Forum des Bundes der Energieverbraucher

Autor Thema: Stadtwerke Bebra  (Gelesen 10940 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RR-E-ft

  • Rechtsanwalt
  • Forenmitglied
  • ***
  • Beiträge: 17.078
  • Karma: +15/-2
  • Geschlecht: Männlich
Stadtwerke Bebra
« am: 02. März 2007, 15:19:26 »
Quelle: http://www.hna.de/rotenburgstart/00_20070301183315_Stadtwerke_senken_Preise.html

Zitat
Rotenburg
Stadtwerke senken Preise

Neue Tarife zum 1. April sollen die Rechnungen der Gaskunden wieder reduzieren
Von Peter Gottbehüt

Bebra. Gute Nachrichten für die Gaskunden der Bebraer Stadtwerke: Ab dem 1. April wird es für sie billiger. Die Stadtwerke senken ihre Gaspreise um 0,1 Cent pro Kilowattstunde.

"Damit tragen wir den gesunkenen Einkaufspreisen und der zu erwartenden Reduzierung der Netznutzungsentgelte Rechnung", teilt Herbert Höttl, Geschäftsführer der Stadtwerke, mit.
...

01.03.2007


Quelle: http://www.hna.de/rotenburgstart/00_20070301185653_Hoettl_Die_Rechtslage_ist_noch_unklar.html

Zitat
...
Außerdem sei der Bürgerinitiative bereits im November begründet worden, warum die Gaspreiserhöhung zum 1. Januar notwendig war. "Die Einkaufsituation hätte diese Erhöhung bereits zum 1. Oktober 2006 notwendig gemacht", sagt Höttl.

Mitbewerber sind teurer

Der Hinweis auf Senkungen des Gaspreises bei Mitbewerbern sei nicht zielführend, "weil die Preise der Mitbewerber trotz deren Senkung immer noch höher sind, als die Preise der Stadtwerke Bebra(pgo)

01.03.2007



Erscheint die Preissenkung nicht doch rekordverdächtig gering, angesichts gesunkener Bezugspreise:

http://www.rheinenergie.com/lang/de/presse/pressemeldungen_detail.php?ID=242&PM=J


Es gibt gar  keinen Mittbewerber, der im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Bebra für Erdgas höhere Preise fordert, also teurer ist. :roll:

 

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz