Autor Thema: Hilfe! Student kann Forderung für komplette WG nicht zahlen  (Gelesen 489 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stromerchen

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Hallo Forum,

ich brauche Eure Hilfe.
1. WG-Vater ausgezogen, ich soll als neuer WG-Vater neue Verträge mit RheinEnergie machen.
2. Anfrage gestellt (mehrmals) -> keine Antwort. :-[
3. Nach 4 Monaten Ablehnung der Versorgung bekommen. Komisch es ist warm und das Licht brennt. :-\
4. Doch Vertragsbestätigung bekommen mit aktuellen Termin als Start der Belieferung!  :D
5. Mit Mitbewohner der WG, Zahlungsplan besprochen, Geld gesammelt und Abschläge bezahlt.  ::)
6. Fertig Studium und Auszug. Vertrag gekündigt. :)
7. Mahnung mit Rechtsanwaltskosten, Sperrankündigungskosten und andere Abschlagbeträge erhalten - Unter Vorbehalt bezahlt (nur Abschläge!). >:(
8. Endabrechnung erhalten. Nachforderung  > 2.000 EUR. Der Zeitbereich vor Vertragsschließung auf einmal enthalten, doch Mitbewohner bereits über alle Berge  :'(
9. Zusätzlich Information gefunden das nun Online-Portal existiert. -> Registriert

Große Überraschung! RE hat Vertragsänderung (ohne Widerrufsbelehrung), nachträglich Preiserhöhungen und Mahnungen im Portal abgelegt. Ich habe weder einen Brief noch eine e-mail erhalten. Auf einmal habe ich auch eine neue Kundennummer!

Es scheint so als hätte ein Mitarbeiter von RE einen großen Fehler gemacht und wurde durch meine Kündigung aufgeweckt. Wie kann ich mich wehren? Ich kann diese Forderung nicht bezahlen, da ich sowieso noch Schulden durch meine Ausbildung habe.

Danke für Tipps

Stromerchen



 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz