Autor Thema: Probleme mit Klöckner Ultron 22 Gas-Brennwertkessel  (Gelesen 7244 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anonymous

  • Gast
Probleme mit Klöckner Ultron 22 Gas-Brennwertkessel
« am: 01. April 2004, 23:36:08 »
Meine Mutter betreibt seit 1991 ihre Zentralheizungsanlage mit einem Klöckner Ultron 22 (läuft auf Flüssiggas) und hatte von Anfang an Probleme mit dem Gerät. Zuerst kam es beim Brennvorgang zu erheblichen Verpuffungen, die Keramikelemente im Brenner zerbrachen und mussten vollständig erneuert werden. Nachdem Gasdüse und Zünder vom Kundendienst ausgewechselt wurden lief das Gerät für einige Zeit störungsfrei, bis dann wieder Probleme auftraten die angeblich selbst der Heizungsfachmann nicht lösen kann:

Nach störungsfreiem Intervallbetrieb läuft der Brenner plötzlich nicht mehr selbsttätig an, sondern nur noch wenn man den Rückstellknopf (RESET) betätigt. Dies passiert plötzlich und unregelmäßig zu den unterschiedlichsten Tages- und Nachtzeiten, manchmal jeden Tag, mehrmals pro Tag oder auch nach mehreren Tagen störungsfreiem Betrieb plötzlich wieder. Da sonst alle externen Faktoren (Gaszufuhr und -druck, O2-Verbrennungsluft) ok sind kann es eigentlich nur am Gerät selbst oder der elektronischen Steuerung liegen, woran genau läßt sich angeblich auch von Fachleuten nicht ergründen. Letztere hatten ohne vorherige klare Diagnose schon einige Teile am Gerät ausgetauscht (Gasdruckwächter, Motor) was zwar immer kostspielig war aber zu keinerlei Verbesserung des Brennerproblems führte.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit dem gleichen Gerät gemacht und eventuell schon eine Lösung gefunden? Ich würde mich sehr über einen hilfreichen Tipp freuen.
Knud

Offline Sukram

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.937
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Probleme mit Klöckner Ultron 22 Gas-Brennwertkessel
« Antwort #1 am: 02. April 2004, 13:32:44 »
Hab\' wenig Ahnung von Gas-schon gar nicht vom teuren Flüssiggas ;-)

Aber normalerweise müssen die Brenner von Erd- aud Flüssiggas umgestellt werden. Könnte ja sein...

Wenn der Heizungsmann eures geringsten Misstrauens das nicht hinkriegt, soll er den Werkskundendienst zuziehen..
Ich fordere eine PV - Ertragssteuer!
_________________________________

LVZ: Mit was Heizen Sie Herr Minister?

BMU: Eine 40 Jahre alte Ölheizung, welche vor 10 Jahren einen neuen Brenner erhielt und in Berlin mit einer Gasheizung.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz