Autor Thema: zu hoher gasverbrauch beim ablesen festgestellt!  (Gelesen 9181 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lucena

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
zu hoher gasverbrauch beim ablesen festgestellt!
« am: 03. Mai 2007, 21:14:11 »
guten abend .. unser energieversorger ist GVG, Hürth ...
haben gestern beim ablesen festgestellt das wir ein sehr hoher gasverbrauch haben. hier ein paar zahlen .. der zähler wurde am 07.02. in betrieb genommen ... wir sind  am 01.06.2006 eingezogen ...heizgerät vaillant ecotec exklusiv 64 ...zählerstand heute 6834,758 m3 ... unseer nachbar der auhc neugebaut hat istim oktober 2005 eingezogen und heute zeigt der zähler 4913 m3 ... habe den versorger informiert und am dienstag den 08.mai wird ein techniker den zähler kontrollieren ...der heizungsinstalateuer will ein neuer heizgerät montieren .. sicherlich hat er auch auf unser hinweiss erkannt das das gerät nicht richtig funktioniert .. meine fragen :
1) was muss ich berücksichtigen  wenn die gasfirma den zähler kontrolliert? ( lt telefonat heute macht der monteur drei versuche mit dem montierten zähler und dann drei weitere mit einem zähler was er mitbringt )
2) kommt es vor das die eingebauten zähler nicht richtig funktionieren ..
3) kann es sein das das gerät vaillant nicht richtig funktioniert ?
4) wie kann ich jetzt wissen was ich tatsächlich verbraucht haben ( der winter war mild ! )
5) sind solche fälle bekannt
6) an wem kann ich mich da wenden .. ( sachverständiger ??)

info: bis dato an den gasversorger bezahlt 1759 €
nachzahlung lt info heute 2082 €
gesamt somit bis dato: 3841 €
haushalt mit drei personen .. wohnfläche 200 m2 plus keller


vielen dank für die hilfe im voraus


fg

juan lucena

Offline Cremer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 5.351
  • Karma: +1/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.cremer-kreuznach.de
zu hoher gasverbrauch beim ablesen festgestellt!
« Antwort #1 am: 03. Mai 2007, 21:23:10 »
@lucena,

so pauschal kann man da nicht antworten.

Ich weiß nicht wie warm sie es brauchen, vermutlich sitzt der Nachbar mit 15 Grad im Winter in der Wohnung.

will sagen, dass man andere zum Vergleich nicht heranziehen kann.

1.) Kontrolle des Gaszähler inkl. einer Nachprüfung beim Hersteller.
Zeigt der Zähler einen Fehler, gehen die Prüfkosten zu Lasten des Versorgers, anderenfalls an Sie.

2.) Kann schon vorkommen, dass die falsch gehen. Bei meiner Mutter hatte der Zähler zu wenig angezeigt.

3.) Eigentlich nicht, wenn die Größe der Düse stimmt.

4.) im Prinzip so nicht, zumindest hätten Sie jeden Monat den Verbrauch notieren sollen.
MFG
Gerd Cremer
BIFEP e.V.

info@bifep-kh.de
www.bifep-kh.de
gerd@cremer-kreuznach.de

Offline lucena

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
zu hoher gasverbrauch beim ablesen festgestellt!
« Antwort #2 am: 04. Mai 2007, 12:00:28 »
erstmal danke schön für die antwort




habe es aber schon mit meinem nachbarn gesprochen .. sind ein  5 personen haushalt und wir sind 3 ...


werde weiter recherchieren ...
nochmnal danke schön

Offline kamaraba

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.043
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.faire-energiepreise.de
zu hoher gasverbrauch beim ablesen festgestellt!
« Antwort #3 am: 05. Mai 2007, 18:06:35 »
@lucena

Sie sollten Ihre Fragen mal in Heizen,Renovieren,Bauen stellen. Vielleicht kann man Ihnen dort besser helfen.
Nur soviel: Nach Ihren Angaben haben Sie ca. 68.000 kWh in nicht mal einem Jahr verbraucht, das ist m.E. viel zu viel. Wir haben ein freistehendes Haus mit Einliegerwohnung und ca. 180 m² beheizter Wohnfläche mit 4 Personen Baujahr 1996 und müssen im Winter nicht frieren - unser Verbrauch liegt bei ca. 21.000 kWh im Jahr relativ konstant. Heizung Junkers ZSBR 8-25 Brennwertgerät.
Ihr Nachbar hat nach Ihren Angaben nicht mal die Hälfte Ihres Verbrauchs!
Sie sollten mal alles prüfen (lassen) Brennwertherme von Vaillant? Evtl. Gaszähler und auch mal über einen längeren Zeitraum den Verbrauch täglich kontrollieren und protokollieren und und und....

Gruss aus der EnBW Hauptstadt Karlsruhe
www.faire-energiepreise.de
Gruss aus der EnBW-Hauptstadt Karlsruhe
www.Faire-Energiepreise.de

Offline superhaase

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 4.151
  • Karma: +7/-6
  • Geschlecht: Männlich
zu hoher gasverbrauch beim ablesen festgestellt!
« Antwort #4 am: 05. Mai 2007, 18:37:12 »
@lucena:

Dein Energieverbrauch ist viel zu hoch für einen Neubau.
Der Energieverbrauch hängt aber auch sehr stark vom eigenen Verhalten ab.

Durch zu hohe Zimmertemperatur (z.B. 24°C oder mehr, manche Leute machen das), falsches Lüften (Fenster längere Zeit gekippt), Abspülen unter fließend warmem Wasser oder ähnliches, kann man den Verbrauch schon enorm hochtreiben.
Manche Leute lassen die Heizung immer voll laufen und regeln die Zimmertemperatur mittel der Fenster......
Auch haben die meisten Leute nicht die Funktionsweise von Thermostatventilen an den Heizkörpern verstanden. Meine Erfahrung ist, dass mindestens 80% der Leute diese falsch bedienen.

Wenn die Zählerprüfung und die Heizungsprüfung keine Fehler aufzeigt, hilft Dir ein Energieberater. Der kostet zwar etwas Geld, aber das hast Du sehr schnell wieder eingespart. Der zeigt Dir viele Möglichkeiten zum Energiesparen und kann auch Schwachstellen am Haus erkennen.

ciao,
sh
8) solar power rules

Offline oleteufel

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
zu hoher gasverbrauch beim ablesen festgestellt!
« Antwort #5 am: 18. Mai 2007, 08:06:25 »
Hallo zusammen,
wir haben auch so ein "Problem". Wir vermuten, dass es um kein Zufall geht. Man soll vorsichtig sein.
1.   Dein Zähler ist ein Beweisstück, lass den nicht los!
2.   Schreibe info an die Verbraucherzentrale.
3.   Schreibe eine e-mail an wiso (zdf). Wir schreiben heute auch.
Wir bleiben im Kontakt

 :wink:

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz