Autor Thema: Stromio GmbH  (Gelesen 11770 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Energiesparer51

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 943
  • Karma: +4/-0
Re: Stromio GmbH
« Antwort #15 am: 22. November 2012, 19:40:04 »
@Leute,

gut so etwas zu wissen !!!

Hatte für einen möglichen Wechsel bei einer meiner Liegenschaften mit 7.500 kWh Strom diese Firma ins Kalkül gezogen.

Und schon steht diese Firma auch bei mir auf der Schwarzen Liste :-))

Scheinbar haben Sie sich dennoch für Stromio entschieden. Alle Achtung!
Trau keinem Pseudowissenschaftler!

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.772
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stromio / Grünwelt / GasDe
« Antwort #16 am: 02. Januar 2014, 17:24:01 »
Aktuelle Beschwerden bei ReclaBox zeigen, dass auch Stromio & Co. mit ähnlich wenig seriösen Methoden operieren,
wie in jüngster Zeit im Unterforum 365 AG / Almado in den verschiedenen Threads reichlich nachzulesen ist !  :o  >:(
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline pk85

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 23
  • Karma: +0/-0
Re: Stromio GmbH
« Antwort #17 am: 03. Januar 2014, 11:45:21 »
@khh

Worum handelt es sich bei der "ReclaBox"? Gibt es dazu einen Link oder ähnliches?

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.772
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stromio GmbH
« Antwort #18 am: 03. Januar 2014, 12:25:19 »
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.772
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stromio GmbH
« Antwort #19 am: 22. Januar 2014, 19:05:45 »
Der aktuell auffälligste Versorger bei ReclaBox ist Stromio sowie deren Töchter Grünwelt und GasDE:

Täglich mehrere Beschwerden, dass Guthaben nicht ausgezahlt und Vertragskündigungen nicht bestätigt werden; dass Versorgerwechsel behindert wurden/werden, weil das ausgeübte Sonderkündigungsrecht ignoriert und dem Netzbetreiber eine Kündigungsmöglichkeit erst zum Ablauf des laufenden bzw. des bevorstehenden Folge-Lieferjahres mitgeteilt wird; usw., usf. >:( !

Alles rechts- und vertragswidrige Machenschaften, wie sie hier im Forum insbesondere von Almado/365 AG sowie deren Tochter Immergrün umfänglich bekannt sind.

 
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz