Forum des Bundes der Energieverbraucher

Autor Thema: Neue Solarzellen-Technik  (Gelesen 7239 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hinnerk

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 53
  • Karma: +0/-0
Neue Solarzellen-Technik
« am: 03. Juni 2005, 11:20:28 »
heute im \"Darmstädter Echo\" -
Franz Schreier, Physiker u. Energieberater hat mit dem Fachbereich Elektrotechnik der Fachhochschule Darmstadt neue Solarzellensysteme für Gewächshäuser entwickelt. (Prof. Lothar Petry)
Ultraleichte, kompakte Solarzellen: von einer lang gestreckten sogenannten Fresnellinse wird das direkt einfallende Licht auf ein darunter verlaufendes Glasröhrchen gebündelt.
Darin befindet sich die bläulich schimmernde Photovoltaik-Zelle.
Zudem zirkuliert in dem Röhrchen eine Flüssigkeit, die erwärmt und damit für Heizzwecke nutzbar wird.
Schreiers Firma \"Sunvention\" hat schon ein Joint-Venture mit dem US-Konzern Composite Technology (CTC) vereinbart.
Das Geld für die Darmstädter Anlage im Orangeriegarten - ca. 100 000 Euro - steuert das Ökostromversorgungsunternehmen \"Natur Pur Energie AG\" bei, das wiederum auf Fördergelder des hessichen Wirtschaftsministeriums setzt.

Gruß Hinnerk

Offline terminator3

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 128
  • Karma: +0/-0
Neue Solarzellen-Technik
« Antwort #1 am: 05. Juni 2005, 21:21:44 »
Hi,

sehr interessant. Gibt es dazu auch einen Link ??

Danke im voraus.

Gruß t3 :twisted:

Offline Hinnerk

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 53
  • Karma: +0/-0
Neue Solarzellen-Technik
« Antwort #2 am: 06. Juni 2005, 10:27:06 »
schau mal unter \"Darmstädter Echo\"

 

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz