Autor Thema: Ich suche Erdgastanker !!!  (Gelesen 7211 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline taxman

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 592
  • Karma: +0/-0
Ich suche Erdgastanker !!!
« am: 12. Juni 2008, 15:19:34 »
Das Erdgas-verbrauchende-Fahrzeug ist nun bestellt!

Ich suche nun Mitstreiter, Ideen oder Erfahrungsaustausch wie man eine so eine Art von \"Einkaufsgemeinschaft\" für das Erdgas bilden könnte.

Über das wie, wo, womit, usw. habe ich mir bis jetzt noch keine Gedanken gemacht, außer das man in einem \"Zusammenschluss\" eben z. B. bessere Einkaufskonditionen für jeden einzelnen erzielen könnte.

Ich bin dann echt mal auf Eure Ideen gespannt !!!

Oder vielleicht gibt es sowas ähnliches auch schon ???

Danke fürs mitdenken!
pin.energiepreise@yahoo.de

Dort treffen sich Kunden der Stadtwerke Walldorf, Heidelberg, Hockenheim, Weinheim, Neckargemünd, MVV und Erdgas Südwest!

Offline Cremer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 5.185
  • Karma: +1/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.cremer-kreuznach.de
Ich suche Erdgastanker !!!
« Antwort #1 am: 12. Juni 2008, 16:47:05 »
:D@taxman,

Zitat
Ich suche Erdgastanker !!!

dürfte doch nicht allzuweit von Ihnen entfernt geben,

mal zum Rhein und warten bis einer vorbeikommt :D :D

Spaß beiseite,

Ob dies etwas bringt, bezweifle ich sehr.

Es gibt keine Möglichkeit, Erdgas zu Hause zwischezulagern.

Es gibt Erdgastankstellen wie jede andere auch, will meinen, da wird sich nichts tun.

An einer normalen Tankstelle können Sie auch nicht handeln wie auf dem türkischen Basar.
MFG
Gerd Cremer
BIFEP e.V.

info@bifep-kh.de
www.bifep-kh.de
gerd@cremer-kreuznach.de

Offline taxman

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 592
  • Karma: +0/-0
Ich suche Erdgastanker !!!
« Antwort #2 am: 13. Juni 2008, 09:04:48 »
Naja, zumindest gibt es einmal 4 Hersteller die eine Erdgastankstelle für zuhause anbieten!

Ich glaube doch das es Möglichkeiten gibt!

Eine Idee wäre z. B. eine eigene Tankstelle, sozusagen für den Eigenverbrauch zu eröffnen! Nur für einen alleine ist das total sinnlos! Insoweit muss da schon eine größere Tankerflotte ;) zusammen kommen! Dies alles auf einem langfristigen Liefervertrag basierend mit einer transparenten Preisanpassungsklausel!

Also irgendein Stadtwerk könnte sich doch dafür interessieren, oder?
pin.energiepreise@yahoo.de

Dort treffen sich Kunden der Stadtwerke Walldorf, Heidelberg, Hockenheim, Weinheim, Neckargemünd, MVV und Erdgas Südwest!

Offline Cremer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 5.185
  • Karma: +1/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.cremer-kreuznach.de
Ich suche Erdgastanker !!!
« Antwort #3 am: 13. Juni 2008, 09:25:59 »
@taxman,

alles gut und schön

nur, zur Errichtung einer Erdgastankstelle bzw. zur Lagerung gibt es entsprechende gesetzliche Vorschriften

Und dann wird das ganze recht teuer und der \"mögliche Nutzen unterm Strich\" zweifelhaft
MFG
Gerd Cremer
BIFEP e.V.

info@bifep-kh.de
www.bifep-kh.de
gerd@cremer-kreuznach.de

Offline taxman

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 592
  • Karma: +0/-0
Ich suche Erdgastanker !!!
« Antwort #4 am: 13. Juni 2008, 10:30:52 »
Alle Welt sucht Finanzierungsquellen. Vielleicht auch eine Tankstelle zur Errichtung einer neuen Erdgas-Tank-Anlage!

Eine günstige Anschubfinanzierung mit späteren Rabatten zu verrechnen könnte für den einen oder anderen Tankstellenbetreiber reizvoll sein!
pin.energiepreise@yahoo.de

Dort treffen sich Kunden der Stadtwerke Walldorf, Heidelberg, Hockenheim, Weinheim, Neckargemünd, MVV und Erdgas Südwest!

Offline Netznutzer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.524
  • Karma: +4/-4
Ich suche Erdgastanker !!!
« Antwort #5 am: 13. Juni 2008, 23:05:53 »
Es macht keinen Sinn, egal, mit wieviel Leuten Sie sich zusammenschliessen. Ein einfaches Rechenbsp.:

Gas inkl. Umsatz und erhöhter Mineralölsteuer ca. 7 ct/kWh. H-Gas kg = 14,3 kWh.

Preis pro kg somit 1,00 €. Preis für gebrauchte Fuelmaker = 1 Betankung pro Nacht ca. 5.000€. Stromverbrauch eines solchen mehrere tausend kWh, je nach Kompressorgrösse und Arbeitseinsatz. Sie brauchen einen Mineralölsteuerbevollmächtigten ggüber Ihrem zuständigen HZA. Ihre Anlage braucht regelmäßige(teure) Eichung, Brandschutzvorschriften sind einzuhalten; Ich tanke H-Gas für 0,939/kg, warum sollte ich Geld dazulegen und mir Arbeit machen, die sich wirklich nicht rechnet?

Gruß

NN

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz