Forum des Bundes der Energieverbraucher

Autor Thema: Wie lang dauert die Stromabschaltung bei Zählerwechsel?  (Gelesen 1259 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline EviSell

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 490
  • Karma: +5/-2
  • Geschlecht: Weiblich
Als ob das ganze mit der Strompreisbremse nicht schon kompliziert genug ist, kriegen wir am Montag eine "Moderne Messeinrichtung". Der alte Zähler wird ausgebaut. Ich hoffe, dass der Strom da nicht zu lang abgestellt ist. Nach Rückfrage beim Netzbetreiber soll das ganze max. 15 Minuten dauern. Na hoffentlich. Ich hab den Flächenbrüter an. Da hat ein längerer Ausfall u.U. verheerende Wirkung.
« Letzte Änderung: 28. März 2023, 08:38:32 von EviSell »
„Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen.“ - Galileo Galilei

„Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen.“ - Mahatma Gandhi

Offline holdi411

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 12
  • Karma: +1/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie lang dauert die Stromabschaltung bei Zählerwechsel?
« Antwort #1 am: 24. März 2023, 19:16:20 »
Hallo EviSell,

zum Thema "Moderne Messeinrichtung":

Bei mir hat dieser Austausch im Dez. 2022  nur ca. 15-20 Min gedauert.
Dein "Flächenbrüter" müsste das überstehen.
Was aber ist ein "Flächenbrüter"?

Offline EviSell

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 490
  • Karma: +5/-2
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie lang dauert die Stromabschaltung bei Zählerwechsel?
« Antwort #2 am: 25. März 2023, 08:42:18 »
@holdi411,

das sind beispielsweise Flächenbrüter von der Firma BRUJA. Solch einen habe ich im Einsatz. Der Brüter wird das überstehen, aber meine Befürchtung dreht sich da um den Inhalt, dass mir die sich entwickelten Küken absterben. Das meine ich mit "verheerend". Kann ich nur hoffen, dass das Styropor solange das Brutklima aufrecht erhalten kann. Da kann also ein Schaden entstehen, den man nicht mit Geld beziffern kann (außer Technokraten, die können das.)
« Letzte Änderung: 25. März 2023, 12:53:37 von EviSell »
„Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen.“ - Galileo Galilei

„Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen.“ - Mahatma Gandhi

Offline EviSell

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 490
  • Karma: +5/-2
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie lang dauert die Stromabschaltung bei Zählerwechsel?
« Antwort #3 am: 28. März 2023, 09:13:04 »
Gestern war der "große" Moment, dass wir eine "Moderne Messeinrichtung" bekommen haben. Da der mitgeteilte Zeitpunkt etwas überschritten war und der Strom immer noch da, bin ich in den Keller um ein "Abschiedsfoto" von meinem altem Stromzähler zu machen. Und 2 Mitarbeiter des Netzbetreibers waren schon fleißig beim Austausch. Ich kam auch grad in den Moment herein als mein Zähler dran war. Und der Mitarbeiter hatte im Moment auch die Strom abgeschaltet (Er teilte mir das so mit). Ausgebaut und den neuen rein. Angeschaltet. Ich schätze, dass es max. 5 Minuten waren, dass der Strom abgeschaltet war. Das dürfte dann doch noch kurz genug gewesen sein, als das sich die Bruteier zu weit abkühlten - zumindest in dieser Phase des Brutzyklus. Entgegen der Annahme des Mitarbeiters, sitzt in manchen Phasen bei der Naturbrut das Muttertier auch ununterbrochen einige Tage drauf.  ;)
Final kann ich das allerdings erst am Ende des Brutzyklus feststellen, ob dieser Stromausfall geschadet hat. Sollte die Schlupfquote zu gering sein und ich die ungeschlüpften Eier geöffnet hab.

Das solls auch zum Thema meinerseits gewesen sein. Vielleicht stolpern auch andere Betroffene über diesen Thread, wenn Netzbetreiber im Frühjahr plötzlich mit dem Vorhaben "reinplatzen", den Stromzähler zu wechseln, also in der "Hochzeit" des Brütens bzw. Aufziehen von Küken.
« Letzte Änderung: 29. März 2023, 09:45:24 von EviSell »
„Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen.“ - Galileo Galilei

„Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen.“ - Mahatma Gandhi

 

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz