Autor Thema: Von Flüssiggas zu Erdgas?  (Gelesen 1709 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kichererbse103

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
Von Flüssiggas zu Erdgas?
« am: 09. Juli 2008, 11:30:02 »
Hallo zusammen,
bisher habe ich mich immer nur in der Sparte Flüssiggas ausgelassen, aber jetzt brauch ich mal Hilfe zum Erdgas.
Wir wohnen in einem älteren Baugebiet wo wir in 2006 ein neues Haus gebaut haben. Das Grdst. wurde geteilt und eine Hälfte mit Haus verkauft und die 2 Hälfte wurde dann zum Bauplatz, wo jetzt unser Häuschen steht :-)).
Dadurch das das ein älteres Baugebiet ist, liegt nicht überall Stadtgas. Daher haben wir uns vor 2 Jahren einen Flüssiggastank der Fa. Progas einbauen lassen. Diesen Vertrag haben wir zum März 2009 gekündigt und wollten uns einen eigenen Tank kaufen.
Jetzt hat sich aber die tatsache ergeben, das auf unserem Stück auch Stadtgas gelegt werden Soll. jetzt sind wir natürlich am überlegen das zu machen. Der Anschluß kostet ca. 1900,-- brutto und wenn wir einen neuen Tank kaufen würden wären wir auch bei 2600,-- brutto. zzgl. Füllung von ca. 1300,-- bei einem 4850l Tank.
Jetzt meine Fragen, hat einer von Euch schonmal so einen Fall gehabt, bzw. was würdet ihr machen.
Hoffe sehr auf eure Hilfe

Offline Netznutzer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.540
  • Karma: +4/-4
Von Flüssiggas zu Erdgas?
« Antwort #1 am: 09. Juli 2008, 14:29:51 »
könnt ihr denn die heizung ohne weitere kosten auf erdgas umstellen?, oder kommen da nicht auch noch (un)bekannte summen auf euch zu?

gruß

nn

Offline kichererbse103

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
Von Flüssiggas zu Erdgas?
« Antwort #2 am: 09. Juli 2008, 14:57:05 »
Also lt. Auskunft der EON brauchen die Rohre mit 3/4 Zoll, und unsere sind dafür ok. Gut die Düsen an der Heizungsanlage müssen noch getauscht werden, aber so doll ist das wohl nicht. Aber so richtig weiß ich es halt auch noch nicht. Ich kann auch gar nicht abschätzen wieviel wir dann verbrauchen. Jetzt sind es ca. 1600 l Flüssiggas, aber bei erdgas keine Ahnung.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz