Autor Thema: Clevergy  (Gelesen 9858 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christian Guhl

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.419
  • Karma: +6/-4
  • Geschlecht: Männlich

Offline elmex

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 99
  • Karma: +0/-0
Clevergy
« Antwort #1 am: 06. Februar 2008, 18:59:29 »
Eon ist über die 100%ige Tochter Thüga AG sowohl zu 24 % an der Enercity/Stadtwerke Hannover beteiligt, aberauch zu 39,8 % an der N-Ergie.

Da hat man sich doch eine fabelhafte \"Konkurrenz\" herangezogen...!!!

Offline reinhardb

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Clevergy
« Antwort #2 am: 06. März 2008, 10:33:35 »
Bei uns in Hamburg bietet Clevergy jetzt an. Sieht man jedenfalls bei verivox.de in der Liste. Hat sich jemand das Angebot schonmal angeschaut. Bei unserem Stromverbrauch scheinen die recht günstig zu sein. Auf der Homepage kann man sich auch einen eigenen Tarif \"zusammenbauen\" - ist das ein vernünftiges Angebot?

Offline Jolien

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Clevergy
« Antwort #3 am: 17. Dezember 2010, 15:25:06 »
Gut, das war ein alter Beitrag zum Anbieter. Scheinbar gab es seitdem keine Diskussionsgrundlagen. Darum möchte ich verweisen, dass es z.B. bei ciao.de interessante kritiken zu Clevergy gibt. Auch meine eigene Geschichte ...

Ich bin durch VERIVOX auf Clevergy gestoßen auf der Suche nach einem günstigen neuen Anbieter. Das war unser nunmehr vierte Wechsel und zweimal waren wir mit dem Service von VERIVOX sehr zufrieden und vertrauten daher auch diesmal auf die dortigen Informationen.
Wie in der Vergangenhit bereits haben wir auch dieses Mal eine Vertragslaufzeit über 24 Monate mit Preisgarantie gewählt. Erstmals aber wissen wir - wir werden auf keinen Fall eine Verlängerung dieses Vertrags mit CLEVERGY zustimmen. Hände weg von den leeren Versprechungen dieses angeblich so günstigen Anbieters. Obendrein werden von Anfang an überhöhte Abschlagszahlungen per Einzugsermächtigung abverlangt.

Und - im zugeschickten schriftlichen Vertrag wurden ebenso NICHT die während der Suche nach dem Anbieter selbst bei VERIVOX gelisteten (günstigeren) Preise fixiert. Das erfolgte erst nach - erstem Kundenprotest ...

Nach nicht einmal 6 Wochen Vertragslaufzeit flatterte uns eine \"erste Jahresabrechnung\" ins Haus. In dieser wurde uns zwar die Überweisung des bei Vertragsabschluss versprochenen \"Neukundenbonus\" angekündigt, zugleich aber eine komplette Abschlagszahlung trotz Abbuchung - ignoriert (sprich: von CLEVERGY eingesteckt ...). Und eine Woche später wurde exakt diese \"Jahresabrechnung\" - seitens CLEVERGY storniert. Angeblich weil der Kunde der Auszahlung seines Bonus an ihn widersprochen hätte ...
Seitdem habe ich das Internet hoch und runter durchforscht nach Erfahrungen anderer Kunden und siehe da --- exakt die ähnliche Geschichte wird auch von zahlreichen anderen Kunden berichtet und - selbst der Verbraucherzentrale sind solche Kundenbeschwerden zum Anbieter CLEVERGY mittlerweile bekannt und wird den Kunden dringend angeraten, sich mit ihren Auseinandersetzungen mit CLEVERGY an die Bundesnetzagentur zu wenden. Das werden wir tun - nachdem wir artig korrekt das erste Vertragslaufjahr abgewartet haben und den Zähler bis dahin wöchentlich selbst abgelesen haben. Nicht dass auch uns als nächstes Problem eine Abrechnung mit völlig utopisch viel zu hohen Werten ins Haus flattert ...

Offline GPKE-Xperte

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 91
  • Karma: +2/-1
Re: Clevergy
« Antwort #4 am: 16. August 2013, 19:45:26 »
Clevergy wurde durch Lichtblick gekauft.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise