Autor Thema: BGH, Urt. v. 10.03.21 Az. VIII ZR 200/18 Leitsatzentscheidung Fernwärme  (Gelesen 1096 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RR-E-ft

  • Moderator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 17.166
  • Karma: +14/-2
  • Geschlecht: Männlich
Die Leitsatzentscheidudng des BGH, Urt. v. 10.03.21 Az. VIII ZR 200/18 ist veröffentlicht:

https://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&sid=887cbcc2b5873c34570a153f1e114d2f&nr=117031&pos=0&anz=1

Zitat
BGB §§ 133 C, 134, 157 D, 812 Abs. 1 Satz 1 Alt. 1 BGB; AVBFernwärmeV aF § 24 Abs. 3

a) Zur ergänzenden Vertragsauslegung bei Unwirksamkeit einer Preisänderungsklau-
sel in einem langjährigen Energielieferungsvertrag  (hier: Fernwärmelieferungsver-
trag)  (Bestätigung  der  Senatsurteile  vom  24. September  2014  - VIII ZR  350/13,
NJW 2014, 3639 Rn. 16 und vom 18. Dezember 2019 - VIII ZR 209/18, NJW 2020,
1205  Rn. 40  [jeweils  zu  Fernwärme];  vom 14. März  2012  - VIII ZR  113/11,  BGHZ
192, 372 Rn. 21 ff. und vom 15. April 2015  - VIII ZR 59/14, BGHZ 205, 43 Rn. 12
[jeweils zu Gas]; vom 15. Januar 2014 - VIII ZR 80/13, NJW 2014, 1877 Rn. 20, 23
[Strom];  vom  3. Dezember 2014  - VIII ZR  370/13,  NJW 2015, 1167  Rn. 28 ff.  [zur
fehlenden Einbeziehung einer Preisanpassungsklausel]).

b) Auf die tatsächlichen oder von dem Energieversorger  vermuteten Gründe für den
Widerspruch  des  Kunden  gegen  die  Preiserhöhung  kommt  es  nicht  an.  Gründe
müssen  vom  Kunden weder  mitgeteilt  werden,  noch führte  deren Nennung  dazu,
dass sich der Widerspruch auf diese beschränken würde. Auch sind Angaben dazu
entbehrlich, ob und inwieweit der Kunde mit dem Widerspruch (auch) frühere Preis-
erhöhungen beanstanden will (Bestätigung von Senatsbeschlüsse vom 7. Septem-
ber 2011 - VIII ZR 14/11, juris Rn. 7; vom 27. September 2011  - VIII ZR 5/11 und
VIII ZR 12/11, juris Rn. 6; vom 6. Dezember 2011 - VIII ZR 224/11, juris Rn. 6; Se-
natsurteile vom 22. Februar 2012 - VIII ZR 34/11, NJW-RR 2012, 690 Rn. 31; vom
15. Januar 2014 - VIII ZR 80/13, NJW 2014, 1877 Rn. 22).


Gesetze: § 133 BGB, § 134 BGB, § 157 BGB, § 812 Abs 1 S 1 Alt 1 BGB, § 24 Abs 3 AVBFernwärmeV vom 20.06.1980, § 24 Abs 4 S 1 AVBFernwärmeV vom 04.11.2010

Instanzenzug: LG Lübeck 23. Mai 2018 Az: 14 S 28/17vorgehend AG Ahrensburg 13. Januar 2017 Az: 49c C 1470/14
« Letzte Änderung: 02. September 2021, 17:38:32 von RR-E-ft »

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz