Autor Thema: Energiepreisverrechnung unter europäischen Staaten  (Gelesen 362 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline arkwue

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Energiepreisverrechnung unter europäischen Staaten
« am: 16. Oktober 2022, 13:14:17 »
Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen, ob und wenn ja welche Verrechnung es für Energiepreise zwischen europäischen Staaten gibt?

Konkretes Beispiel:
Im Sommer mussten die französischen AKW bekanntlich wegen Kühlwassermangel pausieren. In dieser Zeit hat Deutschland Strom nach Frankreich geliefert.
Politisch wird derzeit darum gestritten, nicht nur das dritte deutsche AKW in Niedersachsen weiterlaufen zu lassen, sondern darüber hinaus weitere drei ans Netz zu nehmen, da uns andernfalls im Winter nicht nur Stromausfälle drohen könnten. Darüber hinaus würde das Mehrangebot an Strom durch die geringere Verstromung von Gas den Gasbedarf senken und so Druck auf die Preise auslösen.

Nun habe ich geschaut, zu welchen Preisen innerhalb Europas (oder der EU) Energie gehandelt wird. Ob es z.B. eine Verrechnung der gegenseitigen Lieferungen zu einem einheitlichen Preis erfolgt. Oder ob der Preis für eine bestimmte Energieart einheitlich festgelegt wurde. Bin jedoch nicht fündig geworden. Auch nicht dahingehend, dass es sowas eben nicht gibt.

Hat jemand nähere Informationen und ggf. Quellen?

lg
arkwue

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz