Energiebezug > Vertragliches

Preise lt. Bund der Energieverbraucher, Vertrag?

(1/2) > >>

armin44:
Hallo,
es geht um einen Flüssiggasbeliferungsvertrag, der Anbieter möchte vereinbaren,  dass für die Preisbestimmung der jeweils regionale Gaspreis auf der Seite des Bund für Energieverbraucher herangezogen wird. Das währen wohl die freien Marktpreise.
Nun finde ich aber im www freie Anbieter welche trotzdem noch unter diesen Preis verkaufen. Wie ist das zu bewerten?

Grüße armin

Jogi14:
Bei freien Anbietern kannst Du nur bestellen, wenn der Tank Dein Eigentum ist.
Hast Du einen Miettank, bist Du an Deinen Lieferanten gebunden. Da wirst Du keine besseren Preise als die vom Bund der Energieverbraucher bekommen. Dann hast Du schon Glück. Andere Mietkunden bezahlen noch deutlich mehr.

armin44:
Ich dachte, dass die Preise dort wirklich dem der freien Händler entsprechen aber das stimmt ja dann wohl nicht. Vor allem wenn sie schreiben, dass besonders günstige Preise ausgehandelt wurden, sind ja trotzdem teuerer.


gruß armin

Jogi14:
Ja es gibt deutlich günstigere, braucht man nur im Netz recherchieren.

stingmb:
Hallo, also wenn ich bei mir schaue: beim Bund bis 3000l sinds netto 43,5cent und bei drei unterschiedlichen Freien: 39,4 / 39 /48

Da finde ich wären die 43,5 doch ok wenns meine Mietfirma anbieten würde.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln