Forum des Bundes der Energieverbraucher

Autor Thema: Stadtwerke Gronau: Gaspreis-Senkung  (Gelesen 6863 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Willy

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 128
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Stadtwerke Gronau: Gaspreis-Senkung
« am: 09. Februar 2006, 09:46:04 »
Moin

habe folgende Meldung gerade im WDR gehört:

Stadtrat fordert Gaspreis-Senkung
In Gronau können sich die Bürger Hoffnungen auf günstigere Gaspreise machen. In seiner Sitzung gestern Abend forderte der Stadtrat die Stadtwerke auf, die jüngste Preiserhöhung zu korrigieren. Seit Jahresbeginn müssen die Haushalte in Gronau 17 Prozent mehr für Gas bezahlen. Nach Ansicht vieler Kommunalpolitiker wäre auch eine Erhöhung um 10 Prozent ausreichend. Auch dann würden die Stadtwerke noch rund eine Million Euro Gewinn erwirtschaften können, hieß es. Eine endgültige Entscheidung wird Ende März erwartet.


Laut WDR-Markt Gaspreis Datenbank gehören die Stadtwerke Gronau
nicht zu den teuersten Gasanbietern, sondern eher zu den günstigen.

Gruß Willy Sellin

Offline RR-E-ft

  • Rechtsanwalt
  • Forenmitglied
  • ***
  • Beiträge: 17.078
  • Karma: +15/-2
  • Geschlecht: Männlich
Stadtwerke Gronau: Gaspreis-Senkung
« Antwort #1 am: 09. Februar 2006, 11:28:48 »
@willy

Man hätte ja auch die Preise um 500 Prozent erhöhen können, um den Kunden Preisstabilität und verlässliche Preise für die Heizperioden bis 2030 zu gewähren..... Die Kunden hätten die gewünschte Sicherheit, dass die Preise nicht weiter steigen.

Daran sieht man wie absurd diese Argumentation für überzogene Preiserhöhungen ist.



Freundliche Grüße
aus Jena




Thomas Fricke
Rechtsanwalt

Offline Willy

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 128
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Stadtwerke Gronau: Gaspreis-Senkung
« Antwort #2 am: 10. Februar 2006, 12:42:34 »
\"Westfälische Nachrichten\" vom 10.02.2006

Gaspreis: Korrektur nicht ausgeschlossen?

Gronau: Das Thema Gaspreis köchelt weiter: Nachdem der Rat es am Mittwoch hitzig und auf großer Flamme diskutiert hat, ist nun wieder der Aufsichtsrat der Stadtwerke am Zuge. Der Rat empfahl den Aufsichtsratmitgliedern mit der Mehrheit von SPD, FDP, UWG und Teilen der CDU den zu Jahresbeginn um 0,7 Cent erhöhten Gaspreis wieder auf die Tagesordnung zu setzen. Ziel soll ein Preis unterhalb des jetzigen Niveaus sein. Verbindlich allerdings ist diese Empfehlung nicht.
...


Gruß

 

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz