Autor Thema: Stadtwerke Bielefeld : Kompetente Stelle gesucht  (Gelesen 3235 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Olaf36

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Stadtwerke Bielefeld : Kompetente Stelle gesucht
« am: 10. Oktober 2006, 21:12:44 »
Hallo,

das Mass ist nun leider voll. Ich habe heute eine NACHZAHLUNGSAUFFORDERUNG in Höhe von 1.200 € von den stadtwerken Bielefeld erhalten. ich werde natürlich nun erst einmal checken, ob hier nicht ein Ablesefehler vorliegt (daten wurden per Internet übertragen) aber das geht nun wirklich zu weit. Nachdem ich letztes Jahr schon ohne Murren 400 Euro nachgezahlt habe und eine moderate Erhöhung der Vorauszahlungen akzeptiert habe, werde ich mich diesmal weigern und auf basis der alten preise zahlen.

Das ist allerdings sehr kompliziert! Ich kriege das mit dem excel und berechnen nicht hin. Und ein Fehler in der sache könnte gefährlich sein.

Daher meine Frage:

Gibt es nicht eine kompetente Stelle, wo ich die letzten 3 Abrechnungen einfach abgeben kann und gegen entsprechendes Entgelt wird die Sache einfach geregelt? (Musterbriefe raus  usw.)

Hilft die Verbraucherzentrale? Oder gibt es einen Anwalt, der das sammelmäßig für uns geprellten erledigt? Vor dem Risiko scheue ich mich übrigens nicht.

Danke für eine Antwort.

Offline Olaf36

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Stadtwerke Bielefeld : Kompetente Stelle gesucht
« Antwort #1 am: 10. Oktober 2006, 21:14:10 »
ich habe mich übrigens nur darum früher nicht gewehrt, weil ich einfach keine Zeit habe, mich in der Sache reinzuknien. Ich wäre aber gerne bereit einen Anwalt mitzufinanzieren der die Sache zentral regelt.

Gruß
Olaf

Offline Olaf36

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Stadtwerke Bielefeld : Kompetente Stelle gesucht
« Antwort #2 am: 10. Oktober 2006, 21:24:34 »
da schlimme an der sache ist: Ich könnte auch garnicht die volle Summe auf einmal zahlen in 2 Wochen, selbst wenn ich wollte. was ist nun zu tun? Bei der bank um Kredit bitten?!So ein Scheibenkleister!!!!!!!!!!!!!!! ich kann keinen klaren Gedanken mehr fassen  :(

Offline RuRo

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 673
  • Karma: +0/-0
Stadtwerke Bielefeld : Kompetente Stelle gesucht
« Antwort #3 am: 10. Oktober 2006, 21:25:24 »
@Olaf36

Ich will dir ja nicht deine Kampfeslust vermiesen, aber da bist du a bisserl spät dran.

Was war kannst du erst mal vergessen.

Für die Zukunft bleibt dir der Einwand der Unbilligkeit der Verbrauchspreise nach § 315 Abs. 3 BGB.

Die Vorgehensweise ist in etlichen Beiträgen beschrieben, also mal die Suchfunktion nutzen  :wink:

Zum Einstieg:

http://forum.energienetz.de/viewtopic.php?t=3697
http://forum.energienetz.de/viewtopic.php?t=4394

Einen Anwalt brauchst du vorerst nicht, aber eine intensive Auseinandersetzung mit der Thematik ist nicht verkehrt.
Leiderln hoits z\'sam, sonst gehts nimma recht lang

Offline RR-E-ft

  • Rechtsanwalt
  • Forenmitglied
  • ***
  • Beiträge: 17.192
  • Karma: +14/-2
  • Geschlecht: Männlich
Stadtwerke Bielefeld : Kompetente Stelle gesucht
« Antwort #4 am: 10. Oktober 2006, 21:25:39 »
@Olaf36

Nicht ärgern:

http://www.rainer-lux.de/Archiv/FOCUS_Stadtwerke.html

Erst einmal ganz ruhig bleiben.

Sie können auch jetzt noch Unbilligkeit gegen die Gesamtpreise einwenden und den Rechnungsbetrag kürzen, wenn keine Preise individuell vereinbart wurden, Gegenstand einer Einigung waren.

Sehen Sie in der Anwaltsliste nach.

Der nächste Kollege ist wohl in Rheda- Wiedenbrück, also ziemlich in der Nähe.

Es laufen auch schon Prozesse mit dem Versorger vor dem LG Bielefeld betreffend Unbilligkeit Strom, Gas, Wasser und Abwasser.

Offline Olaf36

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Stadtwerke Bielefeld : Kompetente Stelle gesucht
« Antwort #5 am: 10. Oktober 2006, 22:26:33 »
Hallo, erst einmal vielen Dank. ich habe einmal leider nicht so gute Erfahrungen mit einem RA gemacht (hat sich nicht gekümmert, alles wurde verschleppt). Hat denn schon jemand Erfahrungen mit dem RA der Verbraucher Herrn Weeg gemacht? Sollte ich den  beauftragen?! Was denkt ihr/Sie?!
Ich habe übrigens alle meine Zahlungen im letzten Jahr bereits unter Vorbehalt überwiesen.

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.195
  • Karma: +8/-4
  • Geschlecht: Weiblich
Stadtwerke Bielefeld : Kompetente Stelle gesucht
« Antwort #6 am: 11. Oktober 2006, 14:06:48 »
Zitat von: \"Olaf36\"
Hat denn schon jemand Erfahrungen mit dem RA der Verbraucher Herrn Weeg gemacht? Sollte ich den beauftragen?! Was denkt ihr/Sie?!


RA Weeg hat ein * in der Anwaltsliste :) Oder mal die Suchfunktion nutzen. Da finden sich auch einiges.

Und ich hab den Thread in Stadt/Versorger verschoben, weil hier noch nicht die Stadtwerke Bielefeld vertreten waren.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise