiehlt die vorübergehende Nutzung alternativer Browser
« Antwort #3 am: 15. Januar 2010, 20:00:57 »
@Evi,

weil ein alter Mann kein D-Zug ist  :P

Es ist WE, da geht es nicht mehr so fix
Leiderln hoits z\'sam, sonst gehts nimma recht lang

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.187
  • Karma: +8/-4
  • Geschlecht: Weiblich
BSI empfiehlt die vorübergehende Nutzung alternativer Browser
« Antwort #4 am: 15. Januar 2010, 21:07:03 »
@RuRo,

vielleicht war ich nur zu schnell mit der Antwort. Hats sozusagen noch im weiten Blickwinkel gesehen.
Übrigens so schnell ging bei mir das Schreiben des Beitrag und Suchen der Links auch nicht ;)

Danke fürs Nachtragen der Links.

@all,

so kann man die Meldung des BSI auch interpretieren:

\"BSI: Schmeißen Sie den Internet Explorer schnell weg\"
http://www.netzpolitik.org/2010/bsi-schmeissen-sie-den-internet-explorer-schnell-weg/

Und wenn wir einmal bei alternativen Vorschlägen sind, bsp eine Suchmaschine: http://www.ixquick.de

Offline darkstar

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 100
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
BSI empfiehlt die vorübergehende Nutzung alternativer Browser
« Antwort #5 am: 16. Januar 2010, 06:30:21 »
Zitat
Original von RuRo
oder OPERA oder SAFARI   ;)

Proprietär. Nur mit Open-Source ist man sicher da weiss man was drin ist
und der Code wird ständig von tausenden Sicherheitsexperten weltweit reviewed.
Der Anfang jeder Katastrophe ist eine Vermutung

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.187
  • Karma: +8/-4
  • Geschlecht: Weiblich
BSI empfiehlt die vorübergehende Nutzung alternativer Browser
« Antwort #6 am: 20. Januar 2010, 21:44:27 »
IE-Schwachstelle bringt alternativen Browsern ein Plus:

http://www.gulli.com/news/ie-schwachstelle-bringt-alternativen-browsern-ein-plus-2010-01-20

Zitat
Aber es ist durchaus möglich, dass der Eine oder Andere der unfreiwilligen Umsteiger in der Zwischenzeit Gefallen an Chrome, Firefox, Opera oder Safari findet und auch nach dem Patch bei dem alternativen Browser bleibt. Dann hätten Microsofts jüngste Sicherheitsprobleme den Herstellern alternativer Browser mehr als nur einen kurzfristigen Anstieg der Beliebtheit gebracht.

Sach ich doch.

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.187
  • Karma: +8/-4
  • Geschlecht: Weiblich

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.187
  • Karma: +8/-4
  • Geschlecht: Weiblich
Re: BSI empfiehlt die vorübergehende Nutzung alternativer Browser
« Antwort #8 am: 18. September 2012, 09:03:37 »
Alle Jahre wieder. Mit dem IE gibts wieder Sicherheitsprobleme

Microsoft und BSI warnen vor IE-Nutzung
http://www.heise.de/security/meldung/Microsoft-und-BSI-warnen-vor-IE-Nutzung-1709711.html

und
Kritische Zero-Day-Schwachstelle im Internet Explorer
https://www.bsi.bund.de/ContentBSI/Presse/Pressemitteilungen/Presse2012/Internet%20Explorer%20Warnung%2017092012.html




Nachtrag: 
;) Deutschlands einziger Internet-Explorer-Nutzer besorgt wegen Sicherheitslücke
http://www.der-postillon.com/2012/09/deutschlands-einziger-internet-explorer.html
« Letzte Änderung: 18. September 2012, 14:09:34 von Evitel2004 »

Offline cherblink

  • Neuling
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Re: BSI empfiehlt die vorübergehende Nutzung alternativer Browser
« Antwort #9 am: 07. Dezember 2016, 17:04:16 »
Vielen Dank an alle für eure Antworten!

Offline kamaraba

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.045
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.faire-energiepreise.de
Re: BSI empfiehlt die vorübergehende Nutzung alternativer Browser
« Antwort #10 am: 07. Dezember 2016, 20:03:23 »
Wahnsinn  ;) Heute angemeldet und gleich ein Griff ins K.....
Der Beitrag ist über 4(!) Jahre alt und was will uns der Autor damit sagen?
Gruss aus der EnBW-Hauptstadt Karlsruhe
www.Faire-Energiepreise.de

Offline Gaspreisbremse

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 80
  • Karma: +0/-0
Re: BSI empfiehlt die vorübergehende Nutzung alternativer Browser
« Antwort #11 am: 07. Dezember 2016, 20:28:41 »
Ist ja auch nach wie vor aktuell.

Wer den IE benutzt, hat halt keine Ahnung.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise