Autor Thema: anno 1877 in Bonn  (Gelesen 2413 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline e-Stromer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 100
  • Karma: +0/-0
anno 1877 in Bonn
« am: 20. Juni 2008, 05:41:11 »
hi, Bonn-erIN,

wenn schon nichts Neues seit Monaten, dann besser das als nix ;-)
...Quatsch... habs zufällig gefunden ... nett zu lesen ...  aber no comment  :P


Historie - anno 1877 – Stadtwerke Bonn
anno 1877

http://www.stadtwerke-bonn.de/Fortsetzung_Gasversorger.1199.0.html

Ausschnitt:

„Bonner Entscheidungsträger wollen städtisches Gas

Von der skeptischen Haltung, die vor der Einführung der Gasbeleuchtung in Bonn grassierte, waren die Herren Stadträte mittlerweile kuriert. Als heilende Medizin hatte sich die gute Ertragslage des Osterschen Gaswerkes erwiesen, die das finanzielle Risiko bei Bau und Betrieb einer solchen Anlage durchaus zu rechtfertigen schien. Diese gewandelte unternehmerische Einstellung sprach auch aus dem neuen Oberbürgermeister Hermann Jakob Doetsch, der das Amt seit Anfang des Jahres 1875 bekleidete.
„Ist es überhaupt eine Belastung einer Gemeinde, wenn diese ein Anlage-Kapital aufnimmt, welches sich verwerthet? Es steht fest, daß alle Städte, welche in den letzten Jahren Gas-Anstalten eingerichtet haben, einen schönen Gewinn machen“, entgegnete Doetsch in der entscheidenden Sitzung der Stadtverordneten  am 9. Februar 1877 den Gegner eines städtischen Engagements in der Gasfrage.“

Und weiterer Ausschnitt:

„Auch der Direktor des Gaswerkes, Heinrich Söhren, versuchte ganze Überzeugungsarbeit zu leisten. In einer Abhandlung richtete er sich im Mai 1886 speziell an die Bonner Hausfrauen und erläuterte lang und breit die Bequemlichkeiten und Vorzüge des Kochens mit Gas.
„Es genügt mir auch schon, wenn ich der einsichtigen Hausfrau anschaulich gemacht habe, dass das Kochen auf Gas nicht theuerer ist, als das Bereiten auf dem alten Kochheerde, und wenn sie nicht mehr davor zurückschreckt den Gaskocher in Benutzung zu nehmen. […] Hier können also die Frauen den Hebel ansetzen, mit welchem sie die Männerwelt bewegen“, hieß Söhrens Devise\".
.
.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz