Autor Thema: Nix Neues zum Thema Gassondervertragskündigung der BEW?  (Gelesen 2876 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pensionfritzl

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Nabend,

was gibts bei Euch Neues in o.g. Sache? Wer hat sich drauf eingelassen, wer widersprochen mit welchen Folgen?

Stand bei mir: Widerspruch am 08.04.09 gegen die einseitige Kündigung zum 31.03.09.

Kündigung am 20.04.09 nach Widerspruch zurückgenommen. Seit dem Funkstille  :rolleyes:

Gruß fritz

Offline bolli

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.443
  • Karma: +23/-11
Nix Neues zum Thema Gassondervertragskündigung der BEW?
« Antwort #1 am: 20. Mai 2009, 10:59:13 »
Na, dann seien sie doch froh. So lange nichts anderes kommt, sind sie auf jeden Fall mal im alten Vertrag, der die ungültigen Preisanpassungsklauseln enthält und haben weiterhin einen Kürzungsgrund, der schon mal rechtssicher zu sein scheint. Wie es dann später nach fristgemäßer Kündigung (so sie denn erfolgt) weitergeht, muss man ja sehen.

Ggf. können sie am Sommerende ja auch überlegen, zu einem günstigeren Versorger zu wechseln, um einen geringeren neuen Grundpreis erhalten. Hängt ja vom Zeitpunkt der Kündigung ab.

Im Augenblick erscheinen mir die EVUs allesamt überfordert mit dem, was da bei ihnen so abgeht.   :tongue:

Aber ist ja auch nicht so trivial, wie man nun mit den unterschiedlichen Interessen (Rückzahlungsinteresse der Kunden, Überschussinteresse des EVU-Inhabers oder Anteilseigners) umgeht, ohne seinen Job zu verlieren.  :D

Gruß
bolli

Offline marcelvs

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 15
  • Karma: +0/-0
Nix Neues zum Thema Gassondervertragskündigung der BEW?
« Antwort #2 am: 11. August 2009, 17:05:44 »
Sehr interessant das die BEW die Kündigung zurück genommen hat.

Bei uns nicht! Ich habe jetzt den Anbieter gewechselt und spare dabei noch viel Geld. Ich habe keine Lust mehr mich mit diesem... mehr sage ich lieber nicht.

Nun ja jetzt nach unserem Wechsel versuchen Sie die Tour anders aufzuziehen.
Eine andere neue Kunden-Nr. (so das ich ja Ihre Kündigung doch noch akzeptiere. etc.) und kein Wort mehr von den angeblichen Forderungen die durch meine Einsprüche \"aufgelaufen\" sind. Das was dort abläuft ist teilweise unverschämmt.

Warten wir mal ab was die noch so vorhaben.

Offline zfhth

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Nix Neues zum Thema Gassondervertragskündigung der BEW?
« Antwort #3 am: 21. September 2009, 22:51:41 »
Nabend,
bei mir gibts auch nichts neues.
Stand bei mir: Widerspruch am 12.04.09 gegen die einseitige Kündigung zum 31.03.09.
Kündigung bisher nicht zurückgenommen, zweiter Widerspruch, seit dem Funkstille.
Momentan ist es mir auch egal, ich zahle weiter reduzierte Monatsbeiträge.
Mal schauen, was dem FairSorger noch so einfällt.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz